Angebote zu "Leben" (1.561 Treffer)

Kategorien

Shops

Soziale Komplikationen der Legasthenie
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Wüttemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Legasthenie und ihren möglichen sozialen Komplikationen. Mögliche soziale Komplikationen deshalb, da deren Ausprägung nicht zwangsweise mit einer legasthenen Störung einher gehen müssen und ihr Vorhandensein auf eine falsche bzw. keine Behandlung der Schwierigkeiten im Lesen und der Rechtschreibung hinweist. Albert Einstein, Leonardo da Vinci und Winston Churchill waren Legastheniker und sind bekannte Beispiele dafür, dass trotz dieser Einschränkungen Begabung und Erfolg möglich sind. Leider stellen sie eine Ausnahme dar. Lesen und Schreiben sind grundlegende Kulturtechniken und von zentralem Stellenwert, für die Bewältigung der Anforderungen, die das moderne Leben an den Menschen stellt. Das sich Störungen im Erlernen und Vollzug dieser Tätigkeiten nicht nur in der Schule, sondern auch im sozialen Umfeld und somit auf die Gestaltung des Lebens der Betroffenen beeinträchtigend auswirken kann, soll diese Arbeit aufzeigen. Ein weiteres Ziel ist, vorhandene und mögliche konzeptionelle und methodische Aspekte der Sozialarbeit im Umgang mit den Betroffenen darzustellen und zu diskutieren.Gang der Untersuchung:Im ersten Teil der Arbeit wird im wesentlichen die Legasthenie als solche beschrieben, wobei ich weitestgehend auf Fachbegriffe aus Psychologie und Medizin, die Grundsätzliches zur Legasthenieforschung beitragen, verzichte. Dieser Überblick richtet sich an die Anforderungen der Sozialarbeit und sollte in der Regel genügen. Der zweite Abschnitt zeigt mögliche psychosoziale Komplikationen als Sekundärsymptome einer Legasthenie und - sofern angebracht Interventionsmöglichkeiten für die Sozialarbeit. Der dritte Teil beschäftigt sich mit theoretischen und praktischen Aspekten aus Sicht der Sozialarbeit im Umgang mit allen Beteiligten. Neben den rechtlichen Grundlagen wird hier die Beziehung der Sozialarbeit zur Störung der Legasthenie untersucht und die Frage aufgeworfen, ob die im Augenblick gegebenen Möglichkeiten zur Hilfestellung aller beteiligten Professionen den Anforderungen der Komplexität einer legasthenen Störung genügen.Den Begriff der Legasthenie verwende ich im Text wie in Kapitel 1.2.3. dargestellt. Dies erweitert den Kreis der möglichen betroffenen Kinder auch auf diejenigen, deren Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben nicht so gravierend sind. Da aber die dargestellten psychosozialen Komplikationen entscheidend von Persönlichkeit und Umfeld abhängen, können auch diese davon betroffen sein und bedürfen der Hilfe. Aus Gründen der Einfachheit habe ich auf die Trennung zwischen weiblicher und männlicher Form verzichtet. Mit dem Legastheniker oder dem Sozialarbeiter etc. ist auch das weibliche Pendant gemeint. Die Sozialarbeit steht synonym für die Sozialpädagogik, eine fachliche Trennung hat sich in der Praxis bisher als schwierig erwiesen und ist nicht Thema dieser Arbeit.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Vorwort41.Zum Begriff der Legasthenie61.1Geschichtliche Entwicklung61.2Begriffsbestimmung71.2.1Definition71.2.2Diskrepanzdefinition81.2.3Begriffsammlung91.3Häufigkeit von Lese- und Rechtschreibschwäche/Legasthenie102.Mögliche Ursachen der Legasthenie122.1Körperliche Ursachen122.1.1Erblichkeit122.1.2Sinnesstörungen132.1.3Hirnpathologische Ursachen132.1.4Geschlechtsunterschiede152.1.5Störungen im motorischen Bereich162.2Teilleistungsstörungen162.2.1Speicherschwäche162.2.2Sprachliche Begabungsmängel/Sprachentwicklungsstörungen162.2.3Wahrnehmungsstörungen172.3Schulische Faktore...

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Worüber wir mal reden sollten
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Welt so schlimm, wie wir immer denken? Was gehört alles zum Thema Integration? Wie ist das doch gleich mit dem Abhören? Womit sollte Sozialarbeit sich beschäftigen? Viele Fragen beschäftigen uns jeden Tag. Dieses Buch gibt humorvolle Anregungen, wie man mit diesen Fragen umgehen könnte. Wir bestimmen, wie wir leben wollen. Und wir müssen häufig gar nicht die Welt verändern. Nur uns selbst.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Das zweite Ha-Handbuch der Witze zu Hypnose und...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Man kann gar nicht oft genug lachen, denn das Leben ist schon hart genug. Da kommt dieser zweite Band des Ha-handbuchs gerade richtig!Wie im sehr erfolgreichen ersten Band illustrieren auch in diesem neuen Ha-Handbuch Witze Grundbegriffe der Psycho-, Hypno- und Familientherapie. Diesmal unter anderem zu psychoanalytischen Konzepten wie Ödipuskomplex, Penisneid und Trauerarbeit, Freud sche Versprecher, aber auch Witze zu Konzepten von Bert Hellinger, der Sozialarbeit, des Alkoholismus, zu Sekten, zur Stottertherapie, zur Managementberatung und natürlich zu vielen hypnotischen und systemischen Konzepten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Lebenslagen im Alter: Soziale Arbeit mit pflege...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer Gesellschaft gibt es immer mehr Hochbetagte, die von ihren Angehörigen im Eigenheim gepflegt werden. Pflegende Angehörige sind meist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines zu Pflegenden. Sehr oft wird jedoch vergessen oder nicht erwähnt, welche Arbeit diese Menschen überhaupt leisten. Es ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit diese Leistungen auszuführen. Persönliche Bedürfnisse und die eigene Gesundheit leiden oft sehr darunter und werden teilweise vernachlässigt. Hierbei sollte die Soziale Arbeit die pflegenden Angehörigen, aber auch die Hochbetagten unterstützen und eine kompetente Hilfestellung bieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Als Mann eine gefragte Mutter
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hansjoachim Geßner wurde 1940 in Bielefeld geboren, erlebte dort die Kriegs- und Nachkriegszeit, studierte Sozialarbeit und bildete sich in Musischer Bildung und Supervision fort. Sein Weg führte ihn über die Leitung eines Kinderdorfes und einer heilpädagogischen Pflegestelle zur Individualpädagogik. Er beobachtete, dass ihm seine Kindheitserlebnisse zentrale Ressourcen für die Hilfe junger Menschen zur Verfügung stellten. Seine Autobiografie schließt Geßner mit einer Auseinandersetzung der Jugendhilfe, wie er sie erlebt hat, und einer kritischen Betrachtung seiner gescheiterten Ehe ab. Ein Leben voller bewegter Bilder und ein Auf und Ab der Beziehungen werden vor den Augen des Lesers lebendig.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Wetzel-Siegenthaler, S: Mit der Sozialarbeit au...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.05.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mit der Sozialarbeit auf dem Weg zu einem guten Leben?, Titelzusatz: Ethische Implikationen in der Sozialarbeit, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. Auflage, Autor: Wetzel-Siegenthaler, Stefan, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 84, Gattung: Diplomarbeit, Gewicht: 133 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Das zweite Ha-Handbuch der Witze zu Hypnose und...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Man kann gar nicht oft genug lachen, denn das Leben ist schon hart genug. Da kommt dieser zweite Band des Ha-handbuchs gerade richtig!Wie im sehr erfolgreichen ersten Band illustrieren auch in diesem neuen Ha-Handbuch Witze Grundbegriffe der Psycho-, Hypno- und Familientherapie. Diesmal unter anderem zu psychoanalytischen Konzepten wie Ödipuskomplex, Penisneid und Trauerarbeit, Freud sche Versprecher, aber auch Witze zu Konzepten von Bert Hellinger, der Sozialarbeit, des Alkoholismus, zu Sekten, zur Stottertherapie, zur Managementberatung und natürlich zu vielen hypnotischen und systemischen Konzepten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Lebenslagen im Alter: Soziale Arbeit mit pflege...
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer Gesellschaft gibt es immer mehr Hochbetagte, die von ihren Angehörigen im Eigenheim gepflegt werden. Pflegende Angehörige sind meist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines zu Pflegenden. Sehr oft wird jedoch vergessen oder nicht erwähnt, welche Arbeit diese Menschen überhaupt leisten. Es ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit diese Leistungen auszuführen. Persönliche Bedürfnisse und die eigene Gesundheit leiden oft sehr darunter und werden teilweise vernachlässigt. Hierbei sollte die Soziale Arbeit die pflegenden Angehörigen, aber auch die Hochbetagten unterstützen und eine kompetente Hilfestellung bieten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Als Mann eine gefragte Mutter
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Hansjoachim Geßner wurde 1940 in Bielefeld geboren, erlebte dort die Kriegs- und Nachkriegszeit, studierte Sozialarbeit und bildete sich in Musischer Bildung und Supervision fort. Sein Weg führte ihn über die Leitung eines Kinderdorfes und einer heilpädagogischen Pflegestelle zur Individualpädagogik. Er beobachtete, dass ihm seine Kindheitserlebnisse zentrale Ressourcen für die Hilfe junger Menschen zur Verfügung stellten. Seine Autobiografie schließt Geßner mit einer Auseinandersetzung der Jugendhilfe, wie er sie erlebt hat, und einer kritischen Betrachtung seiner gescheiterten Ehe ab. Ein Leben voller bewegter Bilder und ein Auf und Ab der Beziehungen werden vor den Augen des Lesers lebendig.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot