Angebote zu "Dritter" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Raum als dritter Pädagoge (eBook, PDF)
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Räume wirken unmittelbar und nachhaltig auf Menschen. Ob man ein Kaufhaus oder eine Kirche betritt, der Unterschied ist sofort spürbar. Jeder Raum hinterlässt eine ganz bestimmte Stimmung in uns. Gerade deshalb verwenden wir so viel Zeit mit der Gestaltung unserer Wohnräume, schließlich möchte man sich zuhause wohlfühlen. Ausschlaggebend für mein Interesse am Thema ‚Der Raum als dritter Pädagoge‘ waren sowohl meine eigenen Schulerfahrungen, als auch das im Rahmen meines Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg erste absolvierte Schulpraktikum. Am ersten Tag dieses Praktikums bemerkte ich, dass ich bereits beim Betreten mancher Klassenräume ein ‚ungutes‘, fast beklemmendes Gefühl verspürte. Anfangs dachte ich, es sei vielleicht die erste Aufregung vor dem Unterrichten in einer Klasse oder die ungewohnte Situation nach so langen Jahren wieder einmal in der Schule zu sein. Jedoch stellte ich bald fest, dass dieses Gefühl mit dem Raum selbst zu tun hatte, seiner Eigenart und vor allem seiner Gestaltung.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Raum als dritter Pädagoge
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Räume wirken unmittelbar und nachhaltig auf Menschen. Ob man ein Kaufhaus oder eine Kirche betritt, der Unterschied ist sofort spürbar. Jeder Raum hinterlässt eine ganz bestimmte Stimmung in uns. Gerade deshalb verwenden wir so viel Zeit mit der Gestaltung unserer Wohnräume, schließlich möchte man sich zuhause wohlfühlen.Ausschlaggebend für mein Interesse am Thema 'Der Raum als dritter Pädagoge' waren sowohl meine eigenen Schulerfahrungen, als auch das im Rahmen meines Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg erste absolvierte Schulpraktikum. Am ersten Tag dieses Praktikums bemerkte ich, dass ich bereits beim Betreten mancher Klassenräume ein 'ungutes', fast beklemmendes Gefühl verspürte. Anfangs dachte ich, es sei vielleicht die erste Aufregung vor dem Unterrichten in einer Klasse oder die ungewohnte Situation nach so langen Jahren wieder einmal in der Schule zu sein. Jedoch stellte ich bald fest, dass dieses Gefühl mit dem Raum selbst zu tun hatte, seiner Eigenart und vor allem seiner Gestaltung.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Raum als dritter Pädagoge (eBook, PDF)
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Räume wirken unmittelbar und nachhaltig auf Menschen. Ob man ein Kaufhaus oder eine Kirche betritt, der Unterschied ist sofort spürbar. Jeder Raum hinterlässt eine ganz bestimmte Stimmung in uns. Gerade deshalb verwenden wir so viel Zeit mit der Gestaltung unserer Wohnräume, schließlich möchte man sich zuhause wohlfühlen. Ausschlaggebend für mein Interesse am Thema ‚Der Raum als dritter Pädagoge‘ waren sowohl meine eigenen Schulerfahrungen, als auch das im Rahmen meines Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg erste absolvierte Schulpraktikum. Am ersten Tag dieses Praktikums bemerkte ich, dass ich bereits beim Betreten mancher Klassenräume ein ‚ungutes‘, fast beklemmendes Gefühl verspürte. Anfangs dachte ich, es sei vielleicht die erste Aufregung vor dem Unterrichten in einer Klasse oder die ungewohnte Situation nach so langen Jahren wieder einmal in der Schule zu sein. Jedoch stellte ich bald fest, dass dieses Gefühl mit dem Raum selbst zu tun hatte, seiner Eigenart und vor allem seiner Gestaltung.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Selbstreflexion im Arbeitsumfeld mit Kindern un...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,00, , Sprache: Deutsch, Abstract: Den Einstieg in meiner Seminararbeit möchte ich mit einem Interview beginnen. Einem Gespräch, eine Niederschrift, mit mir selbst. Da es meiner Meinung und Erfahrung nach kaum einen besseren Weg der Selbstreflexion gibt als den des Schriftlichen. Das Thema dieser Arbeit ist ein Thema, das im Leben und gerade bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen (Hort) enorme Bedeutung hat, da es das eigene Denken und Handeln reflektiert. Selbstreflexion bedeutet schonungslose Ehrlichkeit zu sich selbst. Und manchmal ist das die größte Herausforderung.Ich denke, dass Selbstreflexion in der heutigen Zeit zu wenig Thema ist. Es ebenso wichtig sich und sein Handeln, seine Wertvorstellungen, Glaubens- und Verhaltensmuster zu reflektieren, dass man schon Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zu eben diesem geben sollte. Auch im Alltag und im Arbeitsbereich sollte regelmäßig Reflexion betrieben werden. Es hat nur positive Auswirkungen für sich selbst aber auch die zu Betreuenden, Kollegen und das generelle Umfeld profitieren davon, da man viel entspannter und gelassener durch das Leben gehen kann.Jedoch ist Selbstreflexion nicht leicht. Es bedeutet nämlich zu sich selbst zu stehen, sich selbst auch aus dritter Perspektive anzuschauen und anzunehmen. Seine Schwächen sowie seine Stärken. Es bedeutet selbst aktiv zu werden und hinzusehen. Selbstreflexion ist nicht nur für schon bestehende Konflikte Rat und wirksam sondern auch um ihnen vorzubeugen. Der erste Schritt ist meistens der schwerste, da man sich intensiv und auch zeitaufwendig mit sich selbst beschäftigen muss, hat man das und seine ersten Erkenntnisse daraus gezogen, geht es ganz automatisch und bringt einige "Aha" Effekte mit sich mit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Selbstreflexion im Arbeitsumfeld mit Kindern un...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,00, , Sprache: Deutsch, Abstract: Den Einstieg in meiner Seminararbeit möchte ich mit einem Interview beginnen. Einem Gespräch, eine Niederschrift, mit mir selbst. Da es meiner Meinung und Erfahrung nach kaum einen besseren Weg der Selbstreflexion gibt als den des Schriftlichen. Das Thema dieser Arbeit ist ein Thema, das im Leben und gerade bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen (Hort) enorme Bedeutung hat, da es das eigene Denken und Handeln reflektiert. Selbstreflexion bedeutet schonungslose Ehrlichkeit zu sich selbst. Und manchmal ist das die größte Herausforderung.Ich denke, dass Selbstreflexion in der heutigen Zeit zu wenig Thema ist. Es ebenso wichtig sich und sein Handeln, seine Wertvorstellungen, Glaubens- und Verhaltensmuster zu reflektieren, dass man schon Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zu eben diesem geben sollte. Auch im Alltag und im Arbeitsbereich sollte regelmäßig Reflexion betrieben werden. Es hat nur positive Auswirkungen für sich selbst aber auch die zu Betreuenden, Kollegen und das generelle Umfeld profitieren davon, da man viel entspannter und gelassener durch das Leben gehen kann.Jedoch ist Selbstreflexion nicht leicht. Es bedeutet nämlich zu sich selbst zu stehen, sich selbst auch aus dritter Perspektive anzuschauen und anzunehmen. Seine Schwächen sowie seine Stärken. Es bedeutet selbst aktiv zu werden und hinzusehen. Selbstreflexion ist nicht nur für schon bestehende Konflikte Rat und wirksam sondern auch um ihnen vorzubeugen. Der erste Schritt ist meistens der schwerste, da man sich intensiv und auch zeitaufwendig mit sich selbst beschäftigen muss, hat man das und seine ersten Erkenntnisse daraus gezogen, geht es ganz automatisch und bringt einige "Aha" Effekte mit sich mit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Fundraising in Nonprofit-Organisationen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,7, Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg, Veranstaltung: Theorie-Praxis-Seminar, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein aus den USA stammender Begriff findet hierzulande immer mehr Verwendung: Nonprofit Organisationen (im folgenden NPO) bzw. Nonprofit- Sektor. "Der Begriff Nonprofit- Sektor (auch Dritter Sektor) dient als Sammelbezeichnung für diejenigen Organisationen, die weder den Bereichen Privatwirtschaft oder Staat noch dem informellen Privatbereich zugeordnet werden können."7 An der Johns Hopkins University in Baltimore, USA organisierten Lester M. Salamon und Helmut Anheier ein groß angelegtes, international vergleichendes Forschungsprojekt zum Thema Nonprofit-Sektor. Nach ihrer Definition gehören diejenigen Organisationen zum Dritten Sektor, die formell strukturiert, organisatorisch vom Staat unabhängig und nicht gewinnorientiert sind, die eigenständig verwaltet und zu einem gewissen Grad von freiwilligen Beiträgen getragen werden und keine Zwangsverbände darstellen. Der Zweck einer NPO ist es dem Wohl der Allgemeinheit bzw. Teilen davon zu dienen. Es gibt unterschiedliche Formen von NPOs: Vereine, Verbände, Stiftungen, Genossenschaften. Inhaltlich gibt es innerhalb dieser Organisationen ein großes Spektrum, welches u.a. die Bereiche Soziales, Gesundheit, Kultur, Umwelt, Tierschutz und Sport umfaßt.In Deutschland ist die Dominanz der Wohlfahrtsverbände (Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Diakonisches Werk, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Rotes Kreuz) charakteristisch für den Nonprofit-Sektor. Seit den siebziger Jahren sind vor dem Hintergrund der sozialen Bewegung neue, kleinere Vereine entstanden, deren Arbeit Themenbereichen gewidmet waren, die zuvor eher vernachlässigt wurden (z.B. Abrüstung, Frauendiskriminierung, Rassismus, Umwelt).

Anbieter: Dodax
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Systemtheorie und Soziale Arbeit
63,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die systemische Arbeitsweise ist zum Leitparadigma in der Sozialen Arbeit geworden. Vorliegendes Buch arbeitet die systemtheoretischen Spezifika des systemischen Paradigmas mit Hilfe der Theorie von Niklas Luhmann heraus. Darauf aufbauend wird eine systemtheoretisch fundierte Handlungstheorie Sozialer Arbeit konzeptualisiert. Vier Wissensebenen werden zugrundegelegt: Erklärungswissen, Wertewissen, Verfahrenswissen und Evaluationswissen. Diese Wissensebenen werden konsequent mit systemtheoretischen Vorgaben gefüllt: gleichzeitig werden sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen hinsichtlich der Reichweite des systemtheoretischen Paradigmas für die Theorie und Praxis Sozialer Arbeit aufgezeigt. Die vorgestellte Handlungstheorie Sozialer Arbeit ist darauf angelegt, Bezugswissenschaften mit einzubinden; die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist theoretisch angelegt. Kristallisationspunkt ist der systemtheoretisch entwickelte Bezugsrahmen. Inhalt: Einleitung Erster Teil: Einführung in die Thematik 1. Braucht die Soziale Arbeit Handlungstheorien? 2. Was ist eine Handlungstheorie Sozialer Arbeit? 3. Welche Bedeutung hat eine Handlungstheorie Sozialer Arbeit für die Sozialarbeitspraxis? 4. Modell einer systemtheoretisch fundierten Handlungstheorie Sozialer Arbeit 5. Zusammenfassung Zweiter Teil: Erklärungswissen 1. Das systemtheoretische Paradigma 2. Begriffe und theoretische Aussagen 2.1 Das System 2.2 System und Umwelt 2.3 Elemente 2.4 Komplexität und Kontingenz 2.5 Sinn als Kriterium der Komplexitätsreduktion 2.6 Zweck, Struktur, Prozess 2.7 Kommunikation 2.8 Selbstreferentialität und Autopoiesis 2.9 Konstruktivismus 2.10 Interpenetration 2.11 Macht 3. Systemtypen 3.1 Psychische Systeme 3.2 Interaktionssysteme 3.3 Formal organisierte Systeme 3.4 Gesellschaftssysteme 4. Gesellschaftliche Funktion, Gegenstand und Aufgaben Sozialer Arbeit 4.1 Soziale Arbeit als professionelle Unterstützung bei Inklusions- und Exklusionsproblemen 4.2 Soziale Arbeit und Selbstorganisation 4.3 Interkulturelle Sozialarbeit aus systemischer Sicht 5. Diskussion 5.1 Systemtheoretische Reichweite 5.2 Systemtheorie und Soziale Arbeit 6. Zusammenfassung Dritter Teil: Wertewissen 1. Begriffsklärungen 2. Sozialarbeitsethik als praktische Ethik und Sozialethik 3. Personalität 4. Solidarität 5. Subsidiarität 6. Gerechtigkeit 7. Verantwortung gegenüber der Schöpfung 8. Funktion von Werten für die Soziale Arbeit 9. Zusammenfassung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Raum als dritter Pädagoge
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Räume wirken unmittelbar und nachhaltig auf Menschen. Ob man ein Kaufhaus oder eine Kirche betritt, der Unterschied ist sofort spürbar. Jeder Raum hinterlässt eine ganz bestimmte Stimmung in uns. Gerade deshalb verwenden wir so viel Zeit mit der Gestaltung unserer Wohnräume, schliesslich möchte man sich zuhause wohlfühlen. Ausschlaggebend für mein Interesse am Thema ,Der Raum als dritter Pädagoge' waren sowohl meine eigenen Schulerfahrungen, als auch das im Rahmen meines Studiums an der Pädagogischen Hochschule Freiburg erste absolvierte Schulpraktikum. Am ersten Tag dieses Praktikums bemerkte ich, dass ich bereits beim Betreten mancher Klassenräume ein ,ungutes', fast beklemmendes Gefühl verspürte. Anfangs dachte ich, es sei vielleicht die erste Aufregung vor dem Unterrichten in einer Klasse oder die ungewohnte Situation nach so langen Jahren wieder einmal in der Schule zu sein. Jedoch stellte ich bald fest, dass dieses Gefühl mit dem Raum selbst zu tun hatte, seiner Eigenart und vor allem seiner Gestaltung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Fundraising in Nonprofit-Organisationen
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie Hamburg, Veranstaltung: Theorie-Praxis-Seminar, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein aus den USA stammender Begriff findet hierzulande immer mehr Verwendung: Nonprofit Organisationen (im folgenden NPO) bzw. Nonprofit- Sektor. 'Der Begriff Nonprofit- Sektor (auch Dritter Sektor) dient als Sammelbezeichnung für diejenigen Organisationen, die weder den Bereichen Privatwirtschaft oder Staat noch dem informellen Privatbereich zugeordnet werden können.'7 An der Johns Hopkins University in Baltimore, USA organisierten Lester M. Salamon und Helmut Anheier ein gross angelegtes, international vergleichendes Forschungsprojekt zum Thema Nonprofit-Sektor. Nach ihrer Definition gehören diejenigen Organisationen zum Dritten Sektor, die formell strukturiert, organisatorisch vom Staat unabhängig und nicht gewinnorientiert sind; die eigenständig verwaltet und zu einem gewissen Grad von freiwilligen Beiträgen getragen werden und keine Zwangsverbände darstellen. Der Zweck einer NPO ist es dem Wohl der Allgemeinheit bzw. Teilen davon zu dienen. Es gibt unterschiedliche Formen von NPOs: Vereine, Verbände, Stiftungen, Genossenschaften. Inhaltlich gibt es innerhalb dieser Organisationen ein grosses Spektrum, welches u.a. die Bereiche Soziales, Gesundheit, Kultur, Umwelt, Tierschutz und Sport umfasst. In Deutschland ist die Dominanz der Wohlfahrtsverbände (Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Diakonisches Werk, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Rotes Kreuz) charakteristisch für den Nonprofit-Sektor. Seit den siebziger Jahren sind vor dem Hintergrund der sozialen Bewegung neue, kleinere Vereine entstanden, deren Arbeit Themenbereichen gewidmet waren, die zuvor eher vernachlässigt wurden (z.B. Abrüstung, Frauendiskriminierung, Rassismus, Umwelt).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot