Angebote zu "Berger" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Berger, J. M.: Extremism
16,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.09.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Extremism, Autor: Berger, J. M., Verlag: The MIT Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: Soziologie // Sozialarbeit // POLITICAL SCIENCE // Political Ideologies // Radicalism // SOCIAL SCIENCE // Sociology // General // Soziale und ethische Themen // Politische Ideologien, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 201, Abbildungen: 4 illus., Empfohlenes Alter: ab 18 Jahre, Reihe: The MIT Press Essential Knowledge Series, Gewicht: 205 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Polsky, Howard W: From Custodialism to Community
76,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.08.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: From Custodialism to Community, Titelzusatz: A Theory Based Manual for Transforming Institutions, Autor: Polsky, Howard W // Berger, Verlag: University Press of America, Sprache: Englisch, Schlagworte: SOCIAL SCIENCE // Social Work, Rubrik: Sozialarbeit, Seiten: 138, Informationen: Paperback, Gewicht: 184 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Innovationen in der Sozialen Strafrecht
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Innovationen in der Sozialen Strafrechtspflege, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Aufl. 2020, Redaktion: Maelicke, Bernd // Berger, Tobias M. // Kilian-Georgus, Jürgen, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sozialarbeit // Strafvollzug // Vollzug // Forensik // Psychologie // Gericht // Kriminalität // Strafrecht // SOCIAL SCIENCE // Penology // Strafrechtswissenschaft // Pönologie // Kriminalpsychologie // forensische Psychologie // allgemein, Rubrik: Strafrecht, Seiten: 453, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 601 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Alice Salomon
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alice Salomon (1872-1948) hat die Entwicklung der Sozialarbeit maßgeblich beeinflußt und innovative Impulse gesetzt, deren Wirkungen bis heute sprübar sind. Anläßlich ihres 50. Todestages im August 1998 zeichnet Manfred Berger das Leben und Wirken dieser für die Sozialarbeit so bedeutenden Frau in den wichtigsten Lebens- und Arbeitsabschnitten nach.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Alice Salomon
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Alice Salomon (1872-1948) hat die Entwicklung der Sozialarbeit maßgeblich beeinflußt und innovative Impulse gesetzt, deren Wirkungen bis heute sprübar sind. Anläßlich ihres 50. Todestages im August 1998 zeichnet Manfred Berger das Leben und Wirken dieser für die Sozialarbeit so bedeutenden Frau in den wichtigsten Lebens- und Arbeitsabschnitten nach.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Alice Salomon
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alice Salomon (1872-1948) hat die Entwicklung der Sozialarbeit maßgeblich beeinflußt und innovative Impulse gesetzt, deren Wirkungen bis heute sprübar sind. Anläßlich ihres 50. Todestages im August 1998 zeichnet Manfred Berger das Leben und Wirken dieser für die Sozialarbeit so bedeutenden Frau in den wichtigsten Lebens- und Arbeitsabschnitten nach.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Clara Grunwald und Maria Montessori - Ihr Leben...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Studie versteht sich als eine historisch-pädagogische Bestandsaufnahme in der Rekonstruktion der Lebensgeschichte und der Berufsbiographie von Clara Grunwald und Maria Montessori. Es ist mein Anliegen, die entwickelten und praktizierten pädagogischen Ideen von Maria Montessori und die innovativen Ansätze von Clara Grunwald in Erinnerung zu bringen, die durch die 1933 einsetzende Verdrängung der Montessori-Pädagogik in Berlin in Vergessenheit gerieten. Als ich im Jahre 2002 für das Thema ¿Stätten jüdischer Sozialarbeit in Berlin bis zum zweiten Weltkrieg - Ein Überblick¿ recherchierte, las ich wiederholt den Namen Clara Grunwalds im Zusammenhang mit der Montessori-Pädagogik. Wer kennt Clara Grunwald, die sich intensiv mit der Reformpädagogik beschäftigte und die ¿Initiatorin¿ der Montessori-Pädagogik in Berlin war, wenn nicht sogar, wie Manfred Berger schreibt: ¿ (...) Nestorin der Montessori-Pädagogik in Deutschland¿? ¿Die Frauen der Reformpädagogik werden überstrahlt von einer wahren Lichtgestalt, nämlich Maria Montessori. Nur sie erscheint heute im Internet, nur sie hat eine weltweite Anhängerschaft nach sich gezogen und nur sie zählt zum Kern der Reformpädagogik¿. Aufgrund meines persönlichen Interesses und verschiedener Recherchen in Archivquellen habe ich mich bei der Themenwahl des Buches für folgende Fragestellung entschieden: ¿Wer etablierte die Pädagogik der Maria Montessori vor 1933 in Berlin?¿. Innerhalb der Literatur- und Archivrecherchen wurde mir deutlich, dass es in einzelner gegenwärtiger Sekundärliteratur zu ungenauen Informationen und Daten kommt. Diese Umstände machten weitere Recherchen notwendig, um die Angaben auf ihren authentischen Gehalt zu überprüfen. Die vorliegende Studie stützt sich auf umfangreiche Quellen. Trotz allem ist es nicht möglich, ein umfassendes und lückenloses Bild von Clara Grunwald zu skizzieren. Das vorliegende Material ist unvollständig bzw. detaillierte Unterlagen fehlen gänzlich. Die Studie stellt das Leben und Wirken von Clara Grunwald und Maria Montessori dar, auf dem besonderen Hintergrund der Entwicklung der Montessori-Bewegung in Berlin der 20er Jahre bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 und deren Folgen. Es geht um die Verdeutlichung des Einflusses Clara Grunwalds auf die Etablierung und Verbreitung der Montessori-Pädagogik in Berlin zur Zeit der Weimarer Republik. Diese Betrachtung bietet nur einen kurzen Einblick, da es nicht [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Clara Grunwald und Maria Montessori - Ihr Leben...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Studie versteht sich als eine historisch-pädagogische Bestandsaufnahme in der Rekonstruktion der Lebensgeschichte und der Berufsbiographie von Clara Grunwald und Maria Montessori. Es ist mein Anliegen, die entwickelten und praktizierten pädagogischen Ideen von Maria Montessori und die innovativen Ansätze von Clara Grunwald in Erinnerung zu bringen, die durch die 1933 einsetzende Verdrängung der Montessori-Pädagogik in Berlin in Vergessenheit gerieten. Als ich im Jahre 2002 für das Thema ¿Stätten jüdischer Sozialarbeit in Berlin bis zum zweiten Weltkrieg - Ein Überblick¿ recherchierte, las ich wiederholt den Namen Clara Grunwalds im Zusammenhang mit der Montessori-Pädagogik. Wer kennt Clara Grunwald, die sich intensiv mit der Reformpädagogik beschäftigte und die ¿Initiatorin¿ der Montessori-Pädagogik in Berlin war, wenn nicht sogar, wie Manfred Berger schreibt: ¿ (...) Nestorin der Montessori-Pädagogik in Deutschland¿? ¿Die Frauen der Reformpädagogik werden überstrahlt von einer wahren Lichtgestalt, nämlich Maria Montessori. Nur sie erscheint heute im Internet, nur sie hat eine weltweite Anhängerschaft nach sich gezogen und nur sie zählt zum Kern der Reformpädagogik¿. Aufgrund meines persönlichen Interesses und verschiedener Recherchen in Archivquellen habe ich mich bei der Themenwahl des Buches für folgende Fragestellung entschieden: ¿Wer etablierte die Pädagogik der Maria Montessori vor 1933 in Berlin?¿. Innerhalb der Literatur- und Archivrecherchen wurde mir deutlich, dass es in einzelner gegenwärtiger Sekundärliteratur zu ungenauen Informationen und Daten kommt. Diese Umstände machten weitere Recherchen notwendig, um die Angaben auf ihren authentischen Gehalt zu überprüfen. Die vorliegende Studie stützt sich auf umfangreiche Quellen. Trotz allem ist es nicht möglich, ein umfassendes und lückenloses Bild von Clara Grunwald zu skizzieren. Das vorliegende Material ist unvollständig bzw. detaillierte Unterlagen fehlen gänzlich. Die Studie stellt das Leben und Wirken von Clara Grunwald und Maria Montessori dar, auf dem besonderen Hintergrund der Entwicklung der Montessori-Bewegung in Berlin der 20er Jahre bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 und deren Folgen. Es geht um die Verdeutlichung des Einflusses Clara Grunwalds auf die Etablierung und Verbreitung der Montessori-Pädagogik in Berlin zur Zeit der Weimarer Republik. Diese Betrachtung bietet nur einen kurzen Einblick, da es nicht [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot