Angebote zu "Effektivität" (83 Treffer)

Kategorien

Shops

Wille, E: Strategien für mehr Effizienz und Eff...
35,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.02.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Strategien für mehr Effizienz und Effektivität im Gesundheitswesen, Titelzusatz: 16. Bad Orber Gespräche über kontroverse Themen im Gesundheitswesen, Autor: Wille, Eberhard // Knabner, Klaus, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesundheitsökonomie // Wohlfahrt // Medizin // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Sozialarbeit // Wohlfahrtsökonomie // allgemein // Soziale Arbeit, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 192, Reihe: Allokation im marktwirtschaftlichen System (Nr. 65), Gewicht: 355 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Mutzeck, Wolfgang: Kooperative Beratung
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.05.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kooperative Beratung, Titelzusatz: Grundlagen, Methoden, Training, Effektivität, Auflage: 7. Nachauflage, Autor: Mutzeck, Wolfgang, Verlag: Beltz GmbH, Julius // Beltz, Julius, GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kooperation // Schule // Verwaltung // Organisation // Behindertenpädagogik // Sonderpädagogik // Behinderung // Pädagogik // Behinderte // Sozialarbeit // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungssysteme und // strukturen // Unterrichten von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 200, Reihe: Beltz Taschenbücher (Nr. 190) // Pädagogik. Theorie und Praxis, Gewicht: 261 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Schütz, D: Effektivität der Sprachförderung ein...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.09.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Effektivität der Sprachförderung ein- und mehrsprachiger Kinder in vorschulischen Einrichtungen, Autor: Schütz, Detta Sophie, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Bildungssystem // Bildungswesen // Didaktik // Unterricht // Förderung // pädagogisch // Frühförderung // Fürsorge // Lernen // Lernmethoden // Lerntechniken // Mehrsprachigkeit // Multilingualismus // Sprache // Pädagogik // Kindergarten // Vorschulalter // Behindertenpädagogik // Sonderpädagogik // Behinderung // Behinderte // Sozialarbeit // Sozialeinrichtung // Sprachförderung // Bildungswesen: Organisation und Verwaltung // Sonderpädagogik: körperliche Beeinträchtigungen // Unterrichtsmaterialien // Schule und Lernen: Studium Generale // Lernkompetenz // Soziologie und Anthropologie // Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit // Bildungsstrategien und // Soziale Arbeit // Didaktische Kompetenz und Lehrmethoden, Rubrik: Kindergarten // Vorschulpädagogik, Seiten: 302, Gattung: Dissertation, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Projektmanagement in der Sozialen Arbeit. Ein Ü...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,7, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Professionelles Handeln im Projekt, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit sollen einige Vor- und Nachteile des Projektmanagements aufgezeigt werden. Zum besseren Verständnis der Thematik werden zunächst die Begriffe Organisation und Organisationsmanagement sowie Projekt und Projektmanagement erläutert. Die Hausarbeit stellt zusätzlich zu den Begriffsklärungen auch einige Besonderheiten des Projektmanagements in der sozialen Arbeit dar.Ein modernes Management gehört zum Alltag der sozialen Arbeit. Dabei ist zu beachten, dass die Kriterien, nach denen die Effektivität in der sozialen Arbeit gemessen wird, inhaltlich anders sein müssen, als in der Wirtschaft. Gemeinnützig ausgerichtete Organisationen, wie sie in der sozialen Arbeit zu finden sind, sind nicht auf Gewinn orientiert. Dementsprechend wirtschaften sie auch anders als gewinnorientierte Organisationen.Die bestehende Knappheit an öffentlichen Mittel sorgt dafür, dass die Arbeitseffektivität der Mitarbeiter/innen in Organisationen sozialer Arbeit erhöht werden muss. Dazu ist eine bessere Kontrolle der Arbeitsvorgänge notwendig - zum Beispiel mit Hilfe von Managementkonzepten aus der Wirtschaft, wie es das Projektmanagement darstellt. Außerdem nimmt die Bedeutung von privaten Mitteln auch in der sozialen Arbeit an Bedeutung zu. Um diese Mittel muss jedoch vielmals geworben werden und/ oder sich gegen Konkurrenten durchzusetzen.Jedoch ist Projektmanagement nicht einfach in jede gemeinnützige Organisation einzubringen. Viele Arbeitsabläufe könnten durch Projektmanagement profitieren, jedoch sind die Organisationen formal nicht dementsprechend ausgerichtet. Um Projektmanagement effektiv in Organisationen sozialer Arbeit zu etablieren, bedarf es daher neuer Strukturen - gerade in der Organisationsgestaltung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Projektmanagement in der Sozialen Arbeit. Ein Ü...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,7, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Professionelles Handeln im Projekt, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit sollen einige Vor- und Nachteile des Projektmanagements aufgezeigt werden. Zum besseren Verständnis der Thematik werden zunächst die Begriffe Organisation und Organisationsmanagement sowie Projekt und Projektmanagement erläutert. Die Hausarbeit stellt zusätzlich zu den Begriffsklärungen auch einige Besonderheiten des Projektmanagements in der sozialen Arbeit dar.Ein modernes Management gehört zum Alltag der sozialen Arbeit. Dabei ist zu beachten, dass die Kriterien, nach denen die Effektivität in der sozialen Arbeit gemessen wird, inhaltlich anders sein müssen, als in der Wirtschaft. Gemeinnützig ausgerichtete Organisationen, wie sie in der sozialen Arbeit zu finden sind, sind nicht auf Gewinn orientiert. Dementsprechend wirtschaften sie auch anders als gewinnorientierte Organisationen.Die bestehende Knappheit an öffentlichen Mittel sorgt dafür, dass die Arbeitseffektivität der Mitarbeiter/innen in Organisationen sozialer Arbeit erhöht werden muss. Dazu ist eine bessere Kontrolle der Arbeitsvorgänge notwendig - zum Beispiel mit Hilfe von Managementkonzepten aus der Wirtschaft, wie es das Projektmanagement darstellt. Außerdem nimmt die Bedeutung von privaten Mitteln auch in der sozialen Arbeit an Bedeutung zu. Um diese Mittel muss jedoch vielmals geworben werden und/ oder sich gegen Konkurrenten durchzusetzen.Jedoch ist Projektmanagement nicht einfach in jede gemeinnützige Organisation einzubringen. Viele Arbeitsabläufe könnten durch Projektmanagement profitieren, jedoch sind die Organisationen formal nicht dementsprechend ausgerichtet. Um Projektmanagement effektiv in Organisationen sozialer Arbeit zu etablieren, bedarf es daher neuer Strukturen - gerade in der Organisationsgestaltung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Umsetzung der Kinästhetik in den Stationsalltag
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: keine, Hochschule München (Sozialwesen), Veranstaltung: Praktikum, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Handlungskonzept der Kinästhetik in der Pflege hat, wenn es im Pflegealltag integriert wird, einen positiven Einfluss auf die zu Pflegenden, die PflegerInnen und die Institution. Für die zu Pflegenden - Mehr Selbständigkeit - Erlernen neuer Fähigkeiten - Mitbestimmung bei der Mobilisation - Würdigung der Autonomie jedes Individuums - Würdigung dessen, dass Lernen ein Leben lang möglich ist Für die PflegerInnen - Mehr Freude am Beruf - Selbsterfahrung zur eigenen Bewegung - Größere Professionalität - Gesünderes Arbeiten (unter anderem für den Rücken) - Identifikation mit der Arbeit und der Organisation kann erhöht werden - Besserer Kontakt mit den zu Pflegenden Für die Organisation - Bessere Pflegequalität, wenn Kinästhetik zielgerichtet in den Pflegeprozess einbezogen und dokumentiert wird - Größere Professionalität der Mitarbeiter führt zu größerer Effektivität und Effizienz in der Pflege - Weniger berufsbedingte Krankheit - Bessere Pflegequalität durch gezielte Professionalisierung kann beim Marketing positiv genutzt werden - Verbesserte Arbeitsbedingungen können bei der Personalsuche positiv eingesetzt werden - Höhere Bindung der MitarbeiterInnen an die Organisation, dadurch entsteht eine geringere Personalfluktuation, dies führt zu einer Reduktion der Kosten Um Kinästhetik nachhaltig in den Pflegalltag zu integrieren, ist es notwendig, dass möglichst alle MitarbeiterInnen geschult werden. Weiterhin sollten die MitarbeiterInnen auch nach dem Grundkurs noch weiter begleitet werden. Um dies zu erreichen schlage ich ein Projekt, gegliedert in eine Schulungs- und eine Projektphase, vor: . Die erste Phase zur Schulung aller MitarbeiterInnen mit einem Kinästhetikgrundkurs . Die Projektphase in Anlehnung an Karl Frey, bei der jedes Team in Absprache mit der Leitung die notwendige Praxisbegleitung organisiert, Ziele definiert und den Pflegeprozess dokumentiert

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Umsetzung der Kinästhetik in den Stationsalltag
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: keine, Hochschule München (Sozialwesen), Veranstaltung: Praktikum, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Handlungskonzept der Kinästhetik in der Pflege hat, wenn es im Pflegealltag integriert wird, einen positiven Einfluss auf die zu Pflegenden, die PflegerInnen und die Institution. Für die zu Pflegenden - Mehr Selbständigkeit - Erlernen neuer Fähigkeiten - Mitbestimmung bei der Mobilisation - Würdigung der Autonomie jedes Individuums - Würdigung dessen, dass Lernen ein Leben lang möglich ist Für die PflegerInnen - Mehr Freude am Beruf - Selbsterfahrung zur eigenen Bewegung - Größere Professionalität - Gesünderes Arbeiten (unter anderem für den Rücken) - Identifikation mit der Arbeit und der Organisation kann erhöht werden - Besserer Kontakt mit den zu Pflegenden Für die Organisation - Bessere Pflegequalität, wenn Kinästhetik zielgerichtet in den Pflegeprozess einbezogen und dokumentiert wird - Größere Professionalität der Mitarbeiter führt zu größerer Effektivität und Effizienz in der Pflege - Weniger berufsbedingte Krankheit - Bessere Pflegequalität durch gezielte Professionalisierung kann beim Marketing positiv genutzt werden - Verbesserte Arbeitsbedingungen können bei der Personalsuche positiv eingesetzt werden - Höhere Bindung der MitarbeiterInnen an die Organisation, dadurch entsteht eine geringere Personalfluktuation, dies führt zu einer Reduktion der Kosten Um Kinästhetik nachhaltig in den Pflegalltag zu integrieren, ist es notwendig, dass möglichst alle MitarbeiterInnen geschult werden. Weiterhin sollten die MitarbeiterInnen auch nach dem Grundkurs noch weiter begleitet werden. Um dies zu erreichen schlage ich ein Projekt, gegliedert in eine Schulungs- und eine Projektphase, vor: . Die erste Phase zur Schulung aller MitarbeiterInnen mit einem Kinästhetikgrundkurs . Die Projektphase in Anlehnung an Karl Frey, bei der jedes Team in Absprache mit der Leitung die notwendige Praxisbegleitung organisiert, Ziele definiert und den Pflegeprozess dokumentiert

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die systemische Beratung in der sozialpädagogis...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 3,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Sozialpädagogische Familienhilfe als eine Form der Hilfen zur Erziehung, verankert im Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 31 SGB VIII), ist ein bedeutsames staatliches Regelangebot des Jugendhilfesystems in Deutschland. Diejenigen, die sich als professionelle Fachkräfte diesem Handlungsfeld zugewendet haben, sehen sich zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen und komplexen Anforderungen gegenüber gestellt. Trotz der Tatsache, dass Deutschland im Hinblick auf das reale Bruttoinlandsprodukt weltweit zu den führenden Ländern zählt, nimmt die Ungleichheit und die Kluft zwischen armen und reichen Menschen in Deutschland kontinuierlich zu (vgl. Statistisches Bundesamt 2012; vgl. OECD 2011). Eine Verschlechterung sozialer und ökonomischer Bedingungen von Familien spiegelt sich auch in zunehmenden Erziehungsschwierigkeiten wider (vgl. Böllert 2012: 123). Die Hilfen zur Erziehung und damit auch die Sozialpädagogische Familienhilfe erfährt seit geraumer Zeit eine wesentlich gesteigerte Inanspruchnahme seitens der Betroffenen: »Ihre Inanspruchnahme ist im Zeitraum von 1995 bis 2009 um 60 Prozent gestiegen, in einem wachsenden Umfang sind die Familien selbst Initiatoren der Hilfen. Wurden von den öffentlichen Haushalten 1992 15 Mrd. Euro für die Kinderund Jugendhilfe aufgewendet, sind es im Jahre 2009 bereits 26,9 Mrd. Euro«(Böllert 2012: 123). Knappen Kassen in den Kommunen führen dazu, dass der Einspardruck auch für die einzelnen Regelangebote des Jugendhilfesystems weiter zunimmt. Seitens der Sozialpolitik wird etwa versucht, diese Ressourcenlage mit neuen Steuerungsmodellen auszugleichen. Daraus folgt, dass in steigendem Maße »die Frage nach der Kosten-Nutzen-Relation [...] [auftaucht], [...] die Frage nach der Effektivität und Effizienz, d.h. nach der Wirkung von Hilfe« (BMFSF 2004: 313). 1 Obgleich zwar die Sozialpädagogische Familienhilfe im Hinblick auf ihre Ergebnisqualität inhaltlich einem nicht eindeutig zu bestimmenden Spannungsfeld unterliegt, da etwa auch der Adressat als Mitproduzent beteiligt ist, können doch aussagekräftige Ergebnisse evaluiert werden (vgl. BMFSF 2004: 314). Die geschilderte Gesamtlage führt dazu, dass die in diesem Handlungsfeld Tätigen unter einem steigenden Leistungsdruck stehen, Ergebnisse, auch vor dem Hintergrund einer »Verbetriebswirtschaftung der Profession« Soziale Arbeit, zu erreichen (Böllert 2006: 22).[...]

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die systemische Beratung in der sozialpädagogis...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 3,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Sozialpädagogische Familienhilfe als eine Form der Hilfen zur Erziehung, verankert im Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 31 SGB VIII), ist ein bedeutsames staatliches Regelangebot des Jugendhilfesystems in Deutschland. Diejenigen, die sich als professionelle Fachkräfte diesem Handlungsfeld zugewendet haben, sehen sich zunehmend schwierigen Rahmenbedingungen und komplexen Anforderungen gegenüber gestellt. Trotz der Tatsache, dass Deutschland im Hinblick auf das reale Bruttoinlandsprodukt weltweit zu den führenden Ländern zählt, nimmt die Ungleichheit und die Kluft zwischen armen und reichen Menschen in Deutschland kontinuierlich zu (vgl. Statistisches Bundesamt 2012; vgl. OECD 2011). Eine Verschlechterung sozialer und ökonomischer Bedingungen von Familien spiegelt sich auch in zunehmenden Erziehungsschwierigkeiten wider (vgl. Böllert 2012: 123). Die Hilfen zur Erziehung und damit auch die Sozialpädagogische Familienhilfe erfährt seit geraumer Zeit eine wesentlich gesteigerte Inanspruchnahme seitens der Betroffenen: »Ihre Inanspruchnahme ist im Zeitraum von 1995 bis 2009 um 60 Prozent gestiegen, in einem wachsenden Umfang sind die Familien selbst Initiatoren der Hilfen. Wurden von den öffentlichen Haushalten 1992 15 Mrd. Euro für die Kinderund Jugendhilfe aufgewendet, sind es im Jahre 2009 bereits 26,9 Mrd. Euro«(Böllert 2012: 123). Knappen Kassen in den Kommunen führen dazu, dass der Einspardruck auch für die einzelnen Regelangebote des Jugendhilfesystems weiter zunimmt. Seitens der Sozialpolitik wird etwa versucht, diese Ressourcenlage mit neuen Steuerungsmodellen auszugleichen. Daraus folgt, dass in steigendem Maße »die Frage nach der Kosten-Nutzen-Relation [...] [auftaucht], [...] die Frage nach der Effektivität und Effizienz, d.h. nach der Wirkung von Hilfe« (BMFSF 2004: 313). 1 Obgleich zwar die Sozialpädagogische Familienhilfe im Hinblick auf ihre Ergebnisqualität inhaltlich einem nicht eindeutig zu bestimmenden Spannungsfeld unterliegt, da etwa auch der Adressat als Mitproduzent beteiligt ist, können doch aussagekräftige Ergebnisse evaluiert werden (vgl. BMFSF 2004: 314). Die geschilderte Gesamtlage führt dazu, dass die in diesem Handlungsfeld Tätigen unter einem steigenden Leistungsdruck stehen, Ergebnisse, auch vor dem Hintergrund einer »Verbetriebswirtschaftung der Profession« Soziale Arbeit, zu erreichen (Böllert 2006: 22).[...]

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot