Angebote zu "Jugendverbandsarbeit" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Jugendarbeit und Ganztagsschule
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,8, Katholische Fachhochschule Norddeutschland Osnabrück (Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Studiengang Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Jugendarbeit und Ganztagsschule - Grundlagen und Wege zu einer Kooperation. Als im Jahr 2001 die Ergebnisse der ersten PISA- Vergleichsstudie veröffentlicht wurden, begann in Deutschland eine so noch nicht da gewesene Bildungsdiskussionen über die flächendeckende Einführung der Ganztagsschule. Nach den schockierenden Resultaten der deutschen Schüler im Ländervergleich wurde die Ganztagsschule innerhalb kürzester Zeit zu einem Allheilmittel für die Bildungsprobleme in Deutschland.Ich erinnere mich gut, dass kurz nach der Veröffentlichung der PISA Ergebnisse eine Podiumsdiskussion mit den politischen Vertretern aller großen Parteien veranstaltet wurde, in der über die Vorteile und Nachteile beim Ausbau der Ganztagsschulen diskutiert wurde. Dies war die einzige Diskussion dieser Art, die ich erlebte, in der sich alle anwesenden Politiker in der Kernaussage einig waren. Diese lautete: Die Ganztagsschulen müssen ausgebaut werden, um Deutschland im Ländervergleich unter die ersten Plätze zu bringen und zudem eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. Für die anwesenden Vertreter der Kinder- und Jugendarbeit wurde die stringente Forderung nach dem deutschlandweiten Ausbau der Ganztagsschulen jedoch als eine Art Kampfansage aufgenommen, da die Ganztagsschulen für diese eine enorme Konkurrenz bedeuteten. Sie verbanden diese Schulart mit einer Verringerung der Erziehungsmöglichkeiten der Eltern, einer absoluten Verschulung der kindlichen Freizeit und einem Ablösen der Familie als zentrale Erziehungsinstanz. Zudem stellte sich für die Vertreter der Jugendarbeit die Frage, wann sie ihre Freizeitprogramme noch durchführen sollten, wenn Kinder und Jugendliche ihre Tage bis vier Uhr nachmittags in der Schule verbrächten erst gegen halb fünf wieder zu Hause seien und dann gegebenenfalls noch Lernen müssten.Für die Jugendarbeit würde dies bedeuten, dass die Kernzeiten der Arbeit, die Nachmittagsstunden, nicht mehr zur Verfügung stünden und es somit zu einer Art Konkurrenzkampf zwischen den Bereichen Jugendarbeit und Ganztagsschule käme.Die [ ] flächendeckende Versorgung mit Ganztagsschulen [ ] wird zu einer verstärkten Konkurrenz zwischen schulischen und sozialpädagogischen Angeboten für Schulkinder am Nachmittag führen. . Mit dieser Aussage griff das Bundesjugendkuratorium im Dezember 2001 die Befürchtungen der Verantwortlichen in der Jugendarbeit und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe auf und forderte gleichzeitig, die jeweiligen institutionellen Begrenzungen kritisch zu beleuchten und gegebenenfalls zu überwinden, um angemessen mit der neuen Herausforderung der ganztägigen Bildungsangebote umgehen zu können.Die Notwendigkeit dieser Forderung wurde nach der anfänglichen Skepsis bezüglich der Ganztagsschulen auch in den Bereichen der Jugendarbeit und der Jugendverbandsarbeit erkannt und es wurden Arbeitskreise und Konzeptgruppen eingerichtet, in denen mögliche Kooperationsmodelle entwickelt wurden. Im Nachhinein könnte diese Entwicklung wahrscheinlich als Resignation von Seiten der Verantwortlichen der Jugendarbeit eingestuft werden.Doch auch die Verantwortlichen der Ganztagsschulen taten sich zu Beginn der Entwicklung schwer, einer Kooperation zwischen Jugendarbeit und Ganztagsschulen etwas Positives abzugewinnen. Schulen sind kompakte und in sich geschlossene Systeme, denen es bekanntermaßen schwer fällt, Einflüssen von außen zuzulassen. Zudem galt der Kooperationspartner Jugendarbeit und insbesondere die Jugendverbandsarbeit auf Grund der Vielzahl von ehrenamtlichen Kräften nicht gerade als kompetent und leistungs...

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Arbeit des Jugendverbands. Eine Marktanalyse
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Soziale Arbeit), Veranstaltung: Beratung in der Sozialwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zukunft der Jugendarbeit in Südostniedersachsen ist weit mehr als eine Herausforderung, der nur den Jugendverbandsbereich betrifft. Denn die Zukunft der Jugendarbeit hat weitgehende Konsequenzen für den Nahraum, in dem sie grundsätzlich stattfinden sollte. Der Erhalt von Jugendarbeit kann unter anderem dazu beitragen, dass die Vielfalt der Angebote für Kinder und Jugendliche erhalten bleiben und somit auch ländliche Regionen weiter eine gute Infrastruktur für junge Familien bieten. Jugendliche neigen dazu, ihre Freizeit lieber in den grösseren Orten zu verbringen, da vor Ort keine Angebote bzw. Treffpunkte vorhanden sind. Mit dem Erhalt von Jugendarbeit bzw. Jugendverbandsarbeit kann ein Angebot vor Ort geschaffen werden bzw. erhalten bleiben. Jugendverbandsarbeit kann Kinder und Jugendlichen auch aufzeigen, dass sie zur Gesellschaft etwas beitragen können. Dies trägt dazu bei, dass weniger Jugendliche den Kontakt zur örtlichen Gemeinschaft komplett abbrechen, sondern im Idealfall nach der Ausbildung oder dem Studium sogar zurückziehen. Angebote für Kinder und Jugendliche tragen auch dazu bei, dass junge Familien in ländlichen Regionen bleiben und somit dörfliche Struktur nicht überaltern. Solche Angebote werden durch die Jugendarbeit allgemein und die Jugendverbandsarbeit im Besonderen sichergestellt. Unter Jugendarbeit versteht man, Angebote für junge Menschen, die zur Förderung ihrer Entwicklung beitragen. Diese können von öffentlichen Träger wie Jugendtreffs durchgeführt werden oder von freien Trägern, wie zum Beispiel Freiwilligen Feuerwehren. Die Jugendverbandsarbeit weist Besonderheiten auf, denn 'in Jugendverbänden wird die Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, selber gestaltet und mit verantwortet' . Der Fortbestand dieser Besonderheit ist aufgrund des demografischen Wandel und der Zunahme an Mobilitätsanforderungen auf dem Arbeitsmarkt immer schwieriger zu erhalten und geht einher mit veränderten Anforderungen und Rahmbedingungen an die Jugendverbandsarbeit. Insbesondere wirkt sich dies im ländlichen Raum auf die Arbeit des Jugendverbands aus. In diesem Kontext sind besonders die Merkmale des Wegzugs für den Ausbildungsbeginn bzw. den Studienbeginn und die allgemeine 'Landflucht' zu benennen...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Integration von Kindern und Jugendlichen mit Mi...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit gibt einen Einblick in die aktuelle Situation der Wasserwacht Bayern hinsichtlich der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung in die Jugendverbandsarbeit der Wasserwacht. Darüber hinaus werden allgemeine Methoden und Möglichkeiten aufgezeigt, die bei der Integration dieser Zielgruppe in die Jugendverbandsarbeit hilfreich sein können und es wird erläutert, was bei der Integration der Zielgruppe in die Jugendverbandsarbeit der Wasserwacht Bayern, aufgrund des Schwerpunkt Schwimmens, speziell beachtet werden sollte. Dafür wurden insgesamt 62 der insgesamt 526 Wasserwacht Ortsgruppen in Bayern mittels eines empirischen Fragebogens über die aktuelle Situation, Zahlen und Fakten zur Integration der Zielgruppe in die Jugend-verbandsarbeit ihrer Ortsgruppe befragt. Danach wurden aufgrund der so gewonnen Daten zwei Arbeitshilfen, eine ausführlichere und eine kürzere, erstellt, die die Ortsgruppen bei der Integration, genauer gesagt bei der Planung von Aktionen und Projekten zur Integration, von jungen Geflüchteten und jungen Migranten, mit hilfreichen Hinweisen und Tipps unterstützen sollen. Die so gewonnen Ergebnisse bestätigten die Annahme, dass aktuell nur sehr wenige junge Menschen mit Fluchterfahrung oder mit Migrationshintergrund in die Jugendverbandsarbeit integriert sind. Zunächst war jedoch überraschend, dass die meisten Ortsgruppen aufgrund der schlechten strukturellen Gegebenheiten noch keine jungen Menschen mit Migrations-/Fluchterfahrung integriert hatten und nicht wie zunächst angenommen aufgrund der fehlenden Ideen und Hinweise, wie die Zielgruppe angesprochen werden kann, welche Angebote sinnvoll sind und wie die Integration der Zielgruppe allgemein gelingen kann. Die Bachelorarbeit ist sowohl für aktive Helfer und Führungskräfte der Wasserwacht Ortsgruppen und anderen Schwimmvereinen interessant, sowie für Sozialarbeiter im Bereich der Jugendarbeit und der Jugendverbandsarbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Arbeit des Jugendverbands. Eine Marktanalyse
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Soziale Arbeit), Veranstaltung: Beratung in der Sozialwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zukunft der Jugendarbeit in Südostniedersachsen ist weit mehr als eine Herausforderung, der nur den Jugendverbandsbereich betrifft. Denn die Zukunft der Jugendarbeit hat weitgehende Konsequenzen für den Nahraum, in dem sie grundsätzlich stattfinden sollte. Der Erhalt von Jugendarbeit kann unter anderem dazu beitragen, dass die Vielfalt der Angebote für Kinder und Jugendliche erhalten bleiben und somit auch ländliche Regionen weiter eine gute Infrastruktur für junge Familien bieten. Jugendliche neigen dazu, ihre Freizeit lieber in den größeren Orten zu verbringen, da vor Ort keine Angebote bzw. Treffpunkte vorhanden sind. Mit dem Erhalt von Jugendarbeit bzw. Jugendverbandsarbeit kann ein Angebot vor Ort geschaffen werden bzw. erhalten bleiben. Jugendverbandsarbeit kann Kinder und Jugendlichen auch aufzeigen, dass sie zur Gesellschaft etwas beitragen können. Dies trägt dazu bei, dass weniger Jugendliche den Kontakt zur örtlichen Gemeinschaft komplett abbrechen, sondern im Idealfall nach der Ausbildung oder dem Studium sogar zurückziehen. Angebote für Kinder und Jugendliche tragen auch dazu bei, dass junge Familien in ländlichen Regionen bleiben und somit dörfliche Struktur nicht überaltern. Solche Angebote werden durch die Jugendarbeit allgemein und die Jugendverbandsarbeit im Besonderen sichergestellt. Unter Jugendarbeit versteht man, Angebote für junge Menschen, die zur Förderung ihrer Entwicklung beitragen. Diese können von öffentlichen Träger wie Jugendtreffs durchgeführt werden oder von freien Trägern, wie zum Beispiel Freiwilligen Feuerwehren. Die Jugendverbandsarbeit weist Besonderheiten auf, denn 'in Jugendverbänden wird die Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, selber gestaltet und mit verantwortet' . Der Fortbestand dieser Besonderheit ist aufgrund des demografischen Wandel und der Zunahme an Mobilitätsanforderungen auf dem Arbeitsmarkt immer schwieriger zu erhalten und geht einher mit veränderten Anforderungen und Rahmbedingungen an die Jugendverbandsarbeit. Insbesondere wirkt sich dies im ländlichen Raum auf die Arbeit des Jugendverbands aus. In diesem Kontext sind besonders die Merkmale des Wegzugs für den Ausbildungsbeginn bzw. den Studienbeginn und die allgemeine 'Landflucht' zu benennen...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Integration von Kindern und Jugendlichen mit Mi...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit gibt einen Einblick in die aktuelle Situation der Wasserwacht Bayern hinsichtlich der Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung in die Jugendverbandsarbeit der Wasserwacht. Darüber hinaus werden allgemeine Methoden und Möglichkeiten aufgezeigt, die bei der Integration dieser Zielgruppe in die Jugendverbandsarbeit hilfreich sein können und es wird erläutert, was bei der Integration der Zielgruppe in die Jugendverbandsarbeit der Wasserwacht Bayern, aufgrund des Schwerpunkt Schwimmens, speziell beachtet werden sollte. Dafür wurden insgesamt 62 der insgesamt 526 Wasserwacht Ortsgruppen in Bayern mittels eines empirischen Fragebogens über die aktuelle Situation, Zahlen und Fakten zur Integration der Zielgruppe in die Jugend-verbandsarbeit ihrer Ortsgruppe befragt. Danach wurden aufgrund der so gewonnen Daten zwei Arbeitshilfen, eine ausführlichere und eine kürzere, erstellt, die die Ortsgruppen bei der Integration, genauer gesagt bei der Planung von Aktionen und Projekten zur Integration, von jungen Geflüchteten und jungen Migranten, mit hilfreichen Hinweisen und Tipps unterstützen sollen. Die so gewonnen Ergebnisse bestätigten die Annahme, dass aktuell nur sehr wenige junge Menschen mit Fluchterfahrung oder mit Migrationshintergrund in die Jugendverbandsarbeit integriert sind. Zunächst war jedoch überraschend, dass die meisten Ortsgruppen aufgrund der schlechten strukturellen Gegebenheiten noch keine jungen Menschen mit Migrations-/Fluchterfahrung integriert hatten und nicht wie zunächst angenommen aufgrund der fehlenden Ideen und Hinweise, wie die Zielgruppe angesprochen werden kann, welche Angebote sinnvoll sind und wie die Integration der Zielgruppe allgemein gelingen kann. Die Bachelorarbeit ist sowohl für aktive Helfer und Führungskräfte der Wasserwacht Ortsgruppen und anderen Schwimmvereinen interessant, sowie für Sozialarbeiter im Bereich der Jugendarbeit und der Jugendverbandsarbeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot