Angebote zu "Heimerziehung" (95 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwabe, Mathias: Zwang in der Heimerziehung?
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.03.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwang in der Heimerziehung?, Titelzusatz: Chancen und Risiken, Autor: Schwabe, Mathias, Verlag: Reinhardt Ernst // Ernst Reinhardt Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erziehungsheim // Heim // Institution // Sozialarbeit, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 208, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 345 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Fontana, Julia: Fürsorge für ein ganzes Leben?
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Fürsorge für ein ganzes Leben?, Titelzusatz: Spuren der Heimerziehung in den Biographien von Frauen, Autor: Fontana, Julia, Verlag: Budrich // Verlag Barbara Budrich, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Frau // Gesellschaft // Politik // Recht // Heim // Institution // Sozialarbeit // Soziale Arbeit, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 264, Reihe: Frauen- und Genderforschung in der Erziehungswissenschaft (Nr. 3), Gewicht: 388 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Huber:Grenzen und Strafe in der Heimerz
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Grenzen und Strafe in der Heimerziehung, Titelzusatz: Eine sozialpädagogische Studie, Autor: Huber, Sven // Kirchschlager, Stephan, Verlag: Budrich UniPress Ltd. // Budrich UniPress, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Familie // Jugend // Alter // Jugendhilfe // Sozialarbeit // Pädagogik // Kinder // und Jugendhilfe // Soziale Arbeit // Moralische und soziale Absichten von Erziehung // Sozialpädagogik, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 131, Herkunft: POLEN (PL), Gewicht: 197 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Mueller, K: Wenn Heimerziehung scheitert
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wenn Heimerziehung scheitert oder schwierige Jugendliche nicht mehr können, Autor: Mueller, Karl, Verlag: Centaurus Verlag & Media // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Erziehungsheim // Heim // Institution // Jugend // Psychologie // Psychiatrie // Psychotherapie // Jugendarbeit // Sozialarbeit // Soziologie // Soziale Arbeit, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 320, Gewicht: 580 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Karpf,T.:Kundenorient.Qualitätsentw.
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.07.2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kundenorientierte Qualitätsentwicklung in der Heimerziehung. Eine Untersuchung von Indikatoren der Qualität stationärer Jugendhilfe als Voraussetzung eines erfolgreichen Qualitätsmanagements nach Zertifizierungsverfahren wie der DIN EN ISO 9000 ff, Autor: Karpf, Tobias, Redaktion: Ebeling, Rolf, Verlag: ibidem, Sprache: Deutsch, Schlagworte: SOCIAL SCIENCE // Social Work, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 118, Informationen: Paperback, Gewicht: 170 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kuhlmann, Carola: 'So erzieht man keinen Mensch...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.03.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'So erzieht man keinen Menschen!', Titelzusatz: Lebens- und Berufserinnerungen aus der Heimerziehung der 50er und 60er Jahre, Auflage: 1. Auflage von 1980 // 1. Auflage, Autor: Kuhlmann, Carola, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag fr Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozial // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Pädagogik // Sozialpädagogik // Sozialarbeit // Bildung // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 201, Abbildungen: 10 schw.-w. Abbildungen, 10 schw.-w. Tabellen, Gewicht: 275 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Babysitter, 68519
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Falls Sie jemanden suchen, der sorgfältig, vertrauenswürdig und verantwortungsbewusst ist und diesen Job ernst nimmt, würde ich mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Das körperliche und besonders das seelische Wohl eines Kindes ist mir äußerst wichtig, deshalb versuche ich mich in Sachen Kinderentwicklung (bevorzugtes Erziehungskonzept Montessori & Waldorf Pädagogik) und Kinderpsychologie durch Bücher, Seminare, Vorträge zu bilden. Ich strebe eine Ausbildung in der Jungend- & Heimerziehung an und danach ein Studium in Sozialarbeit. Sobald es wieder möglich ist, werde ich einen Babysitterkurs belegen und einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind absolvieren, um eine bestmögliche Qualifizierung zu gewährleisten. Außerdem mache ich gerade meinen Führerschein. Mir ist bewusst, dass es für Eltern sehr schwer ist, ihr Kind einem Fremden anzuvertrauen. Deshalb biete ich 1 kostenlosen Kennlern-Tag an, an dem Sie entscheiden können, ob die Zusammenarbeit passt und was Sie dabei empfinden. P.S. Ich hege keine Vorurteile gegenüber Alleinerziehenden, Gleichgeschlechtlichen Paaren, Menschen anderer Ethnien oder Konfessionszugehörigkeiten, Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. Bei weiteren Fragen, melden Sie sich gerne bei mir, denn ich würde mich sehr freuen, Sie und Ihr Kind kennenlernen zu dürfen. :) Kontakt jederzeit per E-Mail(bevorzugt) oder auf dieser Plattform.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Partizipation von Kindern und Jugendlichen im K...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff der Partizipation ist in allen Bereichen der Sozialpädagogik allgegenwärtig. Die Frage welche Rolle das Kind einnimmt, ob es als Objekt oder Subjekt des pädagogischen Prozesses verstanden wird, ist eine der klassischen Fragen der Pädagogik. Partizipation ist kein neu erfundener Aspekt der pädagogischen Arbeit, sondern immer schon ein Teil dieser. Dennoch unterliegt der Partizipationsbegriff dem zeitlichen Wandel und erfährt derzeit, im Zuge der Individualisierung und Pluralisierung und angesichts der Anforderungen eines demokratischen Gesellschaftssystems, an neuer Gewichtung und gerät in den Fokus der Öffentlichkeit.Was bedeutet Partizipation und welche Rolle nimmt sie insbesondere in der Geschichte der Heimerziehung ein? Welche Diskrepanzen ergeben sich aus den institutionellen Vorgaben und dem pädagogischen Anspruch auf Partizipation? Welche Auswirkungen lassen sich aus dem Zusammenspiel von Partizipation und den Begrifflichkeiten Demokratie, Beziehungsarbeit und Macht erkennen? Diese Fragen werden im Folgenden erörtert, um die Fragestellung: "Welche Partizipationsmöglichkeiten entstehen im Kontext der Heimerziehung für Kinder und Jugendliche?" begründet zu beantworten.Im Rahmen dieser Ausarbeitung wird literaturgestützt erörtert, welche Relevanz der Partizipation im Kontext der Heimerziehung zukommt. Es wird weiterführend geklärt, welche unterschiedlichen Formen von Partizipation in der Jugendhilfe praktiziert werden und welche Herausforderungen damit einhergehen. Dies geschieht unter zur Hilfenahme soziologischer Theorien und einer historischen Betrachtung der Heimerziehung. Es wird zudem argumentiert, welche Voraussetzungen erforderlich sind, um die Idee der Partizipation im Alltag der Heimerziehung umzusetzen und welche Entwicklungen

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Partizipation von Kindern und Jugendlichen im K...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff der Partizipation ist in allen Bereichen der Sozialpädagogik allgegenwärtig. Die Frage welche Rolle das Kind einnimmt, ob es als Objekt oder Subjekt des pädagogischen Prozesses verstanden wird, ist eine der klassischen Fragen der Pädagogik. Partizipation ist kein neu erfundener Aspekt der pädagogischen Arbeit, sondern immer schon ein Teil dieser. Dennoch unterliegt der Partizipationsbegriff dem zeitlichen Wandel und erfährt derzeit, im Zuge der Individualisierung und Pluralisierung und angesichts der Anforderungen eines demokratischen Gesellschaftssystems, an neuer Gewichtung und gerät in den Fokus der Öffentlichkeit.Was bedeutet Partizipation und welche Rolle nimmt sie insbesondere in der Geschichte der Heimerziehung ein? Welche Diskrepanzen ergeben sich aus den institutionellen Vorgaben und dem pädagogischen Anspruch auf Partizipation? Welche Auswirkungen lassen sich aus dem Zusammenspiel von Partizipation und den Begrifflichkeiten Demokratie, Beziehungsarbeit und Macht erkennen? Diese Fragen werden im Folgenden erörtert, um die Fragestellung: "Welche Partizipationsmöglichkeiten entstehen im Kontext der Heimerziehung für Kinder und Jugendliche?" begründet zu beantworten.Im Rahmen dieser Ausarbeitung wird literaturgestützt erörtert, welche Relevanz der Partizipation im Kontext der Heimerziehung zukommt. Es wird weiterführend geklärt, welche unterschiedlichen Formen von Partizipation in der Jugendhilfe praktiziert werden und welche Herausforderungen damit einhergehen. Dies geschieht unter zur Hilfenahme soziologischer Theorien und einer historischen Betrachtung der Heimerziehung. Es wird zudem argumentiert, welche Voraussetzungen erforderlich sind, um die Idee der Partizipation im Alltag der Heimerziehung umzusetzen und welche Entwicklungen

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot