Angebote zu "Aufsuchenden" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Hilfe, sie kommen!
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Hilfe, sie kommen!, Titelzusatz: Systemische Arbeitsweisen im aufsuchenden Kontext, Redaktion: Müller, Matthias // Bräutigam, Barbara, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl // Carl-Auer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Sozialarbeit // Psychologie, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 379, Gewicht: 520 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Arbeitsweisen Methoden und Ziele der aufsuchend...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitsweisen Methoden und Ziele der aufsuchenden Sozialarbeit dargestellt an sogenannten 'Straßenkindern' ab 7.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Rollenklärung im Spannungsfeld des doppelten Ma...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rollenklärung im Spannungsfeld des doppelten Mandats ab 14.99 € als epub eBook: Was kann das Modell vom Inneren Team für die Bewältigung des Rollenkonflikts in der aufsuchenden Sozialarbeit leisten?. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Rollenklärung im Spannungsfeld des doppelten Ma...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rollenklärung im Spannungsfeld des doppelten Mandats ab 14.99 EURO Was kann das Modell vom Inneren Team für die Bewältigung des Rollenkonflikts in der aufsuchenden Sozialarbeit leisten?

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Arbeitsweisen Methoden und Ziele der aufsuchend...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitsweisen Methoden und Ziele der aufsuchenden Sozialarbeit dargestellt an sogenannten 'Straßenkindern' ab 7.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Systemtheoretische Aspekte in der Sozialen Arbe...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Systemtheorie entstand ein neues Weltbild und traditionelles Denken wurde verlassen. Heutzutage kann man systemisches Denken in den verschiedensten Bereichen finden, in der Sozialen Arbeit, in unterschiedlichen Therapierichtungen, der Pädagogik oder z.B. der Organisationsberatung. Seit ca. fünf Jahrzehnten fanden hier vielfältige Strömungen in ihrer Entwicklung statt. Es ist festzustellen, dass es keine einheitliche Systemtheorie gibt. Auch vielfach in der Literatur verwendete Begriffe zeigen sich heterogen. Einige der verschiedenen theoretischen Schwerpunkte und die daraus resultierenden Handlungskonsequenzen in der Praxis werden im 1. Kapitel des Buches vorgestellt. In den grundlegenden Kapiteln 2. und 3. werden historisch-systematische Darstellungen einerseits der Systemtheorie und anderseits der Sozialen Arbeit dargelegt. Im Kapitel 4. werden dann die beiden Stränge zur Systemischen Sozialarbeit, konkretisiert am Beispiel der Aufsuchenden Familientherapie, zusammengeführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Theorien der Sozialen Arbeit: Silvia Staub-Bern...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie der Titel der Arbeit bereits sagt, beschäftige ich mich in den folgenden vier Kapiteln mit zwei der großen Theorien der Sozialen Arbeit. Ich habe mich für die Theorien von Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi und Prof. Dr. phil. Dr. Dres. h.c. Hans Thiersch entschieden. Silvia Staub-Bernasconi studierte Soziale Arbeit in Zürich und den USA, Soziologie, Sozialpsychologie, Pädagogik und Sozialethik an der Universität Zürich und habilitierte an der Technischen Universität Berlin. Sie war u.a. Dozentin für Soziale Arbeit und Menschenrechte an der Hochschule für SozialeArbeit in Zürich und der TU Berlin. Silvia Staub-Bernasconi prägte den Begriff der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession und formte darüber hinaus das Wissenschaftsverständis der Sozialen Arbeit als Handlungswissenschaft. Sie stellte von den anderen Arbeiten der großen Theoretiker wie Thiersch, Dewe/Otto und Bommes/Scherr weitestgehend losgelöste Theorien für die Soziale Arbeit auf.Hans Thiersch betrachtet u.a. in seiner Theorie über die "Positionsbestimmung der Sozialen Arbeit", das Selbstverständnis der Sozialen Arbeit vor dem Hintergrund politischer Zwänge und ökonomischer Interessen. Seine einzelnen Tätigkeiten und Publikationen sind so zahl- und umfangreich, dass eine Aufzählung dieser hier den Rahmen sprengen würde. Er gilt als Begründer der Tübinger Schule. Seine Auffassung der Lebensweltorientierung bei der Sozialen Arbeit nimmt Einfluss auf die Theorien von Dewe/Otto und Bommes/Scherr. Eine klare Abgrenzung der beiden von mir ausgewählten Theorien ist trotz ihrer Eigenständigkeit nicht vollständig möglich.Im Folgenden werde ich versuchen, gravierende Unterschiede sowie markante Schnittmengen herauszustellen und deren Anwendbarkeit im sozialpädagogischen Arbeitsfeld der stationären und der offenen und aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit kritisch zu beleuchten.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Arbeitsweisen, Methoden und Ziele der aufsuchen...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Veranstaltung: Schwerpunkt Resozialisierung und Wohnungslosenhilfe, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufsuchende (bzw. 'mobile') Sozialarbeit wird häufig noch mit 'Streetwork' gleichgesetzt. Dabei wird übersehen, dass dieser Arbeitsbereich in den letzten 20 Jahren eine Entwicklung durchgemacht hat, und zwar weg von der reinen 'Schlepperfunktion' für Einrichtungen hin zu einem durchdachten, eigenständigen Konzept. Das Leistungsspektrum aufsuchender Sozialarbeit beinhaltet inzwischen nicht mehr nur Streetwork, sondern die meisten Konzepte setzen sich noch aus drei weiteren Bausteinen zusammen: einem offenen Bereich (mit Aufenthaltsräumen, evtl. Dusch- und Kochmöglichkeiten, Waschmaschine etc.) einem Beratungsangebot und Mitwirkung in verschiedenen Gremien. Der Begriff 'Streetwork' wird in dieser Arbeit nur im engeren Sinn verwendet, bezeichnet also nur die Kontaktform, d.h. die Arbeit 'auf der Strasse'. Doch was ist nötig, um qualitativ gute Arbeit zu leisten? Zunächst ist es wichtig, sich näher mit der Zielgruppe zu befassen: In welcher Situation befinden sie sich, welche Ansprüche und Wünsche haben sie?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Dialogisches Elterncoaching und Konfliktmanagem...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Besonders im Bereich der Erziehungshilfe oder auch in Elternbildungsseminaren arbeitet man mit seinen Klienten/innen sehr nah zusammen. Bei dieser Arbeit, die auf zwischenmenschlichen Beziehungen basiert, ist es unabdingbar, eine vertrauensvolle Beziehung zu seinem Gegenüber aufzubauen, um erfolgreich arbeiten zu können. Schliesslich ist es bei Hilfen, die sich auf familiärer Ebene bewegen, unvermeidbar, in die Privatsphäre des Klientels einzudringen. Dies kann sich allerdings als schwierig gestalten vor allem dann, wenn die Klienten/innen sich nicht sicher fühlen, misstrauisch werden oder sich bevormundet fühlen. Viele Eltern haben Angst, jemand Fremdem ihre Probleme anzuvertrauen, was selbstverständlich auch nachvollziehbar ist. Es gibt immer mehr Angebote für Hilfe suchende Eltern im Bereich der Elternbildung. Sie wünschen sich Unterstützung bei der Erziehung ihrer Kinder und erhoffen sich Antworten auf ihre Fragen. Oftmals stellt es für die aufsuchenden Eltern jedoch auch eine Hürde dar zu diesen Seminaren zu kommen. Viele schämen sich dafür, es nicht 'alleine' hinzukriegen oder haben Angst davor, für 'dumm' erklärt zu werden. Um die Eltern nicht direkt zu verschrecken, bemühen sich die Leiter/innen der Elternbildungsangebote sehr darum, den Eltern ein Gefühl der Wertschätzung, Akzeptanz und des Verständnisses zu geben. Eines der Elternbildungsangebote die versuchen das richtige Gleichgewicht zwischen Distanz und Nähe zu meistern ist das Dialogische Eltern-Coaching und Konfliktmanagement. Zu Beginn dieser Arbeit werde ich erstmals auf die Bedeutung der Elternbildung im Allgemeinen eingehen. Es wird beschrieben, warum die Elternbildung eine immer grössere Rolle in der heutigen Gesellschaft spielt. Daraufhin werde ich das Prinzip des dialogischen Elterncoachings erläutern und dessen Kerngedanken konkretisieren. Als nächstes werde ich in dieser Arbeit die Grundlagen der 'dialogischen Haltung' darlegen, die den Schwerpunkt der Arbeit mit der oben benannten Methode der Elternbildung ausmacht. Schliesslich werde ich mich dem Seminarablauf des Dialogischen ElternCoachings zuwenden, der sich aus den vier Stationen 'Elternwerkstatt', 'Kinderentwicklungslabor', Elternuniversität' und 'Konfliktmanagement' zusammensetzt. Abschliessend werde ich ein Fazit erstellen, das sich kritisch mit dem vorgestelltem Konzept auseinander setzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot