Angebote zu "Sigrid" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Gute Zusammenarbeit mit Eltern in Kitas, Schule...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.05.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gute Zusammenarbeit mit Eltern in Kitas, Schulen und Jugendhilfe, Titelzusatz: Qualitätsfragen, pädagogische Haltung und Umsetzung, Redaktion: Tschöpe-Scheffler, Sigrid, Verlag: Budrich // Verlag Barbara Budrich GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kinderbetreuung // Pädagogik // Sozialpädagogik // Sozialarbeit // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 183, Herkunft: POLEN (PL), Gewicht: 360 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Tschöppe-Scheffler, Sigrid: Familie und Erziehu...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Familie und Erziehung in der Sozialen Arbeit, Autor: Tschöppe-Scheffler, Sigrid, Verlag: Wochenschau Verlag // Wochenschau Verlag Dr. Kurt Debus GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erziehung // Sozialarbeit // Beratung // Consulting // Rat // Sozialeinrichtung // Sozialwesen und Sozialsysteme // Hochschulbildung // Fort // und Weiterbildung, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 157, Reihe: Grundlagen Sozialer Arbeit, Gewicht: 168 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Sozialraumorientierung im ländlichen Kontext
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.12.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sozialraumorientierung im ländlichen Kontext, Redaktion: Kluschatzka, Ralf Eric // Wieland, Sigrid, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalpolitik // Sozialraum // Sozialarbeit // Soziologie // Politik der Kommunal- // Regional // Landes // und Lokalpolitik, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 213, Abbildungen: 3 schw.-w. Abb., Reihe: Forschung und Entwicklung in der Sozial(arbeits)wissenschaft, Gewicht: 338 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Tango für einen Hund
7,74 € *
ggf. zzgl. Versand

Ab in die Pampa? Nicht ohne Leuchtraketen, Pistolen und HundefutterUnschuldig des Feuerlegens bezichtigt, von Freunden und Familie im Stich gelassen: Eigentlich will Ernesto Schmitt nur seine Sozialarbeit ableisten und dann bloß weg hier. Nichts hasst er so sehr wie das platte Land.Doch dann steht Besuch vor der Tür: Onkel Alfonso aus Argentinien, und mit ihm Astor Garcilaso de la Luz y Parra, ein furchtein ößender Rassehund mit einem Herz aus Karamell. Und bei der Mission, ihn auf die Hundeausstellung nach Bad Diepenhövel zu schaffen, kann nur einer helfen: Ernesto. Gemeinsam begeben sich die drei auf eine Odyssee durch ein wildes Stück Deutschland.Aus Fremden werden Freunde, aus Schafshirten wackere Gauchos und aus der Heide die große, weite Prärie.Ein 17-Jähriger und sein exzentrischer Onkel sind auf der Flucht durch die Lüneburger Heide - vor den Bullen, der Vergangenheit, vor sich selbst. Ein rasantes Roadmovie mit Riesenköter." "Tango für einen Hund" ist leicht, witzig und mit der richtigen Prise Tiefgang - ein perfekter Sommerroman [...]. " Jan Ehlert, NDR Kultur, 04.08.2014" Die Road Novel lebt von einem Mix aus Heimatliebe und Heimatspott, von Sprachwitz und flotten Sprüchen. " Sigrid Löffler, RBB Kulturradio, 04.08.2014" [...] Janeschs Witz [entfaltet sich] dort am besten, wo [...] rumgegammelt und Platt geschnackt wird und Ernesto als Ich-Erzähler von seinem Alltag in der Provinz berichtet, auf wunderbar trockene Art [...]. " Kaspar Heinrich,SPIEGEL Online, 23.07.2014" Janesch erzählt ihre rasante Story amüsant, kurzweilig und mit viel Sprachwitz. " Simon Benne, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 19.07.2014" [C]harmant bizarrer Roman [...] " Christoph Gurk, Bayerischer Rundfunk, PULS, 19.07.2014" Witziges Roadmovie " Maxi, 10.07.2014

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Elternkurse als präventive sozialpädagogische A...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, 62 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema 'Elternbildung' und 'Elternkurse'. Es wird die Frage geklärt, inwiefern sogenannte 'Erziehungsführerscheine' und Elternkurse wie 'Starke Eltern - starke Kinder' und 'Triple P' Eltern dazu befähigen, Ihre Kinder 'besser' zu erziehen. Dazu wird zunächst geklärt, was heute unter 'Erziehung' verstanden wird und wie es zu der Politisierung von Erziehung sowie zur heutigen Notwendigkeit einer 'neuen' Erziehung kommt. Die Rechte und Pflichten von Eltern, Kind und Staat zum Thema 'Erziehung' werden geklärt. Ausserdem werden alte und neue Elternbildungsformen und Erziehungsberatungsformen wie Familienbildungseinrichtungen, Fernsehsendungen wie 'Die Super Nanny', Multimedia CD ROM Kurse und Online Beratung im Internet vergleichend vorgestellt. Die neuen Elternbildungskurse 'Starke Eltern - Starke Kinder (vom Deutschen Kinderschutzbund)', 'Triple P (Australisches Programm)' und 'HIPPY (Israelisches Hausbesuchsprogramm speziell für MigrantInnen und sozial benachteiligte Familien)' werden unter Einbezug aktueller wissenschaftlicher Studien (der FH Köln, FH Hildesheim und TU Braunschweig) ausgewertet und in bezug auf ihren Erfolg hinsichtlich einer Verbesserung der Erziehungssituation für Eltern und Kinder untersucht. Dabei werden die drei Faktoren Niederschwelligkeit, Bedarfsorientiertheit und Prävention (der Angebote) mit in die Bewertung einbezogen. Ausserdem werden die Zielformulierungen der Jugendministerkonferenz 2003 in Ludwigsburg in bezug auf die zukünftige sozialpolitische Entwicklung von Erziehung in Deutschland mit berücksichtigt. Alle neuen Elternkursformen werden in Bezug zu den von Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler (FH Köln) formulierten vier entwicklungsfördernden Erziehungsfaktoren (Liebevolle Zuwendung, Achtung/Respekt, Kooperation, Verbindlichkeit/ Grenzsetzung) und vier entwicklungshemmenden Erziehungsfaktoren untersucht. Am Ende der Arbeit werden die Chancen und Grenzen der neuen Elternkursformen dargestellt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Elternkurse als präventive sozialpädagogische A...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, 62 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema 'Elternbildung' und 'Elternkurse'. Es wird die Frage geklärt, inwiefern sogenannte 'Erziehungsführerscheine' und Elternkurse wie 'Starke Eltern - starke Kinder' und 'Triple P' Eltern dazu befähigen, Ihre Kinder 'besser' zu erziehen. Dazu wird zunächst geklärt, was heute unter 'Erziehung' verstanden wird und wie es zu der Politisierung von Erziehung sowie zur heutigen Notwendigkeit einer 'neuen' Erziehung kommt. Die Rechte und Pflichten von Eltern, Kind und Staat zum Thema 'Erziehung' werden geklärt. Außerdem werden alte und neue Elternbildungsformen und Erziehungsberatungsformen wie Familienbildungseinrichtungen, Fernsehsendungen wie 'Die Super Nanny', Multimedia CD ROM Kurse und Online Beratung im Internet vergleichend vorgestellt. Die neuen Elternbildungskurse 'Starke Eltern - Starke Kinder (vom Deutschen Kinderschutzbund)', 'Triple P (Australisches Programm)' und 'HIPPY (Israelisches Hausbesuchsprogramm speziell für MigrantInnen und sozial benachteiligte Familien)' werden unter Einbezug aktueller wissenschaftlicher Studien (der FH Köln, FH Hildesheim und TU Braunschweig) ausgewertet und in bezug auf ihren Erfolg hinsichtlich einer Verbesserung der Erziehungssituation für Eltern und Kinder untersucht. Dabei werden die drei Faktoren Niederschwelligkeit, Bedarfsorientiertheit und Prävention (der Angebote) mit in die Bewertung einbezogen. Außerdem werden die Zielformulierungen der Jugendministerkonferenz 2003 in Ludwigsburg in bezug auf die zukünftige sozialpolitische Entwicklung von Erziehung in Deutschland mit berücksichtigt. Alle neuen Elternkursformen werden in Bezug zu den von Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler (FH Köln) formulierten vier entwicklungsfördernden Erziehungsfaktoren (Liebevolle Zuwendung, Achtung/Respekt, Kooperation, Verbindlichkeit/ Grenzsetzung) und vier entwicklungshemmenden Erziehungsfaktoren untersucht. Am Ende der Arbeit werden die Chancen und Grenzen der neuen Elternkursformen dargestellt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot