Angebote zu "Mobile" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Tomke, M: Entwicklung und Implementierung eines...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Entwicklung und Implementierung eines mobilen Falldokumentationssystems mittels Smartphone und Tablet-PC, Autor: Tomke, Marc, Verlag: Disserta Verlag // disserta Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // Informationstechnologie // IT // Technologie // Mobile Computing // Smartphone // Datenverarbeitung // Anwendungen // Betrieb // Verwaltung // Informationstechnologiebranche // E-Book-Reader // Tablets // Handheld-Geräte: Anwenderinformation // Mobiltelefone // Smartphones: Anwenderinformation // Unternehmensanwendungen // Fachspezifischer Unterricht // Schule und Lernen: Philosophie und Ethik, Rubrik: Anwendungs-Software, Seiten: 83, Gewicht: 153 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Roller, Claudia: Mobile Gesellschaft und Sozial...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mobile Gesellschaft und Soziale Arbeit, Titelzusatz: Inklusionsprozesse und Partizipation von Allochthonen und Autochthonen in einem peripheren lokalen Milieu, Autor: Roller, Claudia, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diversity Studies // Gesellschaft // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Theorie // Philosophie // Wissenschaften // Sozialarbeit // Bildung // Pädagogik // EDUCATION // General // SOCIAL SCIENCE // Social Work // Politik und Staat // Soziologie, Rubrik: Soziologie, Seiten: 280, Abbildungen: 6 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 7 Schwarz-Weiß- Tabellen, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Reihe: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Gewicht: 365 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Roller, Claudia: Mobile Gesellschaft und Sozial...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mobile Gesellschaft und Soziale Arbeit, Titelzusatz: Inklusionsprozesse und Partizipation von Allochthonen und Autochthonen in einem peripheren lokalen Milieu, Autor: Roller, Claudia, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diversity Studies // Gesellschaft // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Politik // Staat // Zeitgeschichte // Theorie // Philosophie // Wissenschaften // Sozialarbeit // Bildung // Pädagogik // EDUCATION // General // SOCIAL SCIENCE // Social Work // Politik und Staat // Soziologie, Rubrik: Soziologie, Seiten: 280, Abbildungen: 6 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 7 Schwarz-Weiß- Tabellen, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Reihe: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Gewicht: 365 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Mobile Betriebliche Sozialarbeit. Anforderungen...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mobile Betriebliche Sozialarbeit. Anforderungen an ein Konzept aus Sicht der Sozialen Arbeit unter Berücksichtigung der Mobbing-Thematik ab 22 € als Taschenbuch: Anforderungen an ein Konzept aus Sicht der Sozialen Arbeit unter Berücksichtigung der Mobbing-Themat. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Streetwork. Mobile Jugendarbeit als beziehungso...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, CVJM-Hochschule, Veranstaltung: Methodische Grundlagen und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Im ersten Teil dieser Hausarbeit wird eine Sachanlyse über Streetwork erstellt. Im weiteren Verlauf wird die geforderte Professionalität des Streetworkers/die Streetworkerin näher betrachtet und im dritten Teil mit dem Schwerpunkt einem freundschaftlichen Beziehungsaufbau verbunden.In Deutschland sind soziale Sicherheit und Gerechtigkeit als Grundlage im Grundrecht verankert, dennoch befinden sich zahllose Menschen im Abseits der Gesellschaft. Im Jahr 2014 gab es schätzungsweise 335000 wohnungslose Menschen. Mit einer steigenden Tendenz prognostiziert die BAG W2 bis 2018 approximativ 536000 Menschen ohne Wohnung. Aber nicht nur Wohnungslosigkeit, auch Drogenkonsum, Kriminalität, Prostitution oder Armut bringen Menschen in Notsituationen, die sie im Vorfeld völlig unterschätzten.Die Ursachen für ein Leben auf der Straße sind unterschiedlich. Es kann ein Schicksalsschlag, das Gefühl alleine zu sein, eine Krankheit, Gewalt oder eine falsche Entscheidung sein. Oft genug trifft es Jugendliche, die häufig bereits Verbindung zu Jugendhilfeeinrichtungen hinter sich haben.Kontakt zu dieser Zielgruppe herzustellen, ist meist schwierig und mit vielen Hindernissen verbunden. Die Mobile Jugendarbeit, auch Streetwork genannt, versucht Verbindungen zu dieser Zielgruppe zu knüpfen. Doch wie kann eine Beziehung hergestellt werden und auch erhalten bleiben? Ist der Kontakt nur auf einer freundschaftlichen Beziehungsebene möglich? Welche professionellen Handlungsmöglichkeiten werden eingesetzt? Hindert der Ansatz von pädagogisch professionellen Handlungsmethoden daran Beziehung aufzubauen oder ist dieser eher förderlich, um Unterstützung zu gewährleisten?

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Streetwork. Mobile Jugendarbeit als beziehungso...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, CVJM-Hochschule, Veranstaltung: Methodische Grundlagen und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Im ersten Teil dieser Hausarbeit wird eine Sachanlyse über Streetwork erstellt. Im weiteren Verlauf wird die geforderte Professionalität des Streetworkers/die Streetworkerin näher betrachtet und im dritten Teil mit dem Schwerpunkt einem freundschaftlichen Beziehungsaufbau verbunden.In Deutschland sind soziale Sicherheit und Gerechtigkeit als Grundlage im Grundrecht verankert, dennoch befinden sich zahllose Menschen im Abseits der Gesellschaft. Im Jahr 2014 gab es schätzungsweise 335000 wohnungslose Menschen. Mit einer steigenden Tendenz prognostiziert die BAG W2 bis 2018 approximativ 536000 Menschen ohne Wohnung. Aber nicht nur Wohnungslosigkeit, auch Drogenkonsum, Kriminalität, Prostitution oder Armut bringen Menschen in Notsituationen, die sie im Vorfeld völlig unterschätzten.Die Ursachen für ein Leben auf der Straße sind unterschiedlich. Es kann ein Schicksalsschlag, das Gefühl alleine zu sein, eine Krankheit, Gewalt oder eine falsche Entscheidung sein. Oft genug trifft es Jugendliche, die häufig bereits Verbindung zu Jugendhilfeeinrichtungen hinter sich haben.Kontakt zu dieser Zielgruppe herzustellen, ist meist schwierig und mit vielen Hindernissen verbunden. Die Mobile Jugendarbeit, auch Streetwork genannt, versucht Verbindungen zu dieser Zielgruppe zu knüpfen. Doch wie kann eine Beziehung hergestellt werden und auch erhalten bleiben? Ist der Kontakt nur auf einer freundschaftlichen Beziehungsebene möglich? Welche professionellen Handlungsmöglichkeiten werden eingesetzt? Hindert der Ansatz von pädagogisch professionellen Handlungsmethoden daran Beziehung aufzubauen oder ist dieser eher förderlich, um Unterstützung zu gewährleisten?

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Mobile Betriebliche Sozialarbeit
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie befasst sich mit dem"Aschenputtel"der Sozialen Arbeit, der Betrieblichen Sozialarbeit. Ausgehend von berufspolitischen Überlegungen zur Sozialen Arbeit im Allgemeinen und zur Betrieblichen Sozialarbeit im Besonderen werden Definitionen, Entwicklung sowie aktuelle Tätigkeitsfelder der Betrieblichen Sozialarbeit diskutiert. Hierbei wird auf die Thematik"Mobbing"besonders eingegangen.Der zweite Teil der Arbeit widmet sich der Konzeptentwicklung für die Implementierung und Durchführung einer mobilen Variante der Betrieblichen Sozialarbeit als soziales Dienstleistungsangebot für Unternehmen und Verbände.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Mobile Betriebliche Sozialarbeit. Anforderungen...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dipl.- Soz. Päd. Thomas Kirchen, nahm nach Ausbildungen zum Schlosser und Dreher das Studium der Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule in Aachen auf. Er war in der Sozialen Einzelfallhilfe/Beratung sowie in der Sozialen Gruppenarbeit/Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen im Bereich Erwerbslosenbildung und Betrieblicher Sozialarbeit tätig und sammelte mehrjährige Erfahrung in der ehrenamtlichen Telefonseelsorge (Mobbingtelefon im Bistum Aachen). Thomas Kirchen ist nebenberuflich als Berater und Trainer bei Arbeitsplatzkonflikten und Arbeitsplatz - Konflikt- Eskalationen (Mobbing) tätig und Mitglied im DBSH (Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.). Hierbei war er Mitinitiator der Bundesfachgruppe Betriebliche Sozialarbeit. Seine Arbeitschwerpunkte sind Teamentwicklungs- und Mobbingpräventionsmassnahmen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Mobbing
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,1, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Bulimiepatienten deutlich erhöht. Bei Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sind nach Schätzungen, des Max-Planck- Instituts für Psychiatrie, bis zu 20% betroffen. Es gibt für diese Erkrankung eine Vielzahl von Therapiemodellen. Die Erfolge der jeweiligen Therapie sind höher als bei der Therapie von Magersucht. Der Erfolg einer Therapie hänget sehr mit dem Beginn einer Therapie zusammen. Je früher eine Therapie beginnt, desto besser stehen die Chancen für einen Erfolg. Dieser Aspekt stellt ein grosses Problem dar, da viele Betroffenen ihre Krankheit lange Zeit verheimlichen. Die Mortalitätsrate liegt zwischen 0,5-1% der Betroffenen pro Jahr. Dieser Studienarbeit liegen folgende Ziele zu Grunde: · Allgemeine Fakten über Essstörungen und der Bulimia nervosa zu vermitteln · Kognitive Verhaltenstherapie sowie die systemische Therapie zu beschreiben Meine Studienarbeit ist dementsprechend gegliedert: Die Aspekte unter dem 2. Punkt sind allgemeine Fakten zum Thema. Ich erkläre, was Essstörungen und Bulimie sind, welche Merkmale und Symptome eine Bulimie haben kann. Weiter gehe ich auf das Vorkommen, die Folgen und auf die Ursachen einer Bulimie ein. Unter dem 3. Punkt bearbeite ich zwei Therapiemodelle. Die Kognitive Verhaltenstherapie und die systemische Therapie. Mobbing entstammt ursprünglich vermutlich aus der lateinischen Bezeichnung 'mobile vulugs', dies bedeutet so viel wie 'aufgewiegelte Volksmenge, Pöbel, soziale Massengruppierungen mit sehr geringem oder völlig fehlendem Organisationsgrad, in denen triebenthemmte, zumeist zerstörerisch wirkende Verhaltenspotenz vorherrscht'. Der Begriff 'Mobbing' geht auf das englische Wort 'mob' zurück. Das Substantiv ' mob' wird übersetzt als 'Mob, zusammengerotteter Pöbel(haufen); Gesindel, Bande, Sippschaft'. 'Mobbing' ist die Bezeichnung für Handlungen von Menschen, die -vorwiegend am Arbeitsplatz- (unterstellte) Mitarbeiter/Innen, Kolleginnen/Kollegen oder Vorgesetzte schikanieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot