Angebote zu "Grenze" (46 Treffer)

Kategorien

Shops

Nähe und Distanz
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel meiner Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Spannungsfeld von Nähe und Distanz einen wichtigen Bestandteil in der Sozialen Arbeit darstellt. Besonders in helfenden Beziehungen nimmt dieser Aspekt einen hohen Stellenwert ein. Die richtige Distanz zur Berufsrolle, aber auch zu den KlientInnen ist für ein effektives professionelles Handeln unabdingbar. Die richtige Balance von Nähe und Distanz ist wesentlich für das Gelingen einer professionellen Hilfebeziehung und dient dem eigenen Schutz der Professionellen. Bei einem Ungleichgewicht von Nähe und Distanz kommt es schnell zu einer Überbelastung und Überforderung der Helfenden. Ohne das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz ist eine professionelle Sozialarbeit kaum möglich. Ein guter Mittelweg ist notwendig, um die Grenze zwischen Person und Berufsrolle zu schaffen. In meiner Arbeit ist es mir äußerst wichtig, Chancen für professionell Tätige aufzuzeigen, welche einen gelingenden Umgang mit dem Nähe-Distanz-Problem fördern können. Neben vielen anderen Kompetenzen habe ich mich in meiner Literaturrecherche dafür entschieden, Reflexive Kompetenz und Authentizität näher zu erläutern.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Nähe und Distanz
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel meiner Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Spannungsfeld von Nähe und Distanz einen wichtigen Bestandteil in der Sozialen Arbeit darstellt. Besonders in helfenden Beziehungen nimmt dieser Aspekt einen hohen Stellenwert ein. Die richtige Distanz zur Berufsrolle, aber auch zu den KlientInnen ist für ein effektives professionelles Handeln unabdingbar. Die richtige Balance von Nähe und Distanz ist wesentlich für das Gelingen einer professionellen Hilfebeziehung und dient dem eigenen Schutz der Professionellen. Bei einem Ungleichgewicht von Nähe und Distanz kommt es schnell zu einer Überbelastung und Überforderung der Helfenden. Ohne das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz ist eine professionelle Sozialarbeit kaum möglich. Ein guter Mittelweg ist notwendig, um die Grenze zwischen Person und Berufsrolle zu schaffen. In meiner Arbeit ist es mir äußerst wichtig, Chancen für professionell Tätige aufzuzeigen, welche einen gelingenden Umgang mit dem Nähe-Distanz-Problem fördern können. Neben vielen anderen Kompetenzen habe ich mich in meiner Literaturrecherche dafür entschieden, Reflexive Kompetenz und Authentizität näher zu erläutern.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Sozialarbeit an der Grenze und über die Grenze ...
33,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Projekt "Grenzüberschreitende Vernetzung Sozialer Arbeit in der Euroregion Neisse" (GÜSA) bringt deutsche, polnische und tschechische Vertreter und Vertreterinnen sozialer Berufe zusammen und vernetzt grenzüberschreitende Kontakte in verschiedenen Handlungsfeldern. GÜSA moderiert und managt mehrere trinationale Arbeitsgruppen, für die es auch Weiterbildungsveranstaltungen durchführt. Die Publikation beschreibt Prozeß, Schwierigkeiten, Erfolge und Perspektiven dieses innovativen Ansatzes grenzüberschreitender Vernetzung Sozialer Arbeit. Befunde der Bestandsaufnahme sozialer Probleme und grenzüberschreitender Aktivitäten in der Grenzregion sind komprimiert aufbereitet. Eine Typologie der AkteurInnen grenzüberschreitender Zusammenarbeit veranschaulicht deren Motivationslagen und Hintergründe, GÜSA-Weiterbildung unter anderem im Bereich interkultureller Sozialarbeit wird vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Schutz für unbegleitete minderjährige Flüchtlin...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der hoch prekären politischen Situation in einigen Ländern der Welt kommen täglich viele Flüchtlinge nach Deutschland. Unter ihnen sind immer wieder unbegleitete Kinder und Jugendliche, die aufgrund der strapaziösen Fluchtbedingungen hochgradig traumatisiert sind. Oft mussten sie miterleben, wie ihre Eltern gefoltert oder getötet wurden. Auch sind sie unter Umständen selbst Opfer von sexuellem Missbrauch o. ä. im Herkunftsland oder auf der Flucht geworden.Wenn die Kinder und Jugendlichen die Grenze zu Deutschland passieren können, ohne aufgegriffen und in Asylunterkünfte gebracht zu werden, schaffen sie es häufig, einige Wochen oder sogar Monate in Deutschland ohne staatliche Hilfe zu überleben. Findet ein Aufgriff außerhalb des Grenzbereiches statt, müssen die Minderjährigen dem örtlichen Jugendamt übergeben werden. Damit haben die jungen Menschen nach42 des Sozialgesetzbuches (SGB) VIII Anspruch auf eine Inobhutnahme und sind im Zuständigkeitsbereich der Jugendhilfe angekommen.Die oben erwähnte politische Situation hat zur Folge, dass sich viele Jugendhilfeeinrichtungen umorientieren bzw. Zusatzangebote machen müssen. Angesichts dieser Herausforderungen muss die Frage beantwortet werden, ob und wie es möglich ist, umFs in der deutschen Kinder- und Jugendhilfe zu integrieren. Dieser Forschungsfrage widmet sich die vorliegende Arbeit. Sie soll auf diese Weise einerseits einen Überblick über die derzeitige Flüchtlingssituation in Deutschland schaffen und zum anderen dazu beitragen, eine Grundlage für die Bewältigung der zunehmend komplexer werdenden Aufgabe der Flüchtlingssozialarbeiter zu schaffen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Borderline-Störung - Verhaltensmuster und sozia...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Sprache: Deutsch, Abstract: In verschiedenen literarischen Neuerscheinungen wird das Borderline-Phänomen als "Krankheit der Moderne" bezeichnet, welches Schätzungen zu Folge derzeit die drittgrößte Gruppe psychischer psychischer Erkrankungen darstellt. Der Begriff Borderline (Grenze, Grenzgänger) an sich impliziert die "besondere" Fähigkeit dieser Menschen, nicht nur sich selbst, sondern auch ihr persönliches Umfeld an ihre Grenzen zu bringen. Warum Menschen mit einer Borderline-Störung eine solche Wirkung haben können und welche konkreten Verhaltensmuster sie aufweisen, stellt neben der Auseinandersetzung mit aktuellen Behandlungsmethoden und sozialarbeiterischen Interventionsschritten ein Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Nähe und Distanz
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel meiner Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Spannungsfeld von Nähe und Distanz einen wichtigen Bestandteil in der Sozialen Arbeit darstellt. Besonders in helfenden Beziehungen nimmt dieser Aspekt einen hohen Stellenwert ein. Die richtige Distanz zur Berufsrolle, aber auch zu den KlientInnen ist für ein effektives professionelles Handeln unabdingbar. Die richtige Balance von Nähe und Distanz ist wesentlich für das Gelingen einer professionellen Hilfebeziehung und dient dem eigenen Schutz der Professionellen. Bei einem Ungleichgewicht von Nähe und Distanz kommt es schnell zu einer Überbelastung und Überforderung der Helfenden. Ohne das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz ist eine professionelle Sozialarbeit kaum möglich. Ein guter Mittelweg ist notwendig, um die Grenze zwischen Person und Berufsrolle zu schaffen. In meiner Arbeit ist es mir äußerst wichtig, Chancen für professionell Tätige aufzuzeigen, welche einen gelingenden Umgang mit dem Nähe-Distanz-Problem fördern können. Neben vielen anderen Kompetenzen habe ich mich in meiner Literaturrecherche dafür entschieden, Reflexive Kompetenz und Authentizität näher zu erläutern.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Tödliche Helferin
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jeanne Lebrec kennt die traurige Realität: Während Verbrecher ungestraft davonkommen, müssen die Rechtschaffenden büßen. Um den Armen und Benachteiligten der Gesellschaft zu helfen, hat sie ihr Leben der Sozialarbeit gewidmet. Als sich Jeanne eines Tages jedoch nur noch inmitten von Menschen wiederfindet, die nicht gewillt sind, sich zu bessern, ist ihre Grenze erreicht.Nach einem besonders schwierigen Fall begeht die Sozialarbeiterin eine unerwartete Tat - mit tödlichen Folgen - und sie beginnt ihre eigene verzerrte Version der "Sozialarbeit" zu praktizieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Altern im Sozialstaat. Soziale Pflegeversicheru...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule Esslingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der stetige Wandel innerhalb des deutschen Sozialstaates stellt die in und mit ihm lebenden Menschen, egal welchen Alters, vor immer neue Herausforderungen. Längst ist die Frage, was der Sozialstaat in Zukunft noch leisten kann und wird, zentral in der gesellschaftlichen und der politischen Diskussion. Dabei spielt vor allem die Gestaltung der Versorgung im Alter eine wichtige Rolle, hier ist neben der Lage der Rentenversicherung die der Sozialen Pflegeversicherung ausschlaggebend. Und diese Lage ist äusserst prekär. Denn im Zuge der demographischen und sozialen Entwicklung machen sich neben der finanziellen Krise auch die Schwächen in der Versorgung Pflegebedürftiger und der sie pflegenden Angehörigen bemerkbar. Die Soziale Arbeit muss, wenn sie als Disziplin des Sozialstaates erfolgreich agieren will, die Notwendigkeit von Veränderungen nachvollziehen können und diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitgestalten. Der Sozialstaat der Zukunft, das ist längst nicht mehr neu, wird begründet auf der Eigenverantwortung seiner Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von deren Alter. Doch auch Eigenverantwortung und Vorsorge brauchen Rahmenbedingungen, in denen sie gestaltet werden und gerade im Alter ist häufig schnell die Grenze erreicht, nach der die Selbstversorgung aufgrund äusserer Umstände nicht mehr möglich ist. Es ist deshalb Ziel dieser Arbeit darzustellen, welchen Belastungen die Soziale Pflegeversicherung ausgesetzt ist bzw. sein wird, wie eine zuverlässige sozialstaatliche Versorgungsstruktur im Pflegesektor auch in Zukunft gewährleistet werden kann und welche Weiterentwicklungsmöglichkeiten dabei berücksichtigt werden müssen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei neben den Inhalten der anstehenden Reform der Sozialen Pflegeversicherung, die bisherige Situation im Pflegeversicherungsgesetz, die spezielle Belastungslage pflegender Angehöriger sowie die Bedeutung innovativer Leistungskonzepte. Das Altern im Sozialstaat, dies soll anhand dieser Arbeit verdeutlicht werden, konfrontiert von Pflegebedürftigkeit betroffenen Menschen und deren Umfeld mit einer Reihe von zu bewältigenden Schwierigkeiten und Konflikten. Diese sollten aber ebenso als Herausforderung begriffen werden, die mit der richtigen Unterstützung und Nutzung der Potentiale des Alters auch durchaus erfolgreich bewältigt werden können. Um dies zu ermöglichen müssen jedoch Sozialstaat und Gesellschaft für die notwendigen Veränderungen bereit und offen sein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Der provokative Ansatz in der sozialpädagogisch...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main (Fachbereich 4 : Soziale Arbeit und Gesundheit), 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Psychotherapieforschung hat man längst die Bedeutsamkeit der Beziehung zwischen Hilfesuchendem/Patient und Helfer/Therapeut dargelegt. Trotz dieser und ähnlicher Befunde, wird das Thema 'Beziehungsarbeit' in der Sozialen Arbeit eher stiefmütterlich behandelt. Vor allem in der psychosozialen Arbeit generiert sich die Haltung des Sozialpädagogen häufig aus psychotherapeutischen Verfahren, die mehr oder weniger auf die Belange Sozialer Arbeit angepasst wurden. Die Arbeit greift die immer wieder diskutierte Frage nach der Strukturierung des Verhältnisses von Sozialpädagoge und Klient auf und stellt sie in einen neuen Zusammenhang. Ausgangspunkt der Arbeit bildet die Provokative Therapie Frank Farrellys, um in der Sozialen Arbeit neue Bezugs- und Handlungsperspektiven zu eröffnen. In einer (meta-)theoretischen Analyse von Methoden der Sozialen Arbeit (insb. Beratung), wird dabei eine Integration des provokativen Stils in die psychosoziale Beziehungsarbeit angestrebt. Mittels der Begriffsbestimmung von professioneller Beziehung und Handlungskompetenz, wird der Methodenkanon der Sozialen Arbeit paradigmatisch um den provokativen Ansatz erweitert. Der Autor illustriert dies abschliessend an zwei Praxisfeldern Sozialer Arbeit: Anhand der Betreuung in der sozialpädagogischen Hausaufgabenhilfe und der Arbeit in der Erziehungs- und Familienberatung wird exemplarisch gezeigt, wie provokative Interventionen (z.B. advocatus diaboli) im Kontext Sozialer Arbeit aussehen können und wo Ihre Grenze bemessen ist. Das Verlassen der traditionellen, von Zurückhaltung und respektvoller Distanz gekennzeichneten Haltung des (personzentrierten) Sozialpädagogen zugunsten von unmittelbarer, nicht-reduzierter Echtheit und spontaner unmittelbar-persönlicher Bezugnahme auf den Klienten, ist dabei der wichtigste methodische Fortschritt. Die Arbeit ist im Jahr 2005 als Diplomarbeit am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Frankfurt am Main entstanden. Gutachter der Arbeit waren die Professoren Dr. Rainer Hess und Dr. Michael Märtens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot