Angebote zu "Hand" (133 Treffer)

Kategorien

Shops

10894 Toy-Story-Zug
Topseller
18,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Beflügel die Fantasie deines kleinen Disney Pixar Toy Story Fans und begeistere ihn für Rollenspielabenteuer auf dem Dach des LEGO® DUPLO® Disney Pixar Toy-Story-Zugs (10894) mit Woody und Buzz Lightyear. Toy-Story-Zug von LEGO® DUPLO® ab 2 Jahren enthält zwei LEGO® DUPLO® Figuren: Woody und Buzz Lightyear Vermittel deinem Kind mit diesen zwei legendären Figuren, was Zusammenarbeit bedeutet, und unterstütze es dabei, soziale und emotionale Fähigkeiten zu erlernen: Woody und Buzz Lightyear arbeiten Hand in Hand, um den Banktresor vor dem bösen, mit Steckbrief gesuchten Dr. Schweinebacke zu beschützen. Mit diesem klassischen, leicht zu bauenden Dampfzug können sich Kleinkinder frühe Konstruktions- und feinmotorische Fähigkeiten in beliebter Pixar Umgebung aneignen.

Anbieter: baby-walz
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Callo, Christian: Handlungstheorie in der Sozia...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.11.2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Handlungstheorie in der Sozialen Arbeit, Titelzusatz: Hand- und Lehrbücher der Pädagogik, Autor: Callo, Christian, Verlag: de Gruyter Oldenbourg // De Gruyter Oldenbourg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // Sozialarbeitswissenschaft // Bildung // Pädagogik // Bildungssystem // Bildungswesen // Philosophie // für die Hochschulausbildung // Bildungssysteme und // strukturen // Themen der Philosophie, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 238, Gewicht: 591 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Friedrich, M: Die öffentliche Hand und ihr Verh...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.05.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die öffentliche Hand und ihr Verhältnis zu Trägern der freien Jugendhilfe. Eine Studie zur Finanzierung der offenen Jugendarbeit im ländlichen Gebiet, Autor: Friedrich, Maik, Verlag: Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Recht // Sozialarbeit, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 128, Informationen: Paperback, Gewicht: 210 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Engelmeyer:Das eigene Leben in die Hand
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.12.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das eigene Leben in die Hand nehmen, Titelzusatz: Mitglieder der People-First-Bewegung erzählen über Selbstbestimmung von 'behinderten' Menschen, Autor: Engelmeyer, Elisabeth, Verlag: Kassel University Press, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // Sozialeinrichtung // Hilfe und Hilfsprogramme // Psychologie, Rubrik: Psychologie // Sonstiges, Seiten: 125, Gewicht: 177 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Komplexität gestalten
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Komplexität" bedeutet, dass Phänomene auf so viele Einzelaspekte verweisen, die sich gegenseitig bedingen und beeinflussen, dass jedes zielgerichtete Handeln unterschiedliche und nicht absehbare Folgen produzieren kann. Dies ist zugleich das Kennzeichen nicht-trivialer, unsicherer Systeme wie beispielsweise Familien, Teams und Organisationen als Sozialsysteme sie darstellen. Soziale Arbeit hat es in der Regel genau mit solchen komplexen Phänomenen und unsicheren Systemen zu tun.Wie entsteht Komplexität in unserer Gesellschaft, wie lassen sich komplexe Verhältnisse angemessen beobachten, beschreiben und interpretieren, wie lässt sich Komplexität adäquat gestalten? Das sind die zentralen Fragen, die das Buch von Heiko Kleve so beantwortet, dass in ganzheitlicher Weise drei wesentliche Bereiche professioneller Sozialarbeit im Zentrum stehen: die Theorie ("Kopf"), die Haltung ("Herz") und die Methodik ("Hand").Soziale Arbeit und Case-Management werden als Praktiken präsentiert, die dort Brücken bauen und Verbindung stiften, wo sich gemeinhin Grenzen und Spalten in und zwischen gesellschaftlichen Systemen bilden. Dass gerade die Soziale Arbeit dazu in der Lage ist, liegt darin begründet, dass ihre Fachkompetenzen inzwischen als Schlüsselqualifikationen überall in der Gesellschaft benötigt werden, nämlich als vermittelnde, übersetzende und verbindende Fähigkeiten zur kommunikativen Gestaltung von Komplexität.Der Sozialwissenschaftler Heiko Kleve leistet mit seinem Buch einen entscheidenden theoretischen Beitrag für ein vertieftes systemisches Verständnis Sozialer Arbeit. Gleichzeitig bietet er praktische Anregungen für die unmittelbare Fallarbeit in unterschiedlichen Handlungsfeldern. Die positive Botschaft lautet: Komplexe Systeme lassen sich zwar nicht zielgerichtet steuern, doch in jedem Fall intelligent und sinnvoll gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Komplexität gestalten
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Komplexität" bedeutet, dass Phänomene auf so viele Einzelaspekte verweisen, die sich gegenseitig bedingen und beeinflussen, dass jedes zielgerichtete Handeln unterschiedliche und nicht absehbare Folgen produzieren kann. Dies ist zugleich das Kennzeichen nicht-trivialer, unsicherer Systeme wie beispielsweise Familien, Teams und Organisationen als Sozialsysteme sie darstellen. Soziale Arbeit hat es in der Regel genau mit solchen komplexen Phänomenen und unsicheren Systemen zu tun.Wie entsteht Komplexität in unserer Gesellschaft, wie lassen sich komplexe Verhältnisse angemessen beobachten, beschreiben und interpretieren, wie lässt sich Komplexität adäquat gestalten? Das sind die zentralen Fragen, die das Buch von Heiko Kleve so beantwortet, dass in ganzheitlicher Weise drei wesentliche Bereiche professioneller Sozialarbeit im Zentrum stehen: die Theorie ("Kopf"), die Haltung ("Herz") und die Methodik ("Hand").Soziale Arbeit und Case-Management werden als Praktiken präsentiert, die dort Brücken bauen und Verbindung stiften, wo sich gemeinhin Grenzen und Spalten in und zwischen gesellschaftlichen Systemen bilden. Dass gerade die Soziale Arbeit dazu in der Lage ist, liegt darin begründet, dass ihre Fachkompetenzen inzwischen als Schlüsselqualifikationen überall in der Gesellschaft benötigt werden, nämlich als vermittelnde, übersetzende und verbindende Fähigkeiten zur kommunikativen Gestaltung von Komplexität.Der Sozialwissenschaftler Heiko Kleve leistet mit seinem Buch einen entscheidenden theoretischen Beitrag für ein vertieftes systemisches Verständnis Sozialer Arbeit. Gleichzeitig bietet er praktische Anregungen für die unmittelbare Fallarbeit in unterschiedlichen Handlungsfeldern. Die positive Botschaft lautet: Komplexe Systeme lassen sich zwar nicht zielgerichtet steuern, doch in jedem Fall intelligent und sinnvoll gestalten.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Lebenswelten junger Mädchen unter besonderer Be...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel; Standort Wolfenbüttel, 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Mit meiner Arbeit möchte ich mir ein klares Bild von der heutigen Generation junger Mädchen, jenseits ideologischer Überfrachtungen und Zuschreibungen machen. Eine Analyse ihrer aktuellen Lebenswelten an Hand neuster Studien soll mir einen Einblick in Einstellungen, Vorstellungen und Handlungsweisen junger Mädchen verschaffen. Um das Thema einzugrenzen, werde ich mich auf die Aspekte Freundschaft, Partnerschaft und Familie beschränken. Durch die Ausleuchtung dieser Aspekte soll untersucht werden, in wie fern stereotype Zuschreibungen die heutige Generation junger Mädchen tatsächlich noch betreffen, wie sie damit umgehen und letztlich, welche Konsequenzen dies für die sozialpädagogische Mädchenarbeit hat. Um eine neutrale Betrachtungsweise zu garantieren, werde ich die Lebenswelten junger Mädchen nicht nur aus der Geschlechtsperspektive heraus beleuchten, sondern den gesamtgesellschaftlichen Kontext, in welche junge Mädchen eingebettet sind, aufzeigen. So werde ich im zweiten Kapitel- Theorien und aktuelle Beobachtungen zur Lebensphase Jugend-, vorerst den theoretischen Hintergrund der Jugendforschung beleuchten und dann darstellen, wie das Bild der heutigen jugendlichen Generation mit ihren Einstellungen und spezifischen Verhaltensweisen gezeichnet ist. Dies ist notwendig um zu verstehen, unter welchen strukturellen Bedingungen junge Mädchen heute aufwachsen. Das dritte Kapitel –weibliche Adoleszenz - junge Mädchen zwischen individuellem Lebensstil und Rollenkonformität- beschäftigt sich dann mit der Kategorie Geschlecht. Ausgehend von dem Ansatz moderner Geschlechterforschung : „Geschlecht als soziale und kulturelle Konstruktion“ soll aufgezeigt werden, was männliche und weibliche Jugendliche unterscheidet, wie diese Differenz entsteht, wie sie Bedeutung erlangt und wie ihre Herstellungsprozesse verlaufen. Anschließend wird dargestellt, welchen Rollenanforderungen junge Mädchen unter aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen ausgesetzt sind, und welches modernes Mädchenbild ihnen vermittelt wird. Mit dem vierten Kapitel – Die Bedeutung von Freundschaft im Leben junger Mädchen- wird damit begonnen, die aktuellen Lebenswelten junger Mädchen zu analysieren. Dazu werde ich vorab ausführen, welche Bedeutung und Funktion die Gleichaltrigen allgemein für Jugendliche besitzen. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Lebenswelten junger Mädchen unter besonderer Be...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel; Standort Wolfenbüttel, 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Mit meiner Arbeit möchte ich mir ein klares Bild von der heutigen Generation junger Mädchen, jenseits ideologischer Überfrachtungen und Zuschreibungen machen. Eine Analyse ihrer aktuellen Lebenswelten an Hand neuster Studien soll mir einen Einblick in Einstellungen, Vorstellungen und Handlungsweisen junger Mädchen verschaffen. Um das Thema einzugrenzen, werde ich mich auf die Aspekte Freundschaft, Partnerschaft und Familie beschränken. Durch die Ausleuchtung dieser Aspekte soll untersucht werden, in wie fern stereotype Zuschreibungen die heutige Generation junger Mädchen tatsächlich noch betreffen, wie sie damit umgehen und letztlich, welche Konsequenzen dies für die sozialpädagogische Mädchenarbeit hat. Um eine neutrale Betrachtungsweise zu garantieren, werde ich die Lebenswelten junger Mädchen nicht nur aus der Geschlechtsperspektive heraus beleuchten, sondern den gesamtgesellschaftlichen Kontext, in welche junge Mädchen eingebettet sind, aufzeigen. So werde ich im zweiten Kapitel- Theorien und aktuelle Beobachtungen zur Lebensphase Jugend-, vorerst den theoretischen Hintergrund der Jugendforschung beleuchten und dann darstellen, wie das Bild der heutigen jugendlichen Generation mit ihren Einstellungen und spezifischen Verhaltensweisen gezeichnet ist. Dies ist notwendig um zu verstehen, unter welchen strukturellen Bedingungen junge Mädchen heute aufwachsen. Das dritte Kapitel –weibliche Adoleszenz - junge Mädchen zwischen individuellem Lebensstil und Rollenkonformität- beschäftigt sich dann mit der Kategorie Geschlecht. Ausgehend von dem Ansatz moderner Geschlechterforschung : „Geschlecht als soziale und kulturelle Konstruktion“ soll aufgezeigt werden, was männliche und weibliche Jugendliche unterscheidet, wie diese Differenz entsteht, wie sie Bedeutung erlangt und wie ihre Herstellungsprozesse verlaufen. Anschließend wird dargestellt, welchen Rollenanforderungen junge Mädchen unter aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen ausgesetzt sind, und welches modernes Mädchenbild ihnen vermittelt wird. Mit dem vierten Kapitel – Die Bedeutung von Freundschaft im Leben junger Mädchen- wird damit begonnen, die aktuellen Lebenswelten junger Mädchen zu analysieren. Dazu werde ich vorab ausführen, welche Bedeutung und Funktion die Gleichaltrigen allgemein für Jugendliche besitzen. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Fremd und doch bekannt
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 40 Jahren wurde die deutschsprachige Literatur und erst 20 Jahre später auch die niederländischsprachige Literatur bereichert durch AutorInnen, die einen Migrationshintergrund haben. Ihre Literatur wurde lange Zeit unter dem Aspekt der biografischen Gegebenheiten gelesen und rezensiert. Die Autorin geht einen anderen Weg: Wie kann das "Fremde" und "Neue" dieser Literatur als Ausdruck eines gesellschaftlichen Phänomens verstanden und gleichzeitig in einen literaturwissenschaftlichen Rahmen gestellt werden? Im theoretischen Teil werden Fragen nachgegangen wie: Welches gesellschaftliche und literaturwissenschaftliche Verständnis gibt es für den biografischen Reduktionismus? Sind diese Werke autobiografisch oder fiktional? Kann man diese Literatur einem literarischen Genre zuordnen? Im 2. Teil wird dann jeweils ein Roman von K. Abdolah und A. Benali an Hand von genreorientierten und textimmanenten Kriterien untersucht. Zielgruppen: Menschen, die sich grundsätzlich für Sprache, Literatur und Migration interessieren, StudentInnen und DozentInnen der Literaturwissenschaft, der Sozialwissenschaft, der Sozialarbeit, PsychotherapeutInnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten und Grenzen einer Milieuschutzsat...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Universität Hamburg (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:Bundesdeutsche Kommunen machen seit geraumer Zeit von einer Möglichkeit Gebrauch, die ihnen das Bundesbaugesetz bietet. Der 172 stellt sich als eines der wenigen, wenn nicht das einzige rechtliche Mittel dar, um gegen die Verdrängung alteingesessener Bevölkerungsteile durch einkommens- und/oder statushöhere Bevölkerungsteile aus ihren angestammten (groß-)städtischen Quartieren vorzugehen. Luxusmodernisierungen und die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen sind Teile einer Aufwertungsspirale, die die sowieso schon benachteiligten physisch und symbolisch an die Ränder der Stadt drängen. Die Stadt- und Regionalsoziologie belegt dieses Phänomen in der Bundesrepublik mit dem Begriff der Gentrification. Ich stelle in meiner Diplomarbeit diesen theoretischen Hintergrund im ersten Teil kurz dar.Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die der Paragraph 172 BauGB sowie tangierte weitere Rechtsnormen den Kommunen an die Hand gibt. Allgemeine und spezielle Ziele sowie unterschiedliche Rechtsauffassungen werden dargestellt und diskutiert. Die anschließenden Erfahrungen aus vier Anwenderstädten (Nürnberg, München, Wiesbaden und Hamburg) zeigen die unterschiedlichen Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten, aber auch die praktischen Schwierigkeiten, Erfolge, Möglichkeiten und Grenzen auf.Im dritten Teil meiner Arbeit beziehe ich diese Ergebnisse auf ein Teilgebiet des hamburger Stadtteils St.Pauli. Die Auswertung von 16 qualitativen Interviews stellt die allgemeine Bedürfnislage der im Erhebungszeitraum dort lebenden Bevölkerung dar und läßt mich im weiteren Verlauf die Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellung einer Milieuschutzsatzung in diesem städtischen Teilraum plausibel begründet abschätzen.Im Anhang der Arbeit befindet sich eine ausführliche Darstellung der Bearbeitung und Auswertung des empirischen Materials. Mit der Verwendung von qualitativen Verfahren der Sozialwissenschaft läßt meine Arbeit die Einstellungen und Bedürfnisse, Wünsche und Bewertungen der BewohnerInnen des Untersuchungsgebietes angemessen zu Wort kommen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Vorwort1Einleitung3TEIL I1.(Residentielle) Segregation und ihre Ursachen5Ursprung und Geschichte der Segregation5Hintergründe und Ursachen der Segregation6Weltwirtschaftliche Umstrukturierungsprozesse7Lokale Politik und Ökonomie8Sozialer Wandel10Soziale Ungleichheit10Gentrification11Segmentierung12Räumliche Abbildungen - die Zerteilung der Stadt 12Bewertungen der Segregation13TEIL II2.Die Milieuschutzsatzung nach 172 BauGB16Besondere städtebauliche Gründe17Die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung18a) 1 Absatz 5 BauGB19b) Bewährte Bevölkerungszusammensetzung19Vorkaufsrecht und Abwendungsvereinbarungen20Die wirtschaftliche Unzumutbarkeit und die Enteignung20Das Genehmigungsverfahren22Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen 22Einschätzungen233.Erfahrungen aus bundesdeutschen Städten261.Nürnberg27Der nürnberger Kriterienkatalog zur Erhaltungssatzung27Die Genehmigungspraxis29Ausübung des Vorkaufsrechtes30Öffentlichkeitsarbeit312.München31Indikatoren eines Aufwertungspotentials32Indikatoren eines Verdrängungspotentials33Die Genehmigungspraxis343.Wiesbaden 354.Hamburg36Zur Beurteilung des Aufwertungspotentials37Zur Beurteilung des Verdrängungspotentials38Städtebauliche Folgen39Charakteristika/Ergebnisse39Der Vollzug395.Möglichkeiten und Grenzen der Milieuschutzsatz...

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot