Angebote zu "Haltung" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Mediation in Teams und Gruppen
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird Praxis großgeschrieben. Für alle Phasen der Mediation wird eine Vielzahl an Methoden und Techniken vorgestellt, die durch die jahrelange Erfahrung in der Vermittlung von Team- und Gruppenkonflikten erprobt und weiterentwickelt worden sind. Sie erleben das Handwerk der Konfliktklärung hautnah, da die Methoden an konkreten Fällen aus dem Mediationsalltag durchgespielt werden. Dabei wird neben dem methodischen Know-how die Haltung spürbar, die für die erfolgreiche Mediation von Konflikten so entscheidend ist: Präsenz, Transparenz, Empathie und Vertrauen in den Prozess. Das Buch ist eine Schatzkiste an Wissen, Erfahrungen, Ideen und Inspirationen für alle, die professionell mit Teams und Gruppen zu tun haben, wie z.B. Mediatoren, Moderatorinnen, Führungskräfte, Teamleiter, Projektleiterinnen, Organisationsentwickler, Lehrerinnen, Sozialarbeiter und Trainer.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Wie Pflegekindschaft gelingt
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als 40.000 Kinder mussten von den Jugendämtern im Jahr 2012 in Obhut genommen werden, da sie in ihrer Familie akut gefährdenden Situationen - zumeist körperlichen, seelischen und sexuellen Misshandlungen sowie Verwahrlosung - ausgesetzt waren. Häufig erlitten sie massive Traumatisierungen. Die Lebensperspektive von Kindern, die nicht in ihre Ursprungsfamilie zurückkehren können, ist nicht selbstverständlich gesichert und bedarf einer gesonderten Hilfe und Unterstützung: Sie können einen Neuanfang in Pflegefamilien finden. Wie kann eine solche Pflegekindschaft gelingen? Die vorliegenden Beiträge aus Theorie und Praxis des Familienrechts, der Psychologie, der Sozialarbeit und der Erziehungswissenschaft zeigen, dass sich eine gezielte Vermittlung, eine qualifizierte Begleitung und Unterstützung der Pflegefamilie sowie eine am Kind orientierte Haltung und Vorgehensweise aller Beteiligten immer wieder erkennbar bewährt. Das Buch dokumentiert, wie wichtig die Mitwirkung und dasEngagement von Pflegeeltern und allen anderen Beteiligten sind, um die Integration von Kindern in neue Familienbeziehungen erfolgreich zu gestalten. Mit Beiträgen von Mériem Diouani-Streek, Heinzjürgen Ertmer, Michael Greiwe, Stefan Heilmann, Peter Hoffmann, August Huber, Christine Köckeritz, Katrin Lack, Christoph Malter, Ludwig Salgo, Annette Tenhumberg, Barbara Veit, Arnim Westermann, Gisela Zenz.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Ressourcen der helfenden Beziehung
€ 30.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor wendet sich an Professionelle in allen helfenden und beratenden Berufen und an Studierende (Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, psychosoziale Beratung, Seelsorge, Supervision, Coaching) und lenkt die Aufmerksamkeit auf eine zentrale Kategorie für die Qualität helfenden Handelns: auf das Beziehungsgeschehen zwischen den Beteiligten. Er stellt zunächst die Bedeutung einer dialogischen Haltung für helfendes Handeln und deren Merkmale dar, um daraufhin die kulturgeschichtlichen, religiösen und philosophischen Ressourcen dieser Haltung zu entwickeln, zur Unterstützung einer Reflexionskultur in den helfenden Berufen. Diese Ressourcen werden Praktikern hier zum ersten Mal zugänglich gemacht. Eine differenzierte Auseinandersetzung mit Ressourcen und Modelltypen erleichtert es, deren Bedeutung für die Praxis zu erkennen und zugleich ihre möglichen Ambivalenzen (´´Helfer-Kitsch´´, Grenzverletzungen, Machtmissbrauch) wahrzunehmen und zu reflektieren. So ist z.B. eine situationsangemessene Balance zwischen den Polaritäten des christlichen Begriffs der ´´Nächstenliebe´´ (Agape,) und dem griechischen Liebesbegriffs als ´´Begehren´´ (Eros) eine bedeutsame Voraussetzung für die Qualität und den Erfolg helfenden Handelns sowie für ein dauerhaftes Bestehen-Können des Helfers in den oft belastenden Anforderungen und Widersprüchen des professionellen Alltags. ´´Der Autor behandelt die Thematik der Helferberufe aus einer disziplinübergreifenden Perspektive, was nicht nur ein neuer Ansatz ist, sondern auch zu höchst differenzierten, bisher nicht berücksichtigten Forschungsergebnissen führt.´´ (Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, Universität Augsburg) ´´Eine bedeutende Erweiterung des Wissens, auch in beruflicher und praktischer Hinsicht.´´ (Prof. Dr. Nando Belardi, Technische Universität Chemnitz) ´´Die Darstellung hat eine Qualität, die auch Studierenden und interessierten Laien zugänglich ist.´´ (Prof. Dr. Bernhard Koring, Technische Universität Chemnitz)

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Ideen aus der Box
€ 18.80 *
ggf. zzgl. Versand

Aus ihren langjährigen Erfahrungen als Psychotherapeuten, Supervisoren und Dozenten in Ausbildungen stellen die Autoren Übungen zusammen, die ein Grundstock für die praktische Arbeit in Psychotherapie, Beratung und Coaching sein können, und die sich verbinden sollen mit den ´´Schätzen´´ der Nutzer.Es fließen Haltungen und Ansätze aus der systemischen Therapie, integrativen Verhaltenstherapie und humanistischen Psychotherapie ein.Das Buch bietet Übungen und Ideen zu folgenden Bereichen:Problem, Beschwerden, Symptom Entwicklung (Lebenslauf)Ressourcen und BewältigungskompetenzenKrisenmuster und -lösungen (Belastungen, Handicaps, Risiken und Coping)Stile und Muster (Persönlichkeit) Entwicklungsziele und -potentialeEs werden Anregungen für verschiedene Anwendungsgebiete gegeben:Problemanalyse, Anamnese, Selbsterfahrung, Biografiearbeit, Ressourcenanalyse, Lösungsorientierung.Die Ideen und Materialien werden getragen von einer Haltung, die nach konstruktiven Zugängen mit Klienten sucht. Konstruktiv in dem Sinne, dass stärkende Impulse und positive Such- und Konstruktionsprozesse gefördert werden. Das Praxisbuch enthält Ideen mit Spiel- und Übungscharakter, die dem Therapeuten/der Therapeutin eine anbietende und begleitende Rolle erlauben. Diese Zusammenstellung ist als Basis gedacht, die Platz für eine individuelle Erweiterung lässt und dazu einlädt.Die Ideen aus der Box bieten neben den Übungen auch unterstützende Materialien an, wie Kopiervorlagen und Fotos zum Ausdrucken (auf der Material-CD) und Anregungen zur Gestaltung eines Starter-Sets in einer Box, bestehend aus Basismaterialien für kreative, analoge Methoden.Das Buch richtet sich an: Psychologische, ärztliche Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Pädagogen und Sozialarbeiter in beratenden Funktionen, Coaches, Supervisoren und Teilnehmerinnen vom psychotherapeutischen Ausbildungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Neuro-Palliative Care
€ 39.95 *
ggf. zzgl. Versand

Menschen mit fortgeschrittenen neurologischen Erkrankungen stellen besondere Anforderungen an ein Palliative-Care-Team. Sie sind in der Regel kognitiv, kommunikativ und körperlich beeinträchtigt. Mit diesen Menschen zu kommunizieren, ihre Bedürfnisse und Leiden zu erkennen und zu lindern ist eine große Herausforderung. Dazu sind mitunter ein körpernaher, körpersprachlicher Dialog und stellvertretende, fürsprechende Entscheidungen der Behandler notwendig. Neben einer palliativen Haltung, die sich konsequent am Patienten orientiert, sind gute neurologische Kenntnisse erforderlich. Das interdisziplinär angelegte Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen - kontrastiert eine traditionell defizitorientierte Sichtweise mit einer personzentrierten, ressourcenorientierten Perspektive des Patienten und zielt darauf, dessen Lebensqualität und -sinn am Ende des Lebens zu fördern und zu erhalten - erläutert das Grundverständnis der Palliative Care,überträgt es auf die Versorgung neurologischer Patienten, bettet es in Strukturen und Organisationsformen ein und fordert ein konsequent teamorientiertes, vernetztes und interdisziplinäres Arbeiten - zeigt, wie die Teammitglieder mit kommunikationsbeeinträchtigten, verwirrten und bewusstseinsgestörten Menschen kommunizieren können, und beschreibt Interventionsmöglichkeiten der Basalen Stimulation, Validation und des Delirmanagements. - beschreibt, wie Symptome neurologisch beeinträchtigter Menschen systematisch erfasst und spezifisch behandelt werden können - stellt konkrete Behandlungsmöglichkeiten bei Agitation, Delir, Fatigue, Muskeltonuserhöhung, gastrointestinalen und pulmonalen Symptomen sowie Schmerzen und Schlafstörungen dar - zielt darauf Bedürfnisse von betroffenen Menschen intensiv wahrzunehmen und kreativ zu befriedigen - unterstützt Mitglieder des Palliative-Care-Teams fachlich, Menschen mit neurologischen Erkrankungen beim Aushalten des Unaushaltbaren beistehen zu können - beschreibt ethisch schwierige Entscheidungssituationen und zeigt Möglichkeiten, um diese zu diskutieren, zu analysieren und einvernehmlich zu lösen - zeigt neuro-palliative Besonderheiten von Erkrankungen der Muskulatur und des peripheren Nervensystems sowie von ALS, Demenz, MS, Muskelerkrankungen, Parkinson, Schlaganfall und (wach-)komatösen Zuständen auf - richtet sich an Ärzte, professionell Pflegende, Physio-, Sprachtherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger und versierte Laien - stellt mit zahlreichen Fallbeispielen enge Bezüge zur Praxis her und erleichtert mit kurzen, kompakten und jargonfreien Formulierungen das Textverständnis. Neuro-Palliative-Care, das erste umfassende Fachbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Sterben, Tod und Trauer in einer fortschrittlic...
€ 49.99 *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Mannheim, Hochschule für Sozialwesen, 135 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sterben, Tod und Trauer in einer fortschrittlichen und modernen Gesellschaft! Wie modern und fortschrittlich sind wir im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer tatsächlich? Diese Frage bildet die Grundlage sich aus verschiedenen Blickwinkeln und Sichtweisen der Thematik zu stellen. Den Blick möchte ich schärfen, Fragen und Impulse geben für die Auseinandersetzung mit dem Thema. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen der Thanatologie, soziale anthropologische Theorien, psychologische Betrachtungen werden genauso hinzugezogen wie theologische Sichten und juristischen Vorgaben. Eine große Anzahl der genutzten Literatur ist aus praktischer Erfahrung von Menschen des Gesundheitswesens geschrieben, die aufgrund ihrer Erfahrungen in der Lage sind auf Kritisches wie Hilfreiches hinzuweisen, persönlich geführte Interviews ergänzen dieses Bild. Beginnend mit unserer sozialen Entwicklungsgeschichte, die den Einzelnen wie die gesellschaftlichen Vorgaben prägen, hinterfrage ich den Fortschrittsgedanken der modernen Medizin und unsere eigene Haltung dazu. Inwieweit wirken sich gesellschaftliche, medizinische und institutionelle Vorgaben auf die Menschen aus, die die Sterbenden pflegen und begleiten? Der Umgang mit Trauer, die Funktion von Riten, neue Tendenzen im Bestattungswesen, spiegeln zusätzlich die Vielfalt unserer individuellen wie gesellschaftlichen Prägung wider. Der Mensch ist nicht nur ein Körper der funktionieren muss, zum Menschsein gehört vieles mehr! Gerade wenn wir uns als fortschrittlich bezeichnen wollen. Die Einheit von Körper, Geist und Seele zu verleugnen kann nicht ohne Folgen bleiben. Am Ende meiner Ausführungen gehe ich näher auf die Hospizarbeit ein und finde über die Phänomenologie von Nahtoderfahrungen noch einmal die Brücke zwischen einer mögliche Bedeutung des Todes im Zusammenhang mit unserer eigenen und gesellschaftlichen Lebensgestaltung. Die Frage bleibt; wie fortschrittlich und modern wir nun tatsächlich sein wollen?! Durch das Sterben und den Tod werden wir zurückverwiesen auf die Gestaltung unseres Lebens! Der Mensch hat ein Recht in Würde zu leben und zu sterben! Dies fordert Verantwortlichkeit ein. Und vielleicht weichen wir gerade aus diesem Grund den existenziellen Frage aus, die der Tod für uns aufwirft.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Kita
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Konfliktmanagement in der Kita: Überarbeitete und erweitere Auflage mit zwei zusätzlichen Kapiteln zu den aktuellen Themen ´´Flüchtlingskindern in der Kita´´ und ´´Gewaltfreie Kommunikation´´. Teamarbeit bedeutet immer Kommunikation - mit Menschen, für die Sie mehr oder weniger Sympathien hegen und mit Menschen, gegen die Sie klare Vorbehalte haben. Vermeiden Sie Konflikte und gestalten Sie so erfolgreiche Verständigungsprozesse. Trotz aller emotionalen Befindlichkeiten untereinander ist es wichtig, dass sich zwischen allen Teammitgliedern Formen konstruktiven Umgangs einspielen. Konkret bedeutet das, Offenheit im Miteinander herzustellen. Diese zweite erweiterte Auflage greift neue und aktuelle Themen auf: Flüchtlingskinder sind in den Kitas angekommen und mit ihnen neue Herausforderungen. Entwickeln Sie als Kita-Leitung eine Haltung, die eine Willkommenskultur ausstrahlt und die Bereicherungen der Kulturvielfalt aufgreift. Die Gewaltfreie Kommunikation oder besser WertschätzendeKommunikation kann eine große Hilfe sein im Umgang mit noch nicht Vertrautem, weil sie respektvoll Raum lässt für die Befindlichkeiten, Gefühle und Bedürfnisse aller Menschen. Dieses praktische Werk vermittelt Ihnen kompakt und verständlich notwendiges Grundlagenwissen, mit dem Sie durch konzeptionelle Planung bereits im Vorfeld Konflikte vermeiden. Darüber hinaus werden hilfreiche und sinnvolle Strategien zum Konfliktmanagement in der Kita aufgefächert. Dem Team werden Methoden zur schnellen und effizienten Konfliktlösung aufgezeigt. Viele Beispiele, Tipps, sowie die dargelegten Grundlagen der Kommunikation im Team helfen bei der Konfliktvermeidung und ermöglichen eine schnelle Haltungsfindung zu bestimmten Problemstellungen im Kita-Alltag. Aus dem Inhalt: Grundlegendes: Spannungsverhältnisse und Wirkfaktoren im Außen Teamgeist, Teambildung, Teamentwicklung, Entscheidungsprozesse im Team Konflikte - Wahrnehmung und Kommunikation als Grundlage Konfliktdynamik und -eskalation; gezielte Maßnahmen der Konfliktbewältigung Konfliktbearbeitung an praktischen Beispielen Neu: Flüchtlingskinder in der Kita Gewaltfreie Kommunikation oder besser Wertschätzende Kommunikation Autoren: Joachim Armbrust ist Diplomsozialpädagoge und führt in Schwäbisch Hall eine Praxis für Psychotherapie, Paartherapie, Supervision, Coaching und Prozessgestaltung. Siegbert Kießler-Wisbar ist Diplom-Sozialarbeiter und Supervisor DGSv. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind: Supervision, Führungscoaching, Teamentwicklung sowie Workshops und Seminare im psychosozialen Bereich. Wolfgang Schmalzried ist Sonderpädagoge, Gestaltpädagoge, Coach und Seminarleiter. Er ist Fortbildner und Prozessbegleiter bei der Gestaltung von schulischen Entwicklungsprozessen. Interessenten: Pädagogische Fachkräfte, Studierende der Pädagogik der Kindheit, Kita-Leitungskräfte

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot