Angebote zu "Krank" (55 Treffer)

Kategorien

Shops

Zeilinger:Wenn Mütter psychisch krank s
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.05.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wenn Mütter psychisch krank sind..., Titelzusatz: Die Bedürfnisse psychisch kranker Mütter im Betreuten Wohnen - Handlungsansätze für die Sozialarbeit und andere helfende Professionen, Autor: Zeilinger, Doris, Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 100, Informationen: Paperback, Gewicht: 167 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Effinghausen, Sabrina: Diagnose psychisch krank...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.03.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Diagnose psychisch krank - ein Leben ohne Zukunft?, Titelzusatz: Bewältigungsstrategien von psychisch erkrankten Menschen und Unterstützungsmöglichkeiten durch die Soziale Arbeit am Beispiel des ambulant betreuten Wohnens, Autor: Effinghausen, Sabrina, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Familie // Jugend // Alter // Sozialarbeit // Soziale Arbeit, Rubrik: Soziologie, Seiten: 256, Gewicht: 388 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arbeit darf nicht krank machen! Psychische Bela...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeit darf nicht krank machen! Psychische Belastungen in Pflegeberufen - Eine ressourcenorientierte Gesundheitsförderung durch die Betriebliche Sozialarbeit ab 24.99 € als Taschenbuch: Erstauflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wenn Mütter psychisch krank sind...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Mütter psychisch krank sind... ab 49 € als Taschenbuch: Die Bedürfnisse psychisch kranker Mütter im Betreuten Wohnen - Handlungsansätze für die Sozialarbeit und andere helfende Professionen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arbeit darf nicht krank machen! Psychische Bela...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pflege von Senioren, geistig sowie körperlich behinderter Menschen oder Kranken ist ein der stressiger und belastender Berufe. Zeitdruck und Personalmangel, durch immer knapper werdende finanzielle Ressourcen, hohes Personalalter, geringe Entlohnung und niedriges soziales Ansehen sind Auslöser hoher krankheitsbedingter Ausfälle in Pflegeberufen.Viele Arbeitgeber greifen Gedanken der Gesundheitsförderung und Prävention auf, um davon zu profitieren.Doch in wessen Aufgabengebiet fällt die Gesundheitsförderung? Ist es Aufgabe des Arbeitgebers, des Betriebsrates oder der Betriebsmediziner? Oder ist dieser Handlungsbereich eher einer Profession wie der "Sozialen Arbeit" zu übertragen, die genügend Wissen und Methoden besitzt, um eine betriebliche Gesundheitsförderung zu planen und durchzuführen?Das in vier Teile aufgeteilte Werk bietet Klarheit und Lösungsansätze für eine positive Personalgesundheit.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Arbeit darf nicht krank machen! Psychische Bela...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pflege von Senioren, geistig sowie körperlich behinderter Menschen oder Kranken ist ein der stressiger und belastender Berufe. Zeitdruck und Personalmangel, durch immer knapper werdende finanzielle Ressourcen, hohes Personalalter, geringe Entlohnung und niedriges soziales Ansehen sind Auslöser hoher krankheitsbedingter Ausfälle in Pflegeberufen.Viele Arbeitgeber greifen Gedanken der Gesundheitsförderung und Prävention auf, um davon zu profitieren.Doch in wessen Aufgabengebiet fällt die Gesundheitsförderung? Ist es Aufgabe des Arbeitgebers, des Betriebsrates oder der Betriebsmediziner? Oder ist dieser Handlungsbereich eher einer Profession wie der "Sozialen Arbeit" zu übertragen, die genügend Wissen und Methoden besitzt, um eine betriebliche Gesundheitsförderung zu planen und durchzuführen?Das in vier Teile aufgeteilte Werk bietet Klarheit und Lösungsansätze für eine positive Personalgesundheit.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Psychotische Eltern - Verletzliche Kinder
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Veranstaltung: Bachelor, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder, die als vergessene Angehörige psychisch krankerEltern unter den gravierenden Auswirkungen der elterlichenErkrankung leben, werden häufig nicht als solchewahrgenommen. Um dieses Problem besser zu verdeutlichen,werde ich erst einmal die Ausgangslage in Deutschlanddarstellen.So machen heute diverse Zeitungsartikel, wie z.B. "Psychisch krankeEltern. Mama, warum bist du so?" [In: www.stern.de (Zugriff:18.06.10)] oder "Psychisch kranke Eltern machen Kinder krank" [In: www.weltbild.de (Zugriff: 18.06.10)] auf das schwierige Zusammenleben mit einem psychisch kranken Elternteil deutlich. Mein Interesse am Thema dieser Arbeit wurde ganz besonders dadurch geweckt, dass das Thema Kinder psychisch kranker Eltern in den letzten Jahren immer mehr in die Öffentlichkeitgerückt ist und gerade im Bereich der Erwachsenenpsychiatrieim Hinblick auf die Soziale Arbeit fortgesetzt an Bedeutunggewinnt und auch notwendige frühpräventive Arbeit für diebetroffenen Kinder verlangt. Dieses Thema hat auch, zum Teil mit gravierenden Folgen für Kinder depressiver Mütter, in der Öffentlichkeit für ein großes Aufsehen gesorgt, wie z.B. "Depressive Mutter tötet Baby mit Rasierklinge" [In: www.focus.de (Zugriff: 18.06.10)] oder auch: "Mutter erhängt 3 Kinder und tötet sich selbst" [In:www.carechild.de (Zugriff: 18.06.10)], wodurch für diese Kinder jede Hilfe zu spät kam, sei es seitens des Jugendamtes, dessozialen Umfeldes (z.B. Partner/ Geschwister/ Nachbarn) oderder notwendigen Behandlung durch die zuständigen Ärzte.Welche Hilfemöglichkeiten gibt es für die psychisch krankenEltern(-teile) und ihre Kinder, um diese Familien optimal bei derBewältigung ihrer schwierigen Lebenssituation unterstützen zukönnen? Der Gegenstand dieser Arbeit sind die betroffenen Kinder, die im selben Haushalt mit dem psychisch kranken Elternteil leben,demnach werde ich nicht spezifisch auf die Kinder eingehen,die aufgrund der elterlichen Erkrankung fremduntergebrachtworden sind.Um aus den oben genannten Fragestellungen, in Hinblick aufdie Thematik der betroffenen Kinder und ihre schwierigeLebenssituation mit einem psychisch kranken Elternteil, einenEinblick zu verschaffen, wird im Kapitel I. die Lebenssituationenvon psychisch kranken Eltern und ihrer Kinder dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Weibliche Wohnungslosigkeit
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder hat sie schon gesehen. Sie treiben sich in Innenstädten, Bahnhöfen und öffentlichen Parks herum. Nachts findet man sie schlafend in Häusereingängen, unter Brücken oder auch einfach zusammengerollt direkt auf dem Bürgersteig. Wohnungslose Menschen! Die oft als sonderbar belächelt und/oder verachtet und als "Penner" beschimpft werden. Das vorherrschende Bild: Sie sind männlich, alt und (sucht-) krank. Oder es sind "Punks". Mit bunt gestylten Haaren, vielen Tattoos und Piercings, die nur Alkohol trinken und keine Lust haben zu arbeiten. Diese Gruppe von Menschen stellt den auffälligsten und sichtbarsten Teil von Wohnungslosigkeit dar und gerade in Bezug auf Frauen, auch den geringsten. Seit ungefähr zwanzig Jahren treten wohnungslose Frauen in den Vordergrund und bilden auch für die Wohnungslosenhilfe eine eigene Zielgruppe mit spezifischen Problemen und Bedürfnissen. Auf Initiative der Frauenbewegung und der Frauenforschung wurden sie in die wissenschaftlichen Fachdiskussionen einbezogen (vgl. Enders-Dragässer u. a. 2000). Die vorliegende Arbeit legt ihren Fokus ebenfalls auf die Problematiken von wohnungslosen Frauen. Einführend wird der Begriff "Wohnungslosigkeit" erläutert werden und kurz die drei Typen, sichtbare, verdeckte und latente Wohnungslosigkeit, beschrieben werden. Danach folgt ein kurzer Blick auf die Zahlen der von Wohnungslosigkeit betroffenen Menschen, mit speziellem Blick auf die Frauen. Im Weiteren folgen zwei Kapitel zu den spezifischen Hintergründen und Problem der Frauen und welche Angebote das Hilfesystem den Betroffenen bereitstellt. Zum Schluss folgt eine kurze Zusammenfassung zur Problematik der Frauen in der Wohnungslosenhilfe.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Frauen und Alter(n) - Probleme und Herausforder...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Ernst-Abbe-Hochschule Jena, ehem. Fachhochschule Jena, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer Gesellschaft zählt Jugend und Schönheit und die Werbung bestätigt diese These, die nunmehr ein Fakt geworden ist. Prominente Schauspielerinnen, wie zum Beispiel die 70- jährige Jane Fonda, und diverse Models werben für Anti-Falten-Produkte und ein jugendliches Aussehen bis ins hohe Alter. Da diese Frauen selbst unter dem enormen Druck stehen, dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen, ist ihnen auch sicherlich nicht bewusst, wie sehr sie die 'normale' Frau von nebenan in Bezug auf ihr Äusseres verunsichern. Gesellschaftlich betrachtet wird alt gleichgesetzt mit hässlich, zerbrechlich, wertlos. Ist eine Frau alt und wertlos sobald sie das Klimakterium erreicht hat und keine Kinder mehr gebären kann? Männer hingegen wirken trotz oder gerade wegen angegrauter Schläfen attraktiv und begehrenswert. Als Erklärung hierfür sei die männliche Zeugungsfähigkeit bis ins hohe Alter angefügt. Statistisch gesehen haben es Männer im Alter allgemein leichter als Frauen: Zum Einen erreichen sie kein so hohes Alter wie Frauen und haben dadurch auch seltener mit Vereinzelung zu kämpfen und zum Anderen sind sie seltener krank. Darüber hinaus sind alte Männer, aufgrund ihrer meist lückenlosen Erwerbstätigkeit, nicht in dem Masse von Armut im Alter betroffen wie es bei Frauen der Fall ist. Die genannten Gründe waren ausschlaggebend für mich, das Thema Alter(n) von Frauen näher zu beleuchten. Hierbei interessieren mich vor allem die Probleme und Herausforderungen, vor denen heutige und zukünftig alte Frauen stehen (werden). Diesbezüglich möchte ich die allgemeine Sozialisation der gegenwärtig 70 - 80-jährigen Frauen näher beleuchten, ihre Lebenslagen, sowie Altersrisiken darlegen, und die weibliche Lebensbewältigung im Alter untersuchen. Als letzte Lebensphase verstehe ich die Zeit nach der Pensionierung, die in der Soziologie auch gern als drittes Lebensalter bezeichnet wird. Auf das vierte Lebensalter, also die relativ kurze Zeit vor dem Tod, werde ich nicht näher eingehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot