Angebote zu "Distanz" (61 Treffer)

Kategorien

Shops

Best:Nähe und Distanz in der Beratung
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.01.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nähe und Distanz in der Beratung, Titelzusatz: Das Erleben der Beziehungsgestaltung aus der Perspektive der Adressaten, Autor: Best, Laura, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer VS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // SOCIAL SCIENCE // Social Work, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 337, Abbildungen: 69 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 467 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Best:Nähe und Distanz in der Beratung
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.01.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nähe und Distanz in der Beratung, Titelzusatz: Das Erleben der Beziehungsgestaltung aus der Perspektive der Adressaten, Autor: Best, Laura, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer VS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // SOCIAL SCIENCE // Social Work, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 337, Abbildungen: 69 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 467 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Abgrenzung und Psychohygiene im Berufsfeld Sozi...
37,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Berufsfeld Sozialarbeit verlangt eine große Fähigkeit an Empathie, Engagement und Interesse am Menschen. Durch tiefe Einblicke, in persönliche Lebensverhältnisse, Schicksale und Lebenshintergründe von Menschen, sind Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen in besonderem Maße gefordert ein professionelles Nähe-Distanz-Verhältnis zu wahren, um sich von den Problemen der Klienten und Klientinnen abgrenzen zu können. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Abgrenzungs- und Psychohygienestrategien die einen gelingenden Berufsalltag ermöglichen. Darüber hinaus beinhaltet diese Bachelorarbeit das Auseinandersetzen mit verschiedenen Ritualen und Methoden die ein "Ausbrennen" in dem Berufsfeld Sozialarbeit verhindern sollen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Abgrenzung und Psychohygiene im Berufsfeld Sozi...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Berufsfeld Sozialarbeit verlangt eine große Fähigkeit an Empathie, Engagement und Interesse am Menschen. Durch tiefe Einblicke, in persönliche Lebensverhältnisse, Schicksale und Lebenshintergründe von Menschen, sind Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen in besonderem Maße gefordert ein professionelles Nähe-Distanz-Verhältnis zu wahren, um sich von den Problemen der Klienten und Klientinnen abgrenzen zu können. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Abgrenzungs- und Psychohygienestrategien die einen gelingenden Berufsalltag ermöglichen. Darüber hinaus beinhaltet diese Bachelorarbeit das Auseinandersetzen mit verschiedenen Ritualen und Methoden die ein "Ausbrennen" in dem Berufsfeld Sozialarbeit verhindern sollen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Nähe und Distanz
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel meiner Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Spannungsfeld von Nähe und Distanz einen wichtigen Bestandteil in der Sozialen Arbeit darstellt. Besonders in helfenden Beziehungen nimmt dieser Aspekt einen hohen Stellenwert ein. Die richtige Distanz zur Berufsrolle, aber auch zu den KlientInnen ist für ein effektives professionelles Handeln unabdingbar. Die richtige Balance von Nähe und Distanz ist wesentlich für das Gelingen einer professionellen Hilfebeziehung und dient dem eigenen Schutz der Professionellen. Bei einem Ungleichgewicht von Nähe und Distanz kommt es schnell zu einer Überbelastung und Überforderung der Helfenden. Ohne das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz ist eine professionelle Sozialarbeit kaum möglich. Ein guter Mittelweg ist notwendig, um die Grenze zwischen Person und Berufsrolle zu schaffen. In meiner Arbeit ist es mir äußerst wichtig, Chancen für professionell Tätige aufzuzeigen, welche einen gelingenden Umgang mit dem Nähe-Distanz-Problem fördern können. Neben vielen anderen Kompetenzen habe ich mich in meiner Literaturrecherche dafür entschieden, Reflexive Kompetenz und Authentizität näher zu erläutern.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Nähe und Distanz
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel meiner Arbeit ist es aufzuzeigen, dass das Spannungsfeld von Nähe und Distanz einen wichtigen Bestandteil in der Sozialen Arbeit darstellt. Besonders in helfenden Beziehungen nimmt dieser Aspekt einen hohen Stellenwert ein. Die richtige Distanz zur Berufsrolle, aber auch zu den KlientInnen ist für ein effektives professionelles Handeln unabdingbar. Die richtige Balance von Nähe und Distanz ist wesentlich für das Gelingen einer professionellen Hilfebeziehung und dient dem eigenen Schutz der Professionellen. Bei einem Ungleichgewicht von Nähe und Distanz kommt es schnell zu einer Überbelastung und Überforderung der Helfenden. Ohne das richtige Verhältnis von Nähe und Distanz ist eine professionelle Sozialarbeit kaum möglich. Ein guter Mittelweg ist notwendig, um die Grenze zwischen Person und Berufsrolle zu schaffen. In meiner Arbeit ist es mir äußerst wichtig, Chancen für professionell Tätige aufzuzeigen, welche einen gelingenden Umgang mit dem Nähe-Distanz-Problem fördern können. Neben vielen anderen Kompetenzen habe ich mich in meiner Literaturrecherche dafür entschieden, Reflexive Kompetenz und Authentizität näher zu erläutern.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Verständnisse von Nähe und Distanz im sozialpäd...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das schwierige Verhältnis von Nähe und Distanz in sozialpädagogischen Berufen gleicht einer Gratwanderung: Einerseits wird die Nähe als notwendige Bedingung des sozialpädagogischen Handelns gesehen, um sich auf Menschen helfend und erziehend einzulassen. Andererseits wird vor den Folgen von zu viel Nähe gewarnt, die dazu führen kann, Grenzen zu überschreiten und auf die notwendige Distanz verwiesen, die es gleichermaßen zu wahren gilt. Dass in der sozialpädagogischen Praxis besonders im Hinblick auf die Beziehungsarbeit mit der Klientel das Nähe-Distanz-Problem von großer Relevanz ist, ist interdisziplinär bekannt.Diese Abschlussarbeit soll die Nähe-Distanz-Konstellation im sozialpädagogischen Kontext näher betrachten. Nicht ausschließlich, weil es sich hierbei um ein aktuell relevantes Thema handelt, sondern vielmehr, weil sich viele Studenten mit der Aufgabe der Ausbalancierung von Nähe und Distanz konfrontiert sehen, sobald diese in die Praxis entlassen werden. Es soll ein Einblick in die Beziehungsarbeit von Sozialarbeitern erfolgen, der zeigt, wie diese im Umgang mit den Klienten mit Nähe und Distanz umgehen und vor welche Herausforderungen sie dabei gestellt werden. Dabei soll die Frage nach den Vorstellungen von Nähe und Distanz in der Sozialpädagogik im Hinblick darauf gestellt werden, wie diese miteinander vereinbar sind, um zu der im sozialpädagogischen Handeln angestrebten Balance zu gelangen. Diese Balance beinhaltet auf der einen Seite Nähe, um eine Vertrauensbasis zwischen Klient und Sozialarbeiter zu schaffen. Sie kann dafür sorgen, dass der Klient sich dem Sozialarbeiter öffnet bzw. vielmehr die Bereitschaft zeigt, mit diesem zusammen zu arbeiten. Auf der anderen Seite benötigt sozialpädagogisches Handeln in gleicher Weise Distanz. Diese ist notwendig, um das eigene Handeln zu reflektieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Die Forschungsfrage "Welche Vorstellungen von Nähe und Distanz im sozialpädagogischen Fachdiskurs gibt es und inwiefern sind diese miteinander vereinbar?" soll in dieser Arbeit ausführlich betrachtet und kritisch reflektiert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Verständnisse von Nähe und Distanz im sozialpäd...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das schwierige Verhältnis von Nähe und Distanz in sozialpädagogischen Berufen gleicht einer Gratwanderung: Einerseits wird die Nähe als notwendige Bedingung des sozialpädagogischen Handelns gesehen, um sich auf Menschen helfend und erziehend einzulassen. Andererseits wird vor den Folgen von zu viel Nähe gewarnt, die dazu führen kann, Grenzen zu überschreiten und auf die notwendige Distanz verwiesen, die es gleichermaßen zu wahren gilt. Dass in der sozialpädagogischen Praxis besonders im Hinblick auf die Beziehungsarbeit mit der Klientel das Nähe-Distanz-Problem von großer Relevanz ist, ist interdisziplinär bekannt.Diese Abschlussarbeit soll die Nähe-Distanz-Konstellation im sozialpädagogischen Kontext näher betrachten. Nicht ausschließlich, weil es sich hierbei um ein aktuell relevantes Thema handelt, sondern vielmehr, weil sich viele Studenten mit der Aufgabe der Ausbalancierung von Nähe und Distanz konfrontiert sehen, sobald diese in die Praxis entlassen werden. Es soll ein Einblick in die Beziehungsarbeit von Sozialarbeitern erfolgen, der zeigt, wie diese im Umgang mit den Klienten mit Nähe und Distanz umgehen und vor welche Herausforderungen sie dabei gestellt werden. Dabei soll die Frage nach den Vorstellungen von Nähe und Distanz in der Sozialpädagogik im Hinblick darauf gestellt werden, wie diese miteinander vereinbar sind, um zu der im sozialpädagogischen Handeln angestrebten Balance zu gelangen. Diese Balance beinhaltet auf der einen Seite Nähe, um eine Vertrauensbasis zwischen Klient und Sozialarbeiter zu schaffen. Sie kann dafür sorgen, dass der Klient sich dem Sozialarbeiter öffnet bzw. vielmehr die Bereitschaft zeigt, mit diesem zusammen zu arbeiten. Auf der anderen Seite benötigt sozialpädagogisches Handeln in gleicher Weise Distanz. Diese ist notwendig, um das eigene Handeln zu reflektieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Die Forschungsfrage "Welche Vorstellungen von Nähe und Distanz im sozialpädagogischen Fachdiskurs gibt es und inwiefern sind diese miteinander vereinbar?" soll in dieser Arbeit ausführlich betrachtet und kritisch reflektiert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Die Auswirkungen wechselnder Bezugspersonen auf...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,7, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Da ich vor Beginn der Ausbildung zur Kindheitspädagogin ein Praktikum in einem Kinderheim absolviert hatte und dort bemerkt hatte, dass alle Kinder verschieden auf mich zukommen, habe ich mir diese Fragestellung ausgesucht. Ich würde gerne die Hintergründe für das unterschiedliche Verhalten verstehen. Es gab Kinder, die sofort auf mich zugekommen sind, ohne irgendeine Art von Distanz, die mich von Anfang an regelrecht beschlagnahmt haben und das vom ersten Moment an als würden sie mich seit Ewigkeiten kennen. Andererseits gab es auch Kinder, die absolut kein Vertrauen aufbauen konnten, die bis zum Ende meines halbjährigen Praktikums keine Beziehung zu mir entwickeln konnten. Zumindest zeigten diese Kinder mir gegenüber keine Anzeichen von Bindung. Jedes Kind hatte also ein anderes Nähe-Distanz-Verständnis. Da mir natürlich bewusst ist, dass jedes dieser Kinder sein eigenes Schicksal hat und eigene Erfahrungen mitbringt, die jedes einzelne Kind prägt, wollte ich trotzdem verstehen, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Erlebten, der Situation des Heimaufenthalts und den verschiedenen Verhaltensweisen gibt. Eine Begründung für die verschiedenen Verhaltensmuster hätte mir damals ein größeres Verständnis für die unterschiedlichen Reaktionen der Kinder mir gegenüber gegeben und somit hätte ich besser auf die einzelnen Bedürfnisse der Heimkinder eingehen können.Meiner Meinung nach ist die Bindungstheorie genau das, was dieses Verhalten erklärt.Weiterhin ist mir aufgefallen, dass manche der Jugendlichen im Heim sehr schnell Liebesbeziehungen eingehen, andere aber hatten bis zur Volljährigkeit noch keinen Kontakt zum anderen Geschlecht. Auch gab es in den vorhandenen Beziehungen einen Unterschied der Haltbarkeit. Bei vielen war eine Beziehung nach nur wenigen Wochenbeendet, andere dauerten Jahre lang an. Daher interessiert mich auch, ob die verschiedenen Bindungserfahrungen im Kindesalter Auswirkung auf das spätere Paarbindungsverhalten haben.Den Ausschluss von Kindern ohne ein sorgeberechtigtes Elternteil habe ich vorgenommen, um eine Abgrenzung von eventuellen zusätzlichen traumatischen Trauererlebnissen, die durch den Tod der Eltern entstanden sind, zu schaffen. Zudem würde der Einschluss von Kindern mit Migrationshintergrund eine besondere erweiterte Sichtweise durch die komplexe Thematik im Zusammenhang mit den unterschiedlichen, kulturellen Lebensweisen erfordern.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot