Angebote zu "Carola" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Reiner, Carola: Planen statt verplant werden
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Planen statt verplant werden, Titelzusatz: Die Entwicklung hauswirtschaftlicher Konzepte, Autor: Reiner, Carola, Verlag: Neuer Merkur GmbH // Neuer Merkur GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hauswirtschaft // Wirtschaft // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 116, Gewicht: 199 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die Jüngsten in der Kita
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.06.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Jüngsten in der Kita, Titelzusatz: Ein Handbuch zur Krippenpädagogik, Redaktion: Kammerlander, Carola // Weegmann, Waltraud, Verlag: Kohlhammer W. // Kohlhammer, W., GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Frühpädagogik // Pädagogik // Kindergarten // Vorschulalter // Sozialarbeit // Soziale Arbeit, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 341, Abbildungen: 20 Abb., 7 Tab., Gewicht: 579 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Flad, Carola: Handlungskompetenz in der Jugendh...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.11.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Handlungskompetenz in der Jugendhilfe, Titelzusatz: Eine qualitative Studie zum Erfahrungswissen von Fachkräften, Autor: Flad, Carola // Schneider, Sabine // Treptow, Rainer, Verlag: Deutscher Universitätsvlg // Deutscher Universitätsverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Jugendhilfe // Sozialarbeit // Soziologie // Soziale Arbeit, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 260, Abbildungen: 1 schw.-w. Abb., 7 schw.-w. Tab., Gewicht: 388 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Soziale Inklusion
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Soziale Inklusion, Titelzusatz: Grundlagen, Strategien und Projekte in der Sozialen Arbeit, Redaktion: Balz, Hans-Jürgen // Benz, Benjamin // Kuhlmann, Carola, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // Soziologie // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 322, Abbildungen: 20 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 30 Schwarz-Weiß- Tabellen, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Gewicht: 434 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Kuhlmann, Carola: 'So erzieht man keinen Mensch...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.03.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'So erzieht man keinen Menschen!', Titelzusatz: Lebens- und Berufserinnerungen aus der Heimerziehung der 50er und 60er Jahre, Auflage: 1. Auflage von 1980 // 1. Auflage, Autor: Kuhlmann, Carola, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag fr Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozial // Arbeit // Wirtschaft // Technik // Pädagogik // Sozialpädagogik // Sozialarbeit // Bildung // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 201, Abbildungen: 10 schw.-w. Abbildungen, 10 schw.-w. Tabellen, Gewicht: 275 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Einführung in die Tiergestützte Arbeit. Interve...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland wurden Tiere erstmals im 19. Jahrhundert in der Anstalt Bethel in Bielefeld eingesetzt um deren positive Effekte auf an Epilepsie erkrankten Menschen zu nutzen.Die Auswirkungen wurden damals jedoch noch nicht dokumentiert, die Therapie mit Tieren wird erst seit Anfang der 60er Jahre wissenschaftlich ausgewertet.Ende der 70er Jahre entstand eine Gruppe aus Medizinern, Verhaltensforschern, Psychologen, Psychotherapeuten und Gerontologen aus England und den USA zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung. (vgl. Förster 2004, S. 28-29)Bei tiergestützten Interventionen werden sowohl Heimtiere als auch Haustiere eingesetzt.Neben der Voraussetzung, dass das Tier vom Menschen akzeptiert wird, ist der Erfolg einer tiergestützten Intervention nicht von der Art des Tieres abhängig, so Carola Otterstedt im Interview mit J. Meyer-Wegener. (vgl. 2004, S.433) Vielmehr sei es das individuelle Wesen des Tieres, es sollte z.B. neugierig auf neue Kontakte sein und über eine hohe Stressakzeptanz verfügen, um sich für einen Einsatz zu eignen. Im Anschluss werden die verschiedenen Begriffe der tiergestützten Interventionsmöglichkeiten in Anlehnung an deren angloamerikanischen Ursprung voneinander differenziert.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Tiergestützten Arbeit und unterscheidet die verschiedenen tiergestützten Interventionsformen Aktivitäten, Fördermaßnahmen, Pädagogik und Therapie. Außerdem werden die Organisationsstrukturen der Tiergestützten Arbeit erläutert, sowie kritische Stimmen zu dem Thema dargelegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Einführung in die Tiergestützte Arbeit. Interve...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland wurden Tiere erstmals im 19. Jahrhundert in der Anstalt Bethel in Bielefeld eingesetzt um deren positive Effekte auf an Epilepsie erkrankten Menschen zu nutzen. Die Auswirkungen wurden damals jedoch noch nicht dokumentiert, die Therapie mit Tieren wird erst seit Anfang der 60er Jahre wissenschaftlich ausgewertet. Ende der 70er Jahre entstand eine Gruppe aus Medizinern, Verhaltensforschern, Psychologen, Psychotherapeuten und Gerontologen aus England und den USA zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung. (vgl. Förster 2004, S. 28-29) Bei tiergestützten Interventionen werden sowohl Heimtiere als auch Haustiere eingesetzt. Neben der Voraussetzung, dass das Tier vom Menschen akzeptiert wird, ist der Erfolg einer tiergestützten Intervention nicht von der Art des Tieres abhängig, so Carola Otterstedt im Interview mit J. Meyer-Wegener. (vgl. 2004, S.433) Vielmehr sei es das individuelle Wesen des Tieres, es sollte z.B. neugierig auf neue Kontakte sein und über eine hohe Stressakzeptanz verfügen, um sich für einen Einsatz zu eignen. Im Anschluss werden die verschiedenen Begriffe der tiergestützten Interventionsmöglichkeiten in Anlehnung an deren angloamerikanischen Ursprung voneinander differenziert. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Tiergestützten Arbeit und unterscheidet die verschiedenen tiergestützten Interventionsformen Aktivitäten, Fördermassnahmen, Pädagogik und Therapie. Ausserdem werden die Organisationsstrukturen der Tiergestützten Arbeit erläutert, sowie kritische Stimmen zu dem Thema dargelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Einführung in die Tiergestützte Arbeit. Interve...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland wurden Tiere erstmals im 19. Jahrhundert in der Anstalt Bethel in Bielefeld eingesetzt um deren positive Effekte auf an Epilepsie erkrankten Menschen zu nutzen. Die Auswirkungen wurden damals jedoch noch nicht dokumentiert, die Therapie mit Tieren wird erst seit Anfang der 60er Jahre wissenschaftlich ausgewertet. Ende der 70er Jahre entstand eine Gruppe aus Medizinern, Verhaltensforschern, Psychologen, Psychotherapeuten und Gerontologen aus England und den USA zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung. (vgl. Förster 2004, S. 28-29) Bei tiergestützten Interventionen werden sowohl Heimtiere als auch Haustiere eingesetzt. Neben der Voraussetzung, dass das Tier vom Menschen akzeptiert wird, ist der Erfolg einer tiergestützten Intervention nicht von der Art des Tieres abhängig, so Carola Otterstedt im Interview mit J. Meyer-Wegener. (vgl. 2004, S.433) Vielmehr sei es das individuelle Wesen des Tieres, es sollte z.B. neugierig auf neue Kontakte sein und über eine hohe Stressakzeptanz verfügen, um sich für einen Einsatz zu eignen. Im Anschluss werden die verschiedenen Begriffe der tiergestützten Interventionsmöglichkeiten in Anlehnung an deren angloamerikanischen Ursprung voneinander differenziert. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Tiergestützten Arbeit und unterscheidet die verschiedenen tiergestützten Interventionsformen Aktivitäten, Fördermaßnahmen, Pädagogik und Therapie. Außerdem werden die Organisationsstrukturen der Tiergestützten Arbeit erläutert, sowie kritische Stimmen zu dem Thema dargelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot