Angebote zu "Differenzen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Vielfalt und Differenz in der Sozialen Arbeit
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Umgang mit Vielfalt und Differenz markiert in der Sozialen Arbeit eine zentrale Herausforderung. Das vorliegende Lehrbuch dient der Standortbestimmung und Weiterentwicklung der gegenwärtigen Diskussion in diesem Spannungsfeld. Nach einer grundlegenden Einführung in zentrale Fachbegriffe werden die Differenzkategorien Geschlecht, ethnische Herkunft, Behinderung, Alter und sexuelle Orientierung in ihren historischen und sozialpolitischen Kontext eingebettet sowie eine intersektionale Betrachtung von Differenzlinien vorgestellt. Im Anschluss werden Arbeitsfelder, Ansätze und Konzepte der Sozialen Arbeit diskutiert, die diese Differenzkategorien und entsprechende Erfahrungshintergründe in den Mittelpunkt gestellt haben, um gesellschaftliche Teilhabechancen zu verbessern. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Reichweite, Begrenzungen und Kritikpunkte dieser Ansätze. Ein Augenmerk liegt auf der Frage, ob das in der Diskussion stehende Paradigma der Inklusion anknüpfungsfähig sein könnte und inwieweit es bisherige Zielgruppenfixierungen zu irritieren vermag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Diversitätsbewusste Soziale Arbeit
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In unseren Gesellschaften werden Menschen oft im Kontext von Gruppenkonstruktionen wahrgenommen und unterschieden. Dabei geht es um Fremd- und Selbstzuschreibungen, die auf die Bedeutung von Geschlecht, sexueller Orientierung (also entlang von Homosexualität bzw. Heteronormativität), Familiensprache, Religion, Herkunft, Migrationshintergrund, Hautfarbe, sozialer Klasse, sozialer Schicht, Alter und Generation und/oder geistiger und körperlicher Beeinträchtigung verweisen. Um hier Menschen z.B. in schwierigen Lebenslagen, prekären Verhältnissen und kritischen Situationen gerecht zu werden und zugleich das Ziel eines Mehr an sozialer Gerechtigkeit nicht aus dem Auge zu verlieren, haben sich auch in der Sozialen Arbeit (= Sozialpädagogik und Sozialarbeit) diversitätsbewusste Ansätze entwickelt. Das Buch bezieht sich auf ein fachliches Diskursfeld, welches sich in den letzten zehn Jahren um Stichworte wie soziale Heterogenität, Differenz, Managing Diversity, Diversity Education und Inklusion herausgebildet hat. Es ist als eine Einführung auf hohem Niveau konzipiert, welches in der Aus- und Weiterbildung von Professionellen Sozialer Arbeit benutzt werden kann. Es verfolgt aber zugleich den Anspruch, theoriebezogen und praxisnah aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und Lösungsvorschläge für komplexe Gegenstände und komplizierte Fragen vorzulegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Differenzierung, Normalisierung, Andersheit
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie muss Soziale Arbeit auf die fachlich und politisch hochaktuelle Aufgabenstellung eines Umgangs mit Differenz und Andersheit reagieren? Das Lehrbuch diskutiert dieses grundlegende Verhältnis von Sozialer Arbeit, Andersheit und Normalisierung. Die Autorinnen und Autoren stellen außerdem vor, wie Differenzen sozialpädagogisch und sozialpolitisch thematisiert werden und zeigen, wie differenzorientierte Ansätze auch (dilemmatische) Effekte (re)produzieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Soziale Arbeit und Geschlecht
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Debatten um Geschlecht und Diversity in der Sozialen Arbeit bewegen sich im Spannungsfeld zwischen theoretisch anspruchsvollen, z.T. aber unverbundenen Debatten und professionsbestimmenden fachlichen Ansätzen ohne Bezug zu Differenz. In der Praxis sozialpädagogischer Einrichtungen finden sich sowohl differenzsensible als auch essentialisierende und verallgemeinernde wie differenzblinde Konzepte. Der Sammelband bietet zunächst eine Übersicht über die theoretischen Diskurse zu Geschlecht, Diversität und Intersektionalität und einen Versuch, diese zueinander in Bezug zu setzen. Im zweiten Teil stellt er sich der Herausforderung, zentrale Ansätze der Sozialen Arbeit auf die Konsequenzen ihrer Ausblendung von Geschlecht u.a. sozialen Differenzen hin zu analysieren. Auf dieser Grundlage werden Ansätze für ihre differenzsensible Weiterentwicklung entworfen. Der dritte Teil widmet sich der Analyse des komplexen Verhältnisses zwischen Fokussierung bzw. Ausblendung von Differenzen und ihren jeweiligen Folgen in praktischer Sozialer Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Diversität und Soziale Ungleichheit
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturelle, soziale, politische oder geschlechtliche Differenzen im Fühlen, Denken und Handeln stellen ForscherInnen und AkteurInnen in der Sozialen Arbeit vor analytische, normative und praktische Herausforderungen. Es geht dabei um die verschiedenen Ebenen beim Erkennen, Verstehen, Erklären und Bearbeiten der mit Differenz verbundenen Phänomene und Probleme. Neben der Frage der Aufrechterhaltung oder Infragestellung mehr oder minder gerechter sozialer Strukturen geht es um die Bedeutung und Funktion normativer Setzungen und Grenzziehungen und die Frage, wie in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen und Handlungsfeldern mit Hilfe geeigneter Theorieansätze, Forschungs- und Handlungsstrategien auftretende Friktionen und Konflikte produktiv bearbeitet werden können. Und wie können für einen konstruktiven und wirksamen Umgang mit Diversität deren emanzipatorische Potentiale für professionelle Bearbeitungsstrategien und -konzepte wahrgenommen und nutzbar gemacht werden? Widersprüche und Paradoxien lassen sich dabei offenbar nicht vermeiden, so dass dem Umgang mit Ambivalenz und der Entwicklung von Ambivalenz- und Ambiguitätstoleranz eine besondere Bedeutung zukommt. Die AutorInnen stellen unterschiedliche Konzepte aus Wissenschaft und Praxis vor, welche die von Diversität und Sozialer Ungleichheit ausgelösten Probleme vor dem Hintergrund unterschiedlicher theoretischer Ansätze beleuchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
Gender in der Sozialen Arbeit
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Worüber wird eigentlich gesprochen wird, wenn von ´´Geschlecht´´ oder ´´Gender´´ die Rede ist? In diesem Buch werden theoretische Grundlagen zur Kategorie Geschlecht aus der Frauen- und Geschlechterforschung erläutert und der Bedeutung von Geschlecht für die Soziale Arbeit nachgegangen. Dazu gehören auch eine Bestandsaufnahme von Sozialer Arbeit als Profession im Kontext von Geschlechterhierarchien und -differenzen, eine Reflexion geschlechterbewusster Sozialer Arbeit und des Gender Mainstreamings sowie der Verankerung von Geschlechterperspektiven in der Sozialen Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Alter, Migration und Soziale Arbeit
33,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wird die Forderung nach ´´kultursensibler Altenhilfe´´ den Lebenslagen hilfesuchender Migrantinnen und Migranten im Alter gerecht? Oder unterliegt sie der Gefahr, sich in ethnischen Zuschreibungen zu verstricken? Kathrin Hahn untersucht den Stellenwert von Ethnizität und Kultur im sozialpädagogischen Handeln. Sie geht der Frage nach, inwiefern ethnische Differenzierungen in Beratungen der Altenhilfe Geltung erlangen und wirksam werden. Anhand der Rekonstruktion von Beratungsinteraktionen zeigt sie auf, wie ethnische Differenz situativ bedeutsam gemacht wird und auf die Beziehungsgestaltung sowie den inhaltlichen Hilfeprozess entscheidend Einfluss nimmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Inklusion - Teilhabe - Lebensqualität
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel des Buches ist die Modellierung einer Kernbestimmung Sozialer Arbeit. Kernelemente sind ethische Leitlinien, eine integrale Gegenstandsbestimmung, theoretische Denkfiguren sowie praktische Handlungsweisen. Grundlegend ist die systemische Denkfigur. Soziale Arbeit, so der Ausgangspunkt, zielt auf Inklusion, Teilhabe. und Lebensqualität. Voraussetzung dazu sind tragfähige Beziehungen, konkret: Beziehung auf der intrapersonalen Ebene (Beziehung zu sich selbst) Beziehung auf der interpersonellen Ebene Beziehung auf der kulturellen Ebene Beziehung auf der formal organisierten Ebene Beziehung auf der Netzwerkebene Beziehung auf der Gesellschafts- und Funktionssystemebene Beziehung auf der ökologischen Ebene Beziehung auf der virtuellen Ebene Beziehung auf der professionellen Hilfeebene Kernaufgabe Sozialer Arbeit ist es, im Rahmen des vorgelegten Konzepts, auf den unterschiedlichen Beziehungsebenen zu arbeiten, um Inklusion, Teilhabe und Lebensqualität zu erwirken. Die Kernbestimmung gibt Antworten darauf, was Soziale Arbeit ist und was sie ausmacht. Damit einhergehend werden aktuelle gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen reflektiert. Stichworte dazu sind u.a. Vernetzung, Bildung, kulturelle Differenz, Ökologie und Nachhaltigkeit. Angesprochen sind Studierende, Lehrende und Forschende der Sozialen Arbeit, Professionelle in der Praxis und bezugswissenschaftliches Fachpublikum.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Konstruktive Kommunikation
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Personenzentriert kommunizieren bedeutet, sich und andere deutlicher wahrzunehmen und empathisch zu verstehen. Durch exaktes Zuhören, Offenheit und Respekt entwickeln wir die Fähigkeit, einander lebendiger zu begegnen, besser zu verstehen und auch in Konfliktsituationen entwicklungsorientierte Lösungen zu finden. Das Buch stellt die Grundlagen der Kommunikation im Sinne der humanistischen Psychologie Carl Rogers? erstmals umfassend dar. Die Basis konstruktiver Kommunikation liegt darin, uns und andere unvoreingenommen zu erspüren und wahrzunehmen, um die verschiedenen Standpunkte besser verstehen zu lernen. Zahlreiche Beispiele aus verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Management, Teamarbeit, Gesprächsgruppen, Dialog, Lernen, Reflexion und Online-Kommunikation regen dazu an, unsere eigenen Erfahrungen sensibler zu verarbeiten. Wir erfahren Gesprächssituationen kreativer und bewusster und erleben Gespräche deutlicher. Durch eine gezielte Weiterentwicklung der eigenen Ressourcen wird uns die Konfrontation mit Differenzen, Meinungsänderungen und unterschiedlichen Wahrnehmungen erleichtert. Auf diese Weise kommen wir unseren eigenen Zielen näher. Das Buch bietet eine unverzichtbare Leseerfahrung für Manager, Berater, Pädagogen, Ärzte, Politiker, Sozialarbeiter, Eltern und für alle, die in Interaktionen transparenter, echter und achtsamer sein wollen. Das Buch stellt die Grundlagen der Kommunikation im Sinne der humanistischen Psychologie Carl Rogers? erstmals umfassend dar. Die Basis konstruktiver Kommunikation liegt darin, uns und andere unvoreingenommen zu erspüren und wahrzunehmen, um die verschiedenen Standpunkte besser verstehen zu lernen. Zahlreiche Beispiele aus verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Management, Teamarbeit, Gesprächsgruppen, Dialog, Lernen, Reflexion und Online-Kommunikation regen dazu an, unsere eigenen Erfahrungen sensibler zu verarbeiten. Wir erfahren Gesprächssituationen kreativer und bewusster und erleben Gespräche deutlicher. Durch eine gezielte Weiterentwicklung der eigenen Ressourcen wird uns die Konfrontation mit Differenzen, Meinungsänderungen und unterschiedlichen Wahrnehmungen erleichtert. Auf diese Weise kommen wir unseren eigenen Zielen näher. Das Buch bietet eine unverzichtbare Leseerfahrung für Manager, Berater, Pädagogen, Ärzte, Politiker, Sozialarbeiter, Eltern und für alle, die in Interaktionen transparenter, echter und achtsamer sein wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot