Angebote zu "Umfeld" (224 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz als Handlu...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Düsseldorf, Veranstaltung: Gesundheit am Arbeitsplatz- Ansätze und Perspektiven Betrieblicher Sozialarbeit, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Arbeitsplatz stellt in unserer heutigen pluralistischen Gesellschaft (Kennzeichen: Anonymität und Bindungslosigkeit) einen Lebensbereich dar, an dem die meisten Menschen einen erheblichen Teil ihrer Lebenszeit verbringen- Arbeit wird immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Wegen der erhöhten Arbeitsplatzunsicherheit ist der Arbeitnehmer daran interessiert, seine Arbeit sorgfältig, gewissenhaft und mit Engagement zu verrichten (Akzeptanz von Überstunden, Schichtarbeit, Abrufbereitschaft etc.). Die Anforderungen an Arbeitnehmer wachsen kontinuierlich, so dass eine fortschreitende Spezialisierung notwendig ist. Berufstätige kommen in die Position, zu Gunsten eines gesicherten Arbeitsplatzes eigene Wünsche in den Hintergrund zu stellen. Körperliche, psychische und soziale Prozesse stehen in enger Wechselwirkung zu Arbeitsbedingungen, Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit. Vielfältige Faktoren wie u.a. Kommunikationsmöglichkeiten und soziale Beziehungen am Arbeitsplatz, Entwicklungsperspektiven, Entscheidungsspielräume und Führungskompetenzen beeinflussen Leistung, Motivation, Krankenstand, Arbeitsklima und auch die Qualität der Arbeit.1 In der modernen Gesellschaft summieren sich Belastungen im beruflichen Umfeld (familienexterne Stressoren) mit Problemen im Kreis der Familie (familieninterne Stressoren), wodurch die Kräfte zur Kompensation, sowie die Bewältigungsmöglichkeiten aus Sicht der betroffenen Personen in besonderem Maße beansprucht und teilweise auch überstiegen werden können. Bei der Frage nach dem Ausgleich der Anforderungen von Arbeits- und Privatleben sind zwei Aspekte entscheidend: die Bedürfnisse und was die Einzelnen dabei tu

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Sexueller Missbrauch an Kindern in der Familie
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, Veranstaltung: Gewalt in der Familie - Sexueller Missbrauch, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist Sexueller Missbrauch von Kindern zu einem heiß diskutierten Thema geworden. Jeden Fall von sexuellen Übergriffen auf Kinder, der der Öffentlichkeit bekannt wird, begleiten berechtigte Empörungen und Aufregung. Bei vielen Mädchen und Jungen gehört Sexueller Missbrauch zum Lebensalltag. Man kann davon ausgehen, dass etwa jeder neunte bis zwölfte Jungen und jedes dritte bis vierte Mädchen sexuell missbraucht wird. Nur in Ausnahmenfällen ist der Täter "der fremde böse Mann" von dem Kinder immer gewarnt werden. In der Regel findet der Missbrauch innerhalb der eigenen Familie und im nahen sozialen Umfeld der Kinder statt. Es sind die Menschen, die das Kind kennt, denen es vertraut und vielleicht sogar liebt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Sexueller Missbrauch an Kindern in der Familie
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, Veranstaltung: Gewalt in der Familie - Sexueller Missbrauch, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist Sexueller Missbrauch von Kindern zu einem heiß diskutierten Thema geworden. Jeden Fall von sexuellen Übergriffen auf Kinder, der der Öffentlichkeit bekannt wird, begleiten berechtigte Empörungen und Aufregung. Bei vielen Mädchen und Jungen gehört Sexueller Missbrauch zum Lebensalltag. Man kann davon ausgehen, dass etwa jeder neunte bis zwölfte Jungen und jedes dritte bis vierte Mädchen sexuell missbraucht wird. Nur in Ausnahmenfällen ist der Täter "der fremde böse Mann" von dem Kinder immer gewarnt werden. In der Regel findet der Missbrauch innerhalb der eigenen Familie und im nahen sozialen Umfeld der Kinder statt. Es sind die Menschen, die das Kind kennt, denen es vertraut und vielleicht sogar liebt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Soziologie - Eine Einführung für die Soziale Ar...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung in die Soziologie ist aus sozialpädagogischer Sicht für den Fachdiskurs der Sozialarbeit/Sozialpädagogik geschrieben. Soziologie und Soziale Arbeit bewegen sich in ihrem Denken in zwei verschiedenen Welten: Der sozialpädagogische Zugang ist personenbezogen, das soziologische Denken hingegen bezieht sich auf Strukturen.Diese Einführung in die Soziologie ist aus sozialpädagogischer Sicht für den Fachdiskurs der Sozialarbeit/Sozialpädagogik geschrieben. Soziologie und Soziale Arbeit bewegen sich in ihrem Denken in zwei verschiedenen Welten: Der sozialpädagogische Zugang ist personenbezogen, das soziologische Denken hingegen bezieht sich auf Strukturen. Im Wandel von sozialen Strukturen werden jene Probleme und die darin enthaltene Bewältigungsaufforderungen freigesetzt, die zu Anlässen sozialpädagogischer Intervention werden können. Soziologisches Wissen in der Sozialen Arbeit wird deshalb nicht nur als Hintergrundwissen gebraucht, sondern ist vor allem auch notwendig, um sozialpädagogische Diagnosen und Interventionen sozialstrukturell verorten zu können. Es gilt über die biografischen Befindlichkeiten der KlientInnen hinauszuschauen und nach den dahinterliegenden sozialen Bedingungen zu fragen. Erst dann kann die Reichweite sozialpädagogischer Intervention eingeschätzt werden. In dieser Perspektive der sozialpädagogischen Verwendbarkeit ist der Hauptteil des Buches aufgebaut. Ausgehend von der zentralen Kategorie der Sozialen Arbeit, der Hilfebeziehung, wird gleichsam in konzentrischen Kreisen ihr näheres und weiteres soziales Umfeld aufgeschlossen: Soziologie der Familie, der Gruppe, des Raumes, der Stadt, der Organisation, des sozialen Konflikts etc. Entlang einer vertikalen Achse wiederum werden z.B. Lebenslauf, soziale Ungleichheit und Macht in soziologischer Perspektive dargestellt. Dies alles steht auf dem Fundament einer kritischen Zusammenschau der wichtigsten soziologischen Theorieansätze.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Soziologie - Eine Einführung für die Soziale Ar...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung in die Soziologie ist aus sozialpädagogischer Sicht für den Fachdiskurs der Sozialarbeit/Sozialpädagogik geschrieben. Soziologie und Soziale Arbeit bewegen sich in ihrem Denken in zwei verschiedenen Welten: Der sozialpädagogische Zugang ist personenbezogen, das soziologische Denken hingegen bezieht sich auf Strukturen.Diese Einführung in die Soziologie ist aus sozialpädagogischer Sicht für den Fachdiskurs der Sozialarbeit/Sozialpädagogik geschrieben. Soziologie und Soziale Arbeit bewegen sich in ihrem Denken in zwei verschiedenen Welten: Der sozialpädagogische Zugang ist personenbezogen, das soziologische Denken hingegen bezieht sich auf Strukturen. Im Wandel von sozialen Strukturen werden jene Probleme und die darin enthaltene Bewältigungsaufforderungen freigesetzt, die zu Anlässen sozialpädagogischer Intervention werden können. Soziologisches Wissen in der Sozialen Arbeit wird deshalb nicht nur als Hintergrundwissen gebraucht, sondern ist vor allem auch notwendig, um sozialpädagogische Diagnosen und Interventionen sozialstrukturell verorten zu können. Es gilt über die biografischen Befindlichkeiten der KlientInnen hinauszuschauen und nach den dahinterliegenden sozialen Bedingungen zu fragen. Erst dann kann die Reichweite sozialpädagogischer Intervention eingeschätzt werden. In dieser Perspektive der sozialpädagogischen Verwendbarkeit ist der Hauptteil des Buches aufgebaut. Ausgehend von der zentralen Kategorie der Sozialen Arbeit, der Hilfebeziehung, wird gleichsam in konzentrischen Kreisen ihr näheres und weiteres soziales Umfeld aufgeschlossen: Soziologie der Familie, der Gruppe, des Raumes, der Stadt, der Organisation, des sozialen Konflikts etc. Entlang einer vertikalen Achse wiederum werden z.B. Lebenslauf, soziale Ungleichheit und Macht in soziologischer Perspektive dargestellt. Dies alles steht auf dem Fundament einer kritischen Zusammenschau der wichtigsten soziologischen Theorieansätze.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursache...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen werden in Ihrer Arbeit in der Familien-, Kinder-und Jugendhilfe immer wieder mit verschiedensten familiären Situationen, Konstellationen und deren Auswirkungen auf die einzelnen Familienmitglieder und dem Familienumfeld konfrontiert. In den seltensten Fällen sind die sozialen Schieflagen den Klienten und Klientinnen bekannt. Der Bedarf an professioneller Hilfe ist den Betroffenen und deren Umfeld selten bewusst. Während meiner Arbeit im Kinderheim sind mir Kinder in Erscheinung getreten, die zum Einen immer ruhig waren und kaum auffielen und zum Anderen welche durch aggressives und bestimmendes Verhalten hervorstachen. In Gesprächen mit anwesenden Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagoginnen viel mir besonders auf, dass bei fast allen Kindern familiäre Missstände herrschen. Dabei wurde mein Interesse geweckt und ich stieß auf ein hervorstechendes Phänomen, bei dem Ursachen und Folgen einen eher widersprüchlichen Charakter haben, die Parentifizierung. Während meiner Recherchen in Büchern, Artikel und Internetseiten fand wenig Material speziell für Parentifizierung. Daher widmet sich diese Hausarbeit den Fragen: Was ist Parentifizierung? Was können Ursachen und Folgen sein? Und wie kann Betroffenen und Ihren Familien geholfen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Parentifizierung. Definition, Symptome, Ursache...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen werden in Ihrer Arbeit in der Familien-, Kinder-und Jugendhilfe immer wieder mit verschiedensten familiären Situationen, Konstellationen und deren Auswirkungen auf die einzelnen Familienmitglieder und dem Familienumfeld konfrontiert. In den seltensten Fällen sind die sozialen Schieflagen den Klienten und Klientinnen bekannt. Der Bedarf an professioneller Hilfe ist den Betroffenen und deren Umfeld selten bewusst. Während meiner Arbeit im Kinderheim sind mir Kinder in Erscheinung getreten, die zum Einen immer ruhig waren und kaum auffielen und zum Anderen welche durch aggressives und bestimmendes Verhalten hervorstachen. In Gesprächen mit anwesenden Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagoginnen viel mir besonders auf, dass bei fast allen Kindern familiäre Missstände herrschen. Dabei wurde mein Interesse geweckt und ich stieß auf ein hervorstechendes Phänomen, bei dem Ursachen und Folgen einen eher widersprüchlichen Charakter haben, die Parentifizierung. Während meiner Recherchen in Büchern, Artikel und Internetseiten fand wenig Material speziell für Parentifizierung. Daher widmet sich diese Hausarbeit den Fragen: Was ist Parentifizierung? Was können Ursachen und Folgen sein? Und wie kann Betroffenen und Ihren Familien geholfen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Die Sozialraumorientierung in der Lebensphase J...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Veranstaltung: Pädagogische Grundlagen der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit stellt den Zusammenhang zwischen der sozialraumorientierten Jugendhilfe und der Lebensphase Jugend her. Um eine genaue Vorstellung der Sozialraumorientierung zu bekommen, erläutert der Autor deren grobe Entstehung sowie das Fachkonzept. Anschließend werden die fünf Prinzipien der Sozialraumorientierung näher veranschaulicht. Um im weiteren Verlauf die Sozialraumorientierung mit der Lebensphase Jugend verknüpfen zu können, wird auch die Lebensphase Jugend genauer dargestellt. Hierbei geht der Autor auf die Jugendphase im Allgemeinen ein und stellt die Problematik des Erwachsenwerdens dar, die auftritt, wenn der pädagogische Auftrag von Schule oder Eltern nicht erfüllt wird. Arbeitet man im Berufsfeld der Sozialen Arbeit, begegnet man vielen verschiedenen Arbeitsansätzen und Methoden, um erfolgreich zu arbeiten. Die Möglichkeiten sind so individuell wie der Mensch selbst. Vor allem in der Jugendhilfe kommt es darauf an, den Fall sehr genau zu betrachten und nicht nur "einen Menschen mit Problemen" zu sehen. In der menschlichen Biografie wird der Lebensabschnitt Jugend immer signifikanter. In dieser Phase entwickelt sich die Persönlichkeit, ein soziales Umfeld wird gestaltet und Bildung wird erarbeitet. Doch was geschieht, wenn dieser Prozess nicht optimal verläuft? Wenn der pädagogische Auftrag der Schule oder der Eltern nicht erfüllt wird, spielt die Sozialraumorientierung eine große Rolle.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Die Sozialraumorientierung in der Lebensphase J...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, DIPLOMA Fachhochschule Nordhessen; Zentrale, Veranstaltung: Pädagogische Grundlagen der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit stellt den Zusammenhang zwischen der sozialraumorientierten Jugendhilfe und der Lebensphase Jugend her. Um eine genaue Vorstellung der Sozialraumorientierung zu bekommen, erläutert der Autor deren grobe Entstehung sowie das Fachkonzept. Anschließend werden die fünf Prinzipien der Sozialraumorientierung näher veranschaulicht. Um im weiteren Verlauf die Sozialraumorientierung mit der Lebensphase Jugend verknüpfen zu können, wird auch die Lebensphase Jugend genauer dargestellt. Hierbei geht der Autor auf die Jugendphase im Allgemeinen ein und stellt die Problematik des Erwachsenwerdens dar, die auftritt, wenn der pädagogische Auftrag von Schule oder Eltern nicht erfüllt wird. Arbeitet man im Berufsfeld der Sozialen Arbeit, begegnet man vielen verschiedenen Arbeitsansätzen und Methoden, um erfolgreich zu arbeiten. Die Möglichkeiten sind so individuell wie der Mensch selbst. Vor allem in der Jugendhilfe kommt es darauf an, den Fall sehr genau zu betrachten und nicht nur "einen Menschen mit Problemen" zu sehen. In der menschlichen Biografie wird der Lebensabschnitt Jugend immer signifikanter. In dieser Phase entwickelt sich die Persönlichkeit, ein soziales Umfeld wird gestaltet und Bildung wird erarbeitet. Doch was geschieht, wenn dieser Prozess nicht optimal verläuft? Wenn der pädagogische Auftrag der Schule oder der Eltern nicht erfüllt wird, spielt die Sozialraumorientierung eine große Rolle.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot