Angebote zu "Präventiven" (63 Treffer)

Kategorien

Shops

Entspannungstechniken in der präventiven Sozial...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entspannungstechniken in der präventiven Sozialarbeit ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präven...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhängigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen). Der Begriff "Kaufsucht" ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2. Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus "Der Spiegel" vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan "Die Deutschen sind im Kaufrausch"3 erkennen lässt. Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt. Nachfolgende Seiten handeln von der "Krankheit" "Kaufsucht" an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Kaufsucht. Ursachen des Kaufszwanges und Präven...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Abhängigkeit-Depression-Angst, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kaufsucht ist unter den psychischen Störungen ein noch sehr neues und relativ unerforschtes Phänomen. Deutlich wird dies bereits an seiner Begrifflichkeit. Die Kaufsucht erscheint als klassifizierte Sucht in keinem der beiden bedeutendsten Nachschlagewerke für psychische Störungen - weder in der aktuellen Ausgabe von ICD (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) noch in DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual psychischer Störungen). Der Begriff "Kaufsucht" ist kein wissenschaftlich fundierter Begriff. Neben ihm bestehen Bezeichnungen, wie krankhafter Kauftrieb oder Oniomanie1; Kaufzwang, Kaufwut, krankhafte Kauflust, krankhafte Kaufsucht, triebhafte Kaufsucht, anfallsweises Einkaufen oder sogar Kaufrausch2. Mit letzterem verbinden wohl die wenigsten von uns eine ernst zu nehmende Krankheit, wie auch der Artikel aus "Der Spiegel" vom 28. Juni 2006 mit seinem Slogan "Die Deutschen sind im Kaufrausch"3 erkennen lässt. Was hier lapidar klingen mag, wird im Folgenden näher erklärt. Nachfolgende Seiten handeln von der "Krankheit" "Kaufsucht" an sich, von deren Verbreitung in unserer Gesellschaft und ihren Komorbiditäten, sowie von den präventiven Methoden, die die Sozialarbeit bereits im Kindes- und Jugendalter einsetzen kann, um diesem Problem zu begegnen.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Entspannungstechniken in der präventiven Sozial...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entspannungstechniken in der präventiven Sozialarbeit ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Frühdiagnostik im Bereich der Dyskalkulie und F...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Erscheinungsbild der Rechenschwäche als Form einer Teilleistungsstörung im vorschulischen Bereich. Sie erörtert und diskutiert bestehende Definitionen und Ansätze und beschreibt neuropsychologischen Voraussetzungen für mathematisches Denken im Laufe der frühkindlichen Entwicklung, sowie die Ursachenfindung im organisch-neurologischen sowie psychisch-sozialen Bereich.Im weiteren Verlauf wird die Fragestellung erörtert, wie soziale Arbeit gezielt im Bereich der Prävention diagnostisch und förderlich einwirken kann. Hierbei werden die Problematik standartisierter Tests zum mathematischen Verständnis erörtert und diagnostische Alternativen für den vorschulischen Bereich aufgezeigt.Basierend auf dem Integrativen Ansatz, beschäftigt sich die Arbeit mit dem Feld der neuropädagogischen Elternarbeit im präventiven und im akuten Bereich, sowie der interdisziplinären Zusammenarbeit. Abschliessend findet ein Vergleich mit dem, bildungstechnisch hochbewerteten, Finnischen Vorschulsystem statt.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Belastungsmanagement im Sozialberuf
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit soll aufzeigen, wie, in der Sozialarbeit tätige, Organisationen und deren MitarbeiterInnen mit den Belastungen ihrer Arbeit umgehen. Dazu muss zunächst einmal der Begriff Belastung definiert und nach verschiedenen Dimensionen betrachtet werden. Hierzu wird die Gesamtbelastung, die auf MitarbeiterInnen sozialer Einrichtungen einwirkt, in soziale, strukturelle psychische und physische Belastungen unterteilt, und entsprechende Möglichkeiten der Entlastung vorgestellt. Bei den Entlastungsmaßnahmen unterscheidet man dabei individuelle, vom Mitarbeiter selbst ergriffene, Strategien und von den jeweiligen Institutionen zur Verfügung gestellte Angebote. Um zu beschreiben, wie ein Entlastungsmodell durch die ArbeitgeberInnen praktisch aussehen könnte, wird mit dem ?Employee Relationship Management? eine Unternehmensphilosophie beschrieben, in deren Focus die MitarbeiterInnenzufriedenheit steht. Darüber hinaus wird im Verlauf der Arbeit die MitarbeiterInnenauswahl als Möglichkeit der präventiven Entlastung erläutert. Die Abschliessende Betrachtung der Praxis erfolgt am Beispiel der Bewährungshilfe

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Schulsozialarbeit wirkt. Wirksamkeit von Schuls...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel , Veranstaltung: Kein Kind zurücklassen - Prävention für Familien mit Kindern vor Ort, Sprache: Deutsch, Abstract: Die stetige und rechtzeitige Inanspruchnahme von präventiven Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe würde vermutlich die Chancengleichheit sogenannter benachteiligter Jugendlicher erhöhen. Doch ob diese angebotenen Hilfen in Anspruch genommen werden, hängt meistens von der Entscheidung der Eltern ab. Vielleicht herrschen gerade in Familien, die sozioökonomisch schlecht aufgestellt sind, Vorbehalte gegenüber Angeboten des Jugendamtes bzw. des Allgemeinen Sozialen Dienstes. Denn gerade diejenigen, die Hilfe benötigen würden, nehmen sie oft nicht in Anspruch.Die Kommunen als Kosten- und Leistungsträger, wie auch die freien Träger als Leistungserbringer, machen sich mit Sicherheit viele Gedanken wie präventive Angebote für die Zielgruppen passend gestaltet und beworben werden können. Möglicherweise machen sich die Verantwortlichen darüber gar zu viele Gedanken, statt die Hilfen weiter auszubauen, die es bereits gibt, wie zum Beispiel das vorhandene Potenzial und die Angebote der Sozialen Arbeit in Schulen. Gerade hier kann die Soziale Arbeit unmittelbar, in einem wichtigen Bereich des Alltags der Schüler, wirken. Ist die Chance auf Nutzung eines Angebots nicht höher, wenn sich dieses bereits 'vor Ort' befindet? Der Schulsozialarbeiter ist direkt vor Ort und kann sich unmittelbar ein Bild machen, Hilfe anbieten, Lösungen erarbeiten und vermitteln.Hinzu kommt, dass Kinder und Jugendliche ab einem bestimmten Alter selbst in der Lage sind ihre Sorgen zu formulieren. Sie können sich direkt an den Sozialarbeiter an der Schule wenden, ohne darauf angewiesen zu sein, dass ein Erwachsener die Probleme sieht und es für nötig hält Hilfe zu holen. Soweit zu der These, die dieser Arbeit zu Grunde liegt. In dieser Hausarbeit soll demnach der Frage nachgegangen werden, ob und wie Schulsozialarbeit im Sinne der Prävention wirkt. Welche Vorteile sie bietet und wie sie vermitteln und Barrieren abbauen kann, gerade im Hinblick auf das Inanspruchnahmeverhalten der Eltern. Grundannahme der These ist, dass Kinder - im Gegensatz zu Ihren Sorgeberechtigten - noch keine oder wenig Vorurteile gegenüber einer Hilfe 'von außen' haben. Um der hier genannten These nachgehen zu können, wird im folgenden Kapitel der Präventionsbegriff allgemein erläutert.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Suchtprävention im Hort
16,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule München, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungDas Kennenlernen von Substanzen wie Alkohol, Drogen und vor allem Nikotin beginnt erfahrungsgemäß bereits im Grundschulalter und die Folgen dieses Konsums gefährden eine gesunde Entwicklung von Kindern. Deshalb ist es wichtig, bereits früh mit präventiven Maßnahmen zu beginnen. Da ich selbst als Leitung im Hort tätig bin, werde ich ein Projekt entwickeln, welches in diesem Bereich durchführbar ist. Horte haben nach14 SGB VIII einen rechtlichen Auftrag für die Suchtprävention. Junge Menschen haben ein Recht auf Angebote des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes mit dem Ziel, "junge Menschen zu befähigen, sich vor gefährdeten Einflüssen zu schützen und sie zu Kritikfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie zur Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen zu führen". Der Hort hat hier eine wichtige Funktion bei der Früherkennung von Entwicklungsrisiken (vgl. Kaplan/Becker-Gebhard 1999, S. 156). Im Gegensatz zu früheren Ansätzen der "Gesundheitserziehung" stehen heute nicht mehr nur noch Krankheits- und Risikofaktoren im Vordergrund, sondern Gesundheit wird als ein umfassendes Konzept, bei dem mehrere Faktoren zusammenwirken und überdies der Einzelne in einem lebenslangen Prozess an der Gestaltung dieser Bedingungen mitwirkt, gesehen. Gesundheit ist dann gegeben, wenn ein Kind körperlich, biologisch, physiologisch, nervlich und seelisch in Balance mit den Innen- und Außenanforderungen ist, konstruktiv Sozialbeziehungen aufbauen kann, sozial integriert ist, die eigene Lebensgestaltung an die wechselhaften Belastungen des Lebensumfeldes anpassen und dabei seine individuellSelbstbestimmung sichern kann (vgl. Kaplan u.a. 2003, S. 54/55).In meinem Projekt zur Suchtprävention werde ich auf das Konzept der Lebenskompetenzförderung zurückgreifen. Dies umfasst den Ansatz der Gesundheitsförderung und versucht, durch Stärkung von Schutz- und Protektivfaktoren gegenüber der Suchtentwicklung zu immunisieren (vgl. Sting/Blum 2003, S. 76).

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Suchtprävention in Kindergarten und Grundschule
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Drogenprävention bzw. Suchtprävention ist als gesellschaftliche und speziell schulische Aufgabe in aller Munde. Das es aber Sinn macht, schon im Kindergarten mit präventiven Massnahmen zu beginnen, zeigt der Ansatz nach ANDREAS-SILLER (siehe 4. und 5. Gliederungspunkt). Die Häufigkeit des Vorkommens von Verhaltensstörungen ist für die Planung von Massnahmen in der Erziehungshilfe von Bedeutung. Die Ergebnisse von Untersuchungen und Schätzungen über den Anteil von Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensstörungen differieren allerdings erheblich: Die Angaben über die Häufigkeit schwanken zwischen 1% und 61%.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot