Angebote zu "Jugendarbeit" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Streetwork. Mobile Jugendarbeit als beziehungso...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, CVJM-Hochschule, Veranstaltung: Methodische Grundlagen und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Im ersten Teil dieser Hausarbeit wird eine Sachanlyse über Streetwork erstellt. Im weiteren Verlauf wird die geforderte Professionalität des Streetworkers/die Streetworkerin näher betrachtet und im dritten Teil mit dem Schwerpunkt einem freundschaftlichen Beziehungsaufbau verbunden. In Deutschland sind soziale Sicherheit und Gerechtigkeit als Grundlage im Grundrecht verankert, dennoch befinden sich zahllose Menschen im Abseits der Gesellschaft. Im Jahr 2014 gab es schätzungsweise 335000 wohnungslose Menschen. Mit einer steigenden Tendenz prognostiziert die BAG W2 bis 2018 approximativ 536000 Menschen ohne Wohnung. Aber nicht nur Wohnungslosigkeit, auch Drogenkonsum, Kriminalität, Prostitution oder Armut bringen Menschen in Notsituationen, die sie im Vorfeld völlig unterschätzten. Die Ursachen für ein Leben auf der Straße sind unterschiedlich. Es kann ein Schicksalsschlag, das Gefühl alleine zu sein, eine Krankheit, Gewalt oder eine falsche Entscheidung sein. Oft genug trifft es Jugendliche, die häufig bereits Verbindung zu Jugendhilfeeinrichtungen hinter sich haben. Kontakt zu dieser Zielgruppe herzustellen, ist meist schwierig und mit vielen Hindernissen verbunden. Die Mobile Jugendarbeit, auch Streetwork genannt, versucht Verbindungen zu dieser Zielgruppe zu knüpfen. Doch wie kann eine Beziehung hergestellt werden und auch erhalten bleiben? Ist der Kontakt nur auf einer freundschaftlichen Beziehungsebene möglich? Welche professionellen Handlungsmöglichkeiten werden eingesetzt? Hindert der Ansatz von pädagogisch professionellen Handlungsmethoden daran Beziehung aufzubauen oder ist dieser eher förderlich, um Unterstützung zu gewährleisten?

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Schlaglos Schlagfertig - Der Gewalt entgegentreten
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit ´Schlaglos Schlagfertig´ wird dem Praktiker aus der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Psychologen, Pädagogen und Polizei ein Buch in die Hand gegeben, das erfolgreiche Ansätze im Umgang mit aggressiven und gewalttätigen Jugendlichen aufzeigt. Die beiden Trainings ´Bleib Cool´ und das ´Anti-Aggressivitäts-Training´ basieren auf dem pädagogischen Grundgedanken: ´´Wir achten und akzeptieren dich, aber in Bezug auf deine Gewalttat bist du ein echter Mistkerl, und diese Seite an dir werden wir entschieden bekämpfen.´´ Den engagierten Einsatz für ein Leben ohne Gewalt sind wir sowohl den Tätern als auch den Opfern schuldig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Geschlechtsreflektierter Zugang zu Kriminalität...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Katholische Stiftungsfachhochschule München, Abt. Benediktbeuern, Veranstaltung: Genderorientierte Jugendarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit dem geschlechtsreflektierten Zugang zu Kriminalität. Dies geschieht am Beispiel der Jugendkriminalität. Kriminalität und im speziellen Jugendkriminalität gehören nicht zuletzt seit den sogenannten Berliner ´´U-Bahn Schlägern´´ zu einem regemäßig wiederkehrenden Thema in den Medien. Doch welche Rolle das Geschlecht der Täter dabei spielt, bleibt meist unbeleuchtet. Dazu werden nach einer kurzen Einleitung zuerst der Begriff der Kriminalität und anschließend die Begrifflichkeit der Jugendkriminalität definiert. Nach diesen Definitionen wird im zweiten Teil der Arbeit näher auf den Zusammenhang zwischen Geschlecht und Kriminalität eingegangen. Hier werden häufige Kriminaldelikte von Mädchen und Jungen behandelt und Überschneidungen näher beleuchtet. Darauf folgt ein Einblick ob und wie es zu einem geschlechtsspezifischen Umgang mit Straffällig gewordenen in der Bewährungshilfe und den Justizvollzugsanstalten in Deutschland kommt. Im weiteren Verlauf der Hausarbeit wird anhand eines Fallbeispiels jeweils ein typisches weibliches und männliches Delikt dargestellt und anhand von verschiedenen Faktoren wie etwa der Sozialisation der delinquenten Jugendlichen erklärt, wie es zu der Straftat kommen konnte. Am Ende wird noch ein Ausblick auf die weitere Entwicklung von geschlechtsspezifischer Delinquenz gegeben und ein Resümee zu diesem Thema gezogen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Würfelschwert und Federrüstung (eBook, PDF)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder lieben Märchen. Erwachsene träumen. Kinder spielen gerne. Weshalb sollte man diese Träume und fantastische Geschichten nicht selbst erleben können? Dieses Buch beschäftigt sich mit dem sozialpädagogischen Einsatz der sogenannten ´´Pen & Paper´´-Rollenspiele. Als Zielgruppe wurde speziell die späte Kindheit gewählt, denn Fantasy Rollenspiele können die Entwicklung von Kindern positiv beeinflussen. Der Leitfaden richtet sich an Sozialarbeiter, Pädagogen und weitere interessierte Personen aus dem Feld der Kinder- und Jugendarbeit, die nicht nur die Grundzüge des Rollenspiels nachlesen möchten. Der methodische Teil ist mit Beispielen direkt aus der Praxis durchsetzt und bietet somit die Möglichkeit das Konzept mit geringen Vorbereitungen selbst anzuwenden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Theaterpädagogik und Soziale Arbeit
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Theaterpädagogische Arbeit greift in Situationen, in denen es traditionellere Formen der Sozialarbeit nicht schafft. Das liegt an ihrer pädagogischen Indirektheit. Sie stellt die Kunst in den Mittelpunkt, nicht ein Defizit, ein zu behebendes Problem. Damit ist sie eine Art by-the-way-Sozialisation , die zunächst nur auf die Erlebnisse und Erfahrungen des Einzelnen beim Schauspielern abzielt. Als Methode der freien Kinder- und Jugendarbeit ist Theaterpädagogik daran beteiligt, Kindern und Jugendlichen Kompetenzen zu vermitteln, die sich in einem traditionellen Bildungssystem schwer aneignen lassen - dazu gehören Empathie, Rollendistanz, Ausdrucksstärke, Flexibilität und Sprachbildung, nicht zu vergessen: Selbstbewusstsein. Theaterpädagogik schafft - ohne erhobenen Zeigefinger - zu bilden. Durch spielerische Veranschaulichung/ Darstellung der eigenen Realität, hilft sie dem Einzelnen, sich über den sozialen und politischen Alltag bewusst zu werden und beim Entwerfen einer neuen Welt selbst mitzubestimmen. Es geht in der Theaterarbeit um Bildung, um Aufklärung, um die Entstehung einer verantwortungsvollen Haltung eines jeden einzelnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Theorien der Sozialen Arbeit: Silvia Staub-Bern...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie der Titel der Arbeit bereits sagt, beschäftige ich mich in den folgenden vier Kapiteln mit zwei der großen Theorien der Sozialen Arbeit. Ich habe mich für die Theorien von Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi und Prof. Dr. phil. Dr. Dres. h.c. Hans Thiersch entschieden. Silvia Staub-Bernasconi studierte Soziale Arbeit in Zürich und den USA, Soziologie, Sozialpsychologie, Pädagogik und Sozialethik an der Universität Zürich und habilitierte an der Technischen Universität Berlin. Sie war u.a. Dozentin für Soziale Arbeit und Menschenrechte an der Hochschule für Soziale Arbeit in Zürich und der TU Berlin. Silvia Staub-Bernasconi prägte den Begriff der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession und formte darüber hinaus das Wissenschaftsverständis der Sozialen Arbeit als Handlungswissenschaft. Sie stellte von den anderen Arbeiten der großen Theoretiker wie Thiersch, Dewe/Otto und Bommes/Scherr weitestgehend losgelöste Theorien für die Soziale Arbeit auf. Hans Thiersch betrachtet u.a. in seiner Theorie über die ´´Positionsbestimmung der Sozialen Arbeit´´, das Selbstverständnis der Sozialen Arbeit vor dem Hintergrund politischer Zwänge und ökonomischer Interessen. Seine einzelnen Tätigkeiten und Publikationen sind so zahl- und umfangreich, dass eine Aufzählung dieser hier den Rahmen sprengen würde. Er gilt als Begründer der Tübinger Schule. Seine Auffassung der Lebensweltorientierung bei der Sozialen Arbeit nimmt Einfluss auf die Theorien von Dewe/Otto und Bommes/Scherr. Eine klare Abgrenzung der beiden von mir ausgewählten Theorien ist trotz ihrer Eigenständigkeit nicht vollständig möglich. Im Folgenden werde ich versuchen, gravierende Unterschiede sowie markante Schnittmengen herauszustellen und deren Anwendbarkeit im sozialpädagogischen Arbeitsfeld der stationären und der offenen und aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit kritisch zu beleuchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Abenteuer City Bound
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Spielesammlung will Lust machen, die Dinge auf den Kopf zu stellen, Gewohntes über Bord zu werfen und die eigene Fantasie zu beflügeln. Mit Abenteuer City Bound wird die Stadt zum Spielplatz. Hier können die Teilnehmer Erfahrungsräume entdecken, die sie behutsam an ihre Grenzen und darüber hinaus führen. Die Kombination aus herausfordernden Aufgaben, Aktionen in der Gruppe und wertschätzender Reflexion ermöglicht es auf spielerische Weise, alltagsrelevante Schlüsselqualifikationen zu vermitteln und soziales Lernen zu fördern. Kompakt und übersichtlich zusammengestellt, ist eine Sammlung aus 50 fantasievollen Spielideen und dazu passenden Reflexionsmethoden entstanden, die auf Erfahrungen aus mehrjähriger Sozialarbeit mit Jugendlichen basiert. Die erlebnisorientierte Aufgaben in der Stadt sind in der Gruppe, Kleingruppe oder einzeln zu lösen. Mithilfe einer Checkliste wird die Vorbereitung, Planung und Durchführung von City Bound-Programmen leicht gemacht. Zugleich erhält die Sammlung Anregungen für die Erstellung individueller Konzepte, die auf einzelne Personen hin abgewandelt werden können und ihnen unterschiedliche Kompetenzen bei der Bewältigung von Aufgaben abverlangen (z.B. Kommunikation, Kooperation, Problemlösung, Empathie, Kreativität, Orientierung usw.). Die Spielesammlung ist ideal für den Einsatz in Jugendarbeit und Schule und kann z.B. Phasen der Berufsorientierung begleiten, das Kennenlernen anderer Lebenswelten initiieren und als Toleranztraining eingesetzt werden. Inkl. Downloadmaterial.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Noch ein Glück
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrzehnten erzählt die in Frankfurt lebende Trude Simonsohn in Schulen, Institutionen und kulturellen Vereinen aus ihrem Leben, das sie zu einer Zeugin der großen politischen Verwerfungen im zwanzigsten Jahrhundert werden ließ. 1921 in Olmütz geboren, wuchs sie zweisprachig auf, besuchte das deutsche Gymnasium, durfte aber nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht und der Annexion der Tschechoslowakei als Jüdin keine Berufsausbildung absolvieren. Sie verlor ihren Vater im KZ Dachau, ihre Mutter in Auschwitz. Sie selbst engagierte sich in der jüdischen Jugendarbeit und Vorbereitung der Auswanderung deutscher und tschechischer Juden nach Palästina. 1942 wurde sie nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich des Hochverrats angeklagt, in Einzelhaft genommen, später in verschiedene Konzentrationslager verschleppt, bevor sie schließlich im Mai 1945 aus dem KZ Merzdorf bei Groß-Rosen befreit wurde.Nach 1945 arbeitete sie für die jüdische Flüchtlingshilfe in der Schweiz, machte eine Ausbildung zur Krankenpflegerin, kümmerte sich um tuberkulosekranke und traumatisierte Kinder, die durch den Holocaust zu Waisen geworden waren.1955 ging sie nach Frankfurt am Main, wo sie in der jüdischen Gemeinde die Stelle für Sozialarbeit und Erziehungsberatung übernahm, 1989-1992 den Gemeindevorsitz.Die Erinnerungen an ihr ereignisreiches Leben schrieb die 90-Jährige zusammen mit der Frankfurter Sozialwissenschaftlerin Elisabeth Abendroth auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot