Angebote zu "Frauen" (66 Treffer)

Kunsttherapie in der Onkologie. Visionäre Klini...
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunsttherapie in der Onkologie. Visionäre Klinische Sozialarbeit bei Frauen mit Diagnose Mammakarzinom:Visionäre Klinische Sozialarbeit bei Frauen mit Diagnose Mammakarzinom Uta Maria Fieser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Soziale Unterstützung für gewaltbetroffene Frauen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die meisten von Gewalt betroffenen Frauen verfügen wider Erwarten über vielfältige soziale Unterstützungsmöglichkeiten. Doch wirken sich diese nicht unbedingt nur positiv auf die Gesundheit der Betroffenen aus. In Abhängigkeit von individuellen Bedürfnissen können unpassende oder schlecht abgestimmte Arten sozialer Unterstützung sogar negative Folgen haben. Juliane Wahren untersucht, unter welchen Bedingungen welche Arten sozialer Unterstützung angebracht und hilfreich sind. Dabei zeigt sie auch eine Vielzahl von eigenen und sozialen Ressourcen auf, über die viele der gewaltbetroffenen Frauen selbst verfügen. Das heißt keineswegs, dass professionelle soziale Unterstützung prinzipiell nicht nötig ist. Eine den Bedürfnissen entsprechende - formelle wie auch informelle - soziale Unterstützung spielt eine bedeutende Rolle für Gesundheitswiederherstellung, -erhalt und erfolgreiche Lebensbewältigung trotz bestehender Stressoren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Was hindert Frauen an der Karriere? - Eine Vers...
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch immer sind Frauen in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert - auch im sozialen Bereich. Was hindert sie am beruflichen Aufstieg? Auf Grundlage empirischer Studien setzt sich die Autorin kritisch mit verbreiteten Klischees auseinander, zeigt die Ursachen für die fehlende berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen auf und diskutiert aktuelle Lösungsansätze wie die Geschlechterquote und partnerschaftliche Arbeitszeitmodelle.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Zugehörigkeit und Teilhabe junger Frauen im Übe...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erwerbsbezogene Übergang bildet eine zentrale Herausforderung für die Soziale Arbeit. Im Mittelpunkt der qualitativen Untersuchung von Júlia Wéber stehen Teilhabe- und Zugehörigkeitskonstruktionen junger Adressatinnen der Jugendhilfe und Arbeitsvermittlung an der Schwelle der Arbeitswelt. Vier exemplarische Übergangsverläufe zwischen Selbststeuerung und institutionellem Eingriff werden in den Kontext aktueller gesellschaftlicher Machtverhältnisse eingebettet und unter Rekurs auf ausgewählte Ansätze der subjektorientierten Übergangsforschung, der Adoleszenz- und Anerkennungsforschung diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
´´Die Frau ist frei geboren und bleibt dem Mann...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sind Frauen in Deutschland gleichberechtigt? Ja, meint Marianne Neuwöhner, zumindest, was den Bereich der Bildung angeht. Alle anderen Bereiche des Lebens halten trotz Gleichstellung im Grundgesetz vielfältige Benachteiligungen bereit. Ausgehend von einem Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Frauenrechte zeigt die Autorin auf, worin die Frauen den Männern nicht gleich an Rechten sind: Beispielsweise im Beruf durch Gender Pay Gap und verwehrte Karrieremöglichkeiten. Oder durch das System Ehe, das den Frauen nach dem (freiwilligen?) Verlust des eigenen Namens negative strukturelle Erwerbsanreize bietet und direkt in das Ernährermodell mit Retraditionalisierung der Rollenverteilung, schlecht bezahltem Teilzeitjob (mit nachfolgender Rentenlücke), gläserner Decke, Rabenmutterverdacht und Doppelbelastung führt. Das neue Scheidungsrecht benachteiligt die Frauen, weil sie für die geforderte ökonomische Selbstständigkeit keinen Rechtsanspruch auf Rückkehr in eine Vollzeitstelle haben. Gewalt gegen Frauen ist weiterhin ein ungelöstes Problem. Alle Benachteiligungen gelten besonders für Migrantinnen: Erschwerend kommen patriarchalische Strukturen der Herkunftsländer bzw. der Religion hinzu, die in Bekleidungsvorschriften wie dem Kopftuchgebot, Zwangsheirat, Ehrenmord und genitaler Verstümmelung gipfeln. Daraus resultiert für Marianne Neuwöhner ein verstärkter Einsatz für Menschen- und Frauenrechte. Unter Bezug auf das Manual Menschenrechte und Soziale Arbeit , herausgegeben von UNO, IFSW und IASSW, fordert sie nicht nur Angehörige der Sozialen Berufe zum Handeln auf: Es ist mein Wunsch, diese Arbeit in möglichst viele Hände zu legen, um damit Menschen einen Impuls zu geben, sich mit den Rechten von Frauen zu beschäftigen und sich dafür einzusetzen. Ein interessantes Buch sowohl für Frauen als auch für Lehrende, Lernende und Praktizierende der Sozialen Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Mit Recht gegen Gewalt
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Praxisleitfaden zur Anwendung der UN-Menschenrechte ist unverzichtbares Mittel für alle Sozialarbeiter - Innen und andere BeraterInnen in Deutschland. Sie be - nötigen die Informationen, um die Chancen des UNMenschenrechtsschutzsystems für ihre KlientInnen zu erschließen. Besondere Berücksichtigung findet der Themenbereich ´´Gewalt gegen Frauen´´. Das Buch bietet einen umfassenden und in deutscher Sprache bislang einzigartigen Überblick über den Menschenrechtsrahmen der Vereinten Nationen: Die Wirkungsweise von UN-Konventionen wird ebenso erläutert wie die Arbeit der UN-ExpertInnen und -Fachausschüsse. Alle UN-Menschenrechtskonventionen werden bezüglich ihrer relevanten Inhalte für gewaltbetroffene Frauen vorgestellt. Die Autorin widmet sich, unterstützt von vielen aufschlussreichen Beispielen aus der Praxis, der Frage, wie die UN-Menschenrechtskonventionen ganz konkret handhabbar und nutzbar werden, wenn Sozialarbeit als Menschenrechtsprofession verstanden wird. So soll das Buch dazu beitragen, dass längerfristig auch das Thema Gewalt gegen Frauen vor den Vereinten Nationen verhandelt wird. Individuelle und strukturelle Veränderungen, die national bisher nicht durchsetzbar erscheinen, könnten dann möglich werden. Aus dem Inhalt: Einführungen UN Konventionen UN-Konventionen für von Gewalt betroffene Frauen Mögliche Verfahren Strategische Überlegungen Ausblick

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Soziale Arbeit im Gesundheitswesen
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Soziale Arbeit im Gesundheitswesen hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Gesundheit bildet auf allen Altersstufen ein tragendes Fundament für die soziale Lage, und umgekehrt stellt die Einbindung in das Sozialgefüge einen zentralen Bedingungsfaktor für Gesundheit dar. Deshalb widmet sich die Sozialarbeit heute nicht nur immer stärker gesundheitsbezogenen Fragestellungen; zunehmend gewinnt sozialarbeiterische Kompetenz und Professionalität auch im Gesundheitswesen an Gewicht. Das Buch beleuchtet die theoretischen Hintergründe, die methodischen Ansätze und Praxisfelder der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen. Eng an der Berufspraxis orientiert, wird die sozialpädagogische Arbeit mit folgenden Zielgruppen ausführlich dargestellt: Frauen, alte Menschen, Kinder, Schwerkranke und Sterbende sowie Menschen mit Behinderungen. Studierenden der Fachbereiche Sozial- und Gesundheitswesen, aber auch Praktikern im Beruf vermittelt das Buch grundlegende und innovative Ansätze und Konzepte der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Sexueller Mißbrauch und seine geschlechtsspezif...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hat sexueller Missbrauch auch geschlechtsspezifische Auswirkungen auf die betroffenen Mädchen und Jungen? - In Interviews mit ExpertInnen hat die Autorin das in der Praxis vorhandene Wissen zu diesem Aspekt zusammengetragen. Die bisher nur im angloamerikanischen Raum zugängliche Literatur zu dieser Frage wird mit den Beobachtungen und Erfahrungen der PraktikerInnen sinnvoll in Beziehung gesetzt. Die differenzierten Ausführungen vermitteln sowohl einen tieferen Einblick in die allgemeine Problematik sexueller Gewalt als auch Anregungen, die eigene Praxis im Hinblick auf geschlechtsspezifische Aspekte hin zu betrachten und zu reflektieren. Die Veröffentlichung entstand im Kontext einer Abschlussarbeit zur Sozialarbeit und Sozialpädagogik und ist in ihrem methodisch stringenten Aufbau auch sehr empfehlenswert für wissenschaftlich Interessierte in diesem Bereich. Silke-Birgitta Gahleitner arbeitete als Sozialpädagogin und integrative Gestalttherapeutin mit Kindern und Jugendlichen imInterventions- und Präventionsbereich sexueller Gewalt. Als Stipendiatin im Förderprogramm Frauenforschung der Senatsverwaltung für Arbeit, Frauen und Soziales Berlin promoviert sie derzeit mit einer Folgestudie zu geschlechtsspezifischem Coping nach sexueller Gewalt am Institut für Klinische Psychologie der Freien Universität Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
The Trouble with Women
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Feministisch! Herrlich sarkastisch! Und gar nicht dämlich! Können Frauen Genies sein? Oder sind ihre Arme zu kurz und ihre Köpfe zu klein? Warum haben wir im Geschichtsunterricht nur über zwei drei Frauen etwas gelernt? Was haben eigentlich all die anderen früher gemacht? ´´Jacky Fleming schaut genau hin - und das muss sie auch, denn sie sind schwer zu finden: Frauen in der Geschichte.´´ The Guardian ´´Schon der Anblick der weiblichen Gestalt lehrt, dass das Weib weder zu großen geistigen, noch körperlichen Arbeiten bestimmt ist.´´ Arthur Schopenhauer

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot